Erste Bilder des Apple iPhone 15 USB-C Buchse gesichtet

Apple wird in ja bei neuen iPhones und iPads auf die in der EU vorgeschriebene USB-C-Schnittstelle umsteigen. Nun sind erste Fotos der betreffenden USB-C Buchse für das Apple iPhone 15 gesichtet worden. Es handelt sich um Teile, die im iPhone verbaut werden könnten.


Anzeige

MacRumors hat hier einen Artikel zum Thema veröffentlicht. Auf Twitter werden angebliche Bilder von USB-C-Anschlüssen des iPhone 15 gezeigt, was ein Hinweis auf den Wechsel von Lightning auf den USB-C-Anschluss ist. Nachfolgender Tweet zeigt solche Komponenten – einen weiteren Tweet gibt es hier.

Apple iPhone 15 USB-C Buchse

Die Bilder unten, die von den Leakern @lipilipsi und @John011235 Twitter geteilt wurden, zeigen angeblich die USB-C-Anschlüsse, die an den flexiblen PCB-Komponententeilen angebracht sind, die im Standard-iPhone 15, iPhone 15 Plus und iPhone 15 Pro Max verwendet werden.

Es wird erwartet, dass alle iPhone 15-Modelle im Jahr 2023 mit USB-C anstelle von Lightning ausgestattet sein werden. Zuverlässige Quellen, darunter Mark Gurman von Bloomberg, Apple-Analyst Ming-Chi Kuo und andere, haben bestätigt, dass Apple diese Änderung vornehmen wird.

Es wird erwartet, dass die iPhone 15 Pro-Modelle mit USB-C-Anschlüssen Datenübertragungen mit höherer Geschwindigkeit unterstützen. Die Standard-iPhone 15-Modelle dürften weiterhin mit USB 2.0-Geschwindigkeiten (entspricht der Geschwindigkeit der Lightning-Anschlüsse) arbeiten. Das soll den Pro-Modellen einen Vorteil verschaffen.

Laut MacRumors behauptet der  Leaker ShrimpApplePro, dass die iPhone 15-Modelle offiziell nur USB-C-Zubehör unterstützen werden, das durch das Apple Made for iPhone (MFi) Programm zertifiziert ist. Der Apple-Zulieferer Foxconn produziert angeblich Zubehör wie EarPods und Kabel mit USB-C-Anschlüssen, die MFi-zertifiziert sind.

MacRumors vermutet, dass die MFi-USB-C-Zertifizierung genutzt werden könnte , um Funktionen wie Schnellladung und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung auf von Apple zugelassenes Zubehör zu beschränken. Leaker ShrimpApplePro wird im Beitrag zitiert, dass Kabel ohne MFi-Zertifizierung in der Daten- und Ladegeschwindigkeit eingeschränkt sein werden. Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat laut MacRumors ebenfalls angedeutet, dass Apple eine Made-for-iPhone-Zertifizierung für USB-C-Ladegeräte verlangen wird, die in der Lage sind, das iPhone schnell zu laden.

Die Verwendung von USB-C wird in der EU ja ab Dezember 2024 Pflicht, siehe USB-C-Anschluss für Mobilgeräte ab 28. Dezember 2024 Pflicht in der EU. Auch Indien zieht 2025 nach, wie ich im Beitrag USB-C-Anschluss für Mobilgeräte wird in Indien ab März 2025 Pflicht berichtet habe.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter iPhone abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Erste Bilder des Apple iPhone 15 USB-C Buchse gesichtet

  1. mvo sagt:

    Wie ich Apple kenne, haben die wieder irgendeinen Trick gefunden, dass 3rd Party Kabel nicht funktionieren, sondern nur die zertifizierten original Apple Kabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.