Störung bei der Telekom? (13. Sept. 2023)

Stop - PixabayKurze Rundfrage an die Leserschaft, die mit Telefon und Internet Kunden bei der Deutschen Telekom sind. Gibt es derzeit (13. September 2023, seit ca. 11 Uhr) Probleme mit Telefonie und Internetverbindungen? Nach einem Leserhinweis habe ich kurz recherchiert, es gibt wohl weitere Betroffene – aktuell kann ich den Umfang der Störung aber nicht abschätzen. Ergänzung: Es gibt noch den Verdacht, dass ein Firmware-Update (FRITZ!OS) für berichtete Boot-Probleme verantwortlich ist.


Anzeige

Es war nur ein kurzer Kommentar im Blog, wo jemand um 11:36 Uhr schrieb "Scheinbar hat die Telekom ein paar Probleme, Telefonie und Internetzugang spielt bei einigen Kunden im Umkreis von 100km gerade Blinker :/". Eine kurze Nachfrage bei allestoerungen.de zeigt, dass da heute Vormittag ein Vorfall gewesen sein muss.

Telekom Störung 13. Sept. 2023

Es sieht aber so aus, als ob diese Störung nach 12:00 Uhr wieder abklingt. Die meisten Nutzer (75%) melden eine Festnetz- und Internetstörung, 18% haben einen "kompletten Blackout". Eine Nutzerin kommentiert es so: "Seit 2 Stunden haben wir alle 5 Minuten einen kompletten Blackout. Router fährt hoch, läuft 5 Minuten, und dann stürzt er wieder ab."

Karte der Telekom Störung 13. Sept. 2023

Gehe ich die Kommentare auf allestoerungen.de zur Telekom durch, deutet sich an, dass einzelne Nutzer seit vorige Woche Donnerstag oder seit Sonntag kein Internet mehr haben oder dass die Störungen seit Tagen bestehen. Die Meldungen gehen, laut Postleitzahlenangaben quer durch Deutschland. Gleiches Bild auf dieser Webseite. Die obigen gezeigte Störungskarte dieser Seite weist die Störungen vermehrt in Ballungsräumen, aber verteilt über die Bundesrepublik auf. Auf Twitter bestätigt die Telekom entsprechende Störungen:

#1: Aktuell ist die Erfassung wegen einer Störung bei unseren MagentaMoments nicht möglich. An der Behebung wird bereits gearbeitet. Jedoch kann ich aktuell keine Uhrzeit benennen – sorry. Viele Grüße Timo N.

#2: Moin! Sorry für die aktuellen Umstände am Standort. Dort liegt uns gerade eine Störung vor. Unsere Techniker*innen sind schon am Ball. Bitte noch um weitere Geduld. Viele Grüße Timo N.

Immerhin fein gegendert, obwohl mir so spontan die Frage "wie wird der Ball gegendert?" durch den Kopf schoss – ok, war jetzt ein flapsiger Witz. Jemand betroffen? Ist die Störung behoben? Ist eine Ursache bekannt? Möglicherweise machen der Telekom ja die starken Regenfälle und der Sturm letzte Nacht zu schaffen und Vermittlungsstellen oder der Haupt "Funkwellen-Verteiler" ist abgesoffen.

Gab es ein Router-Update?

Ergänzung: Ich greife es mal separat auf, weil es in einem Kommentar weiter unten angerissen wurde. Oben zitiere ich eine Nutzerin, die von "Seit 2 Stunden haben wir alle 5 Minuten einen kompletten Blackout. Router fährt hoch, läuft 5 Minuten, und dann stürzt er wieder ab." berichtet.

Dort drängt sich der Verdacht auf, dass es ein Router-Problem sein kann – und dem Kommentator samt meiner Wenigkeit geht der Blog-Beitrag Neues zum FRITZ!OS 7.57 (7.31) Sicherheitsupdate: Breiteres Rollout, mögliche Probleme durch den Kopf. Dort habe ich explizit Berichte über Boot-Schleifen bei FRITZ!Box-Modellen erwähnt – dieses Fehlerbild würde zum geschilderten Fehlerbild der Nutzerin passen, wenn dort eine von der Telekom umgelabelte FRITZ!Box verbaut wäre.


Anzeige

Zur oben berichteten Störung, die deutschlandweit auftritt, passt es nicht wirklich. Denn ausweislich der Störungsmeldungen kommen wohl keine Einträge mehr hinzu. Es ist also wahrscheinlich, dass da die Fehlerursache behoben ist.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Störung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Störung bei der Telekom? (13. Sept. 2023)

  1. Anonymous sagt:

    Gestern hab es hier immer wieder mal kurze Aussetzer mit Telekom VDSL, manche Server nicht erreichbar, dann doch wieder, lag am Routing.

  2. Olli sagt:

    >>> Eine Nutzerin kommentiert es so: "Seit 2 Stunden haben wir alle 5 Minuten einen kompletten Blackout. Router fährt hoch, läuft 5 Minuten, und dann stürzt er wieder ab."

    Das spräche ja eher für ein Problem mit den Routern. Spekulation: Die Telekom hat auch umgelabelte Fritzboxen im Einsatz. Firmware Update zentral durchgedrückt und jetzt machen Fritzen Ärger? Stand im AVM Thread nicht was von Bootschleifen?

    • Günter Born sagt:

      Ging mir auch durch den Kopf (parallel habe ich übrigens vor 10 Minuten einen Link im FRITZ!OS-Nachtragsartikel auf Berichte zu Boot-Schleifen nachgetragen – hab den eben in meiner "Themenhalde" wiedergefunden, gleich unterm angebissenen Butterbrot von vorige Woche ;-). Die Vermutung muss ich aber erst einmal im Raum stehen lassen, da ich bisher keine weiteren Informationen habe. Ich habe aber mal ein paar Zeilen Text mit Gedanken an den Beitrag angehängt. Danke für den Gedanken.

  3. yoyobo sagt:

    Ich habe diverse Kunden bei der Telekom (Norddeutschland, primär Internet via DSL), bisher keine Beschwerden und auch nichts Auffälliges im Monitoring.

  4. Carsten sagt:

    Ich sehe tatsächlich ein paar Fehlermeldungen in den FB Ereignissen:

    13.09.23
    11:29:01
    Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. Terminated LCP

    13.09.23
    11:30:02
    Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen.

    Das hat sich aber schon ein paar Minuten später wieder von selbst gelöst und läuft ansonsten unauffällig.

  5. Susanne Pöllath sagt:

    Ich habe einen Telekom-Anschluss für Telefon und Internet mit einem Telekomrouter (nicht Fritzbox) und bisher läuft alles ohne Probleme in Hamburg. Da ich heute im Home Office sitze, hätte ich es gemerkt.

  6. Blubmann sagt:

    Also hier in Baden-Württemberg hat es auch den ein oder anderen erwischt. Aber nach ca. 20 Minuten war wieder alles gut

  7. Singlethreaded sagt:

    Hier keine Auffälligkeiten im Raum Diepholz. Sowohl die private Fritz!Box 7590 (V7.57) als auch der SIP-Trunk der Telekom in der Firma haben korrekt funktioniert.

  8. Sven Fischer sagt:

    Ich hatte heute Vormittag, so um 12:00 rum Probleme per T-Mobil, bei mir im Büro anzurufen. Beim Rufaufbau kam die Hinweismeldung "Rufnummer nicht vergeben …". Und das auf allen 4 Rufnummern. Ab 13:00 war wieder alles i.O.
    Sachsen, Erzgebirgskreis, Vorwahl 03774

    Bei mir werkelt auch eine AVM FB 7490, welche das aktuelle Upgrade schon vorige Woche bekommen hat. Da hatte ich auch den Verdacht, das da was nicht passt. Aber im Log war nichts dazu zu finden.

  9. Luzifer sagt:

    Telekom mit Fitzbox 7580 im Süden Deutschlands keine Probleme.

    Zu dem AVM Bootloop… passiert wenn die Fritzbox das Update laden will un deren Server gerade ausgelastet sind. Dann wird die Firmware fehlerhaft geladen und versucht zu installieren, merkt dann das die Firmware fehlerhaft ist und geht zurück auf die alte Firmware, das wiederholt sich dann, da die Fritte die Firmwar nicht neu läddt beim naächsten Versuch sondern merkt das sie die Firmware (die aber fehlerhaft ist) ja schon runtergeladen hat.

    diese Zyklus kann man unterbrechen wenn man die Firmware direkt vom AVM FTP Server runterlädt und über Update per File einspielt, dann sollte alles wieder funktionieren!
    Oder man löscht das fehlerhafte Update direkt auf der Fritte, geht auch.

    Hab ich hier an einigen Fritten bereits durchexerziert!

    • Singlethreaded sagt:

      Guter Hinweis! Mich wundert allerdings, dass die Fritz!Box in dieser Konstellation überhaupt ein Update versucht. Zum einen sollte doch der Hash der Firmware nach dem Download geprüft werden und signiert sollte das Update auch sein. Ein partieller Download dürfte somit gar nicht durch die Vorabprüfungen kommen.

      In einem solchen Fall könnte die Fritz!Box 3-mal versuchen das Update neu zu laden. Wenn das nicht klappt, dann sollte einfach ein Downloadfehler gemeldet werden und der Hinweis erscheinen, dass man das Update auch manuell laden kann mit Link zur Webseite.

      Wundert mich, eigentlich sind die Mechanismen bei AVM immer recht gut durchdacht.

    • Sven Fischer sagt:

      Jap, genau so mache ich es auch. Meine Fritzbox kann mich gerne informieren, wenn eine neue Firmware verfügbar ist. Aber ich entscheide, wann ich das Update mache.

      Um beim Thema zu bleiben, hattest du schon mal den Fall, das eine FB gebrickt wurde, das da gar kein Zugriff mehr darauf war? So das die gar nicht mehr im Netz per Notfall IP erreichbar war, geschweige per Web GUI.

      Gibt es da irgendeine Möglichkeit, da was zu machen? Oder ein Fall fürn Elektroschrott?

      Danke

  10. Egal sagt:

    Offtopic:
    Es gibt wohl eine massive Störung bei VISA.

    Ich war vorhin bei LIDL einkaufen und wollte mit der VISA-Debitkarte bezahlen.
    Als erstes kam beim präsentieren der Karte die Meldung "keine Autorisierung möglich" und die Kasserin meinte, dass sie das heute schon öfters hatte und ich die Karte einstecken solle.
    Dann habe ich angeblich 3x die Geheimzahl falsch eingegeben obwohl es definitiv die richtige war und es kam die Meldung "Geheimzahl zu oft falsch eingegeben".
    Die Kasserin sagte, dass bei ihr angezeigt würde, dass ich mich bei meiner Bank melden sollte weil die Karte nun gesperrt sei.
    Ich habe dann bar bezahlt.

    Anschließend habe ich dann in der ING-App gesehen, dass der Betrag (zusätzlich zur Barzahlung) 4x im Konto zur Abbuchung vorgemerkt wurde.

    Bei LIDL haben sie es aufgenommen, wussten sich aber keinen Rat und wollen sich nun telefonisch bei mir melden.

    Am ING-DiBa Automaten funktionierte die Karte anschließend problemlos.

    Bei der ING-Hotline hatte ich dann nach 50 min endlich jemand am Telefon.
    Die sagte mir, dass es schon seit gestern Abend eine VISA-Störung gebe und es vorgekommen sei, dass bei Kunden Beträge mehrfach vom Konto abgebucht
    wurden.
    Sie wüssten allerdings noch nicht, wie das korrigiert werden wird. Eventuell geschieht das automatisch, ansonsten solle ich mich nochmal melden.

    Komischerweise habe ich noch nichts dazu im Netz gefunden außer ein paar Meldungen in den letzten Stunden hier: https://allestörungen.de/stoerung/visa/

    Und er Warntag scheint auch Probleme verursacht zu haben. Ich hatte gegen 11 Uhr kein Internet, weder über den Vodafone-Kabelanschluss noch über das Telefonica-Netz.

  11. Andreas K. sagt:

    Wir sind bei der Telekom mit dem Produkt CloudPBX (TK-Anlage in der Cloud), da gab es einen Komplettausfall am Dienstag Vormittag diese Woche. Meine User berichten aber immer noch von Problemen bei der Telefonie. Teilweise zeigt es andere Namen an für die Rufnummer und manchmal kein Gesprächsaufbau.

  12. Oliver sagt:

    Heute war ich im Büro und meine Frau zuhause, bemerkte dann vor ein paar Minuten das dass Internet sehr langsam ist. 6,1 Mbit im Download. Reboot der FRITZ!Box vor ein paar Minuten und jetzt wieder 90 Mbit Download. Meine Eltern (wohnen auch im gleichen Ort) haben auch seit Tagen Probleme mit der Telekom. Sie und ich haben jeweils eine 7590 mit Fritz!OS 7.57. PLZ: 61462 Mal sehen wie es weiter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.