Google beschreibt Lösung um Google Drive-Dateien wiederherzustellen

Nutzer von Google Drive haben sich seit Wochen über verlorene Dateien beklagt. Ende November 2023 begann Google Berichte von solchen Nutzern zu untersuchen und hat in diesem Supportbeitrag das Problem beschrieben. Es betraf nur wenige Nutzer, die "Drive for Desktop (v84.0.0.0 – 84.0.4.0)" zur Synchronisation verwendeten. Nun gibt es einen Supportbeitrag Dateien in Drive for Desktop (Version 84.0.0.0 bis 84.0.4.0) wiederherstellen, der die Methoden beschreibt, um Dateien wiederherzustellen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Onlinespeicher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Google beschreibt Lösung um Google Drive-Dateien wiederherzustellen

  1. JohnRipper sagt:

    Super, jetzt darf man die Files die Google gelöscht hat wieder selbst zusammensuchen.

  2. michael sagt:

    Klaud mal anders :-)

  3. Sven Fischer sagt:

    Google Drive nutze auch nur als "Zwischenablage". Da ich eh nur 15 GB Standard nutze, muss man sich dann bei größeren Sachen überlegen, was und wo man dann seine Dateien hin packt. Da lasse ich auch nichts Wichtiges liegen. Wenn mal eine Datei hopps geht, ist es bei mir nicht weiter tragisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.