Leser, der die Bauhaus-App nutzt, gesucht

Ich bin auf der Suche nach einem Blog-Leser, der die Bauhaus-App verwendet und auch Käufe bei der Baumarktkette getätigt hat. Was benötigt wird, ist ein Kassenzettel mit Barcode, der in der App erfolgreich erfasst wurde. Aktuell versuche ich in diesem Kontext etwas zu testen, scheitere aber dran, dass ich weder Bauhauskunde bin noch jemals etwas bei denen eingekauft habe.


Anzeige

Mich interessiert, ob jemand, der die App von Bauhaus nutzt, erfolgreich den Kassenzettel damit einscannen konnte. Falls zutreffend, kann er sich per Mail melden oder einen Kommentar mit seiner Mail-Adresse hinterlassen. Ich habe Fragen, die möglicherweise beantwortet werden können. Ergänzung: Die Auflösung für meinen Aufruf findet sich im Artikel Bauhaus-App: Funktion um Kassenbon zu scannen (aus Sicherheitsgründen) entfernt?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Leser, der die Bauhaus-App nutzt, gesucht

  1. Tester sagt:

    Die Bauhaus App habe ich soeben getestet und konnte sofort den Beleg einscannen.
    Nun habe ich den Beleg tatsächlich in meine Konto unter Einkäufe.

    • Günter Born sagt:

      Schade, leider ist die im Kommentar angegebene E-Mail-Adresse nicht korrekt? Schicke mir kurz eine Mail (E-Mail-Adresse in About/Impressum).

      Ich bräuchte einige konkrete Informationen – hatte die angegebene E-Mail-Adresse in einer Nachricht mit Details angegeben, die kam aber wie erwartet als unzustellbar zurück :-(. Danke.

      PS: Es geht primär nicht um den Test, ob die App überhaupt scannen kann – ich habe Weitergehendes vor – scheitere aber mit Tests in meiner Umgebung.

  2. Anonymous sagt:

    Kauf halt eine Tüte Gummibänder und/oder eine Glühbirne…..

    • Günter Born sagt:

      Etwas konstruktives hast Du auch beizutragen? Nein, dann hättest Du dir den Kommentar sparen können!

      Ich fahre doch keine 2 x 40 km, um einen Kassenbon zu bekommen. Dann sollen die halt ihre Kinken in der SW behalten und Mister oder Misses Naiv darf weiter mit Risiken shoppen. Die Welt braucht das, und ich gehe eine Runde im Wald spazieren.

  3. Tim sagt:

    Gestern eingescannt, heute wird mir der Einkauf in der App angezeigt.

  4. Micha sagt:

    Hatte ich schon probiert. Leider hat es nicht geklappt. Käufe werden nicht angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.