Microsoft Teams 2.0 und das Corporate-Hintergründe-Problem – ein Workaround

Teams[English]Im November 2023 hatte ich hier im Blog  das Thema angerissen, dass die Standard-Hintergründe im neuen Microsoft Teams 2.0-Client nicht verwendbar sind. Eigene Hintergründe lassen sich dagegen verwenden. Keine Ahnung, ob das Problem inzwischen behoben wurde. Beim Wechsel auf den neuen MS Teams 2.0-Client tritt aber das Problem auf, dass die Nutzer eventuell keinen "Corporate Background" mehr vorfinden. Mir ist gerade ein Workaround unter die Augen gekommen, den ich hier im Blog einstellen möchte – falls noch jemand mit dem Thema hadert.


Anzeige

Beitrag zu altem Problem

Blog-Leser Patrick hatte mich seinerzeit per E-Mail kontaktiert, um auf das Problem hinzuweisen. Als Administrator in einem Unternehmen mit insgesamt 6500 Mitarbeitern war er mit deren IT dabei, den Microsoft Teams 2.0 Client intensiv zu testen. Dabei ist ihm aufgefallen, dass die von Microsoft mitgelieferten Hintergründe im neuen Microsoft Teams 2.0-Client nicht verwendet werden können.

MS Teams 2.0: Hintergründe kaputt

Obiger Screenshot zeigt, dass dort ein Fehler beim Laden der Standard-Hintergründe auftritt. Selbst hochgeladene Bilder können dagegen als Hintergründe verwendet werden. Das stellt sich dann folgendermaßen dar:

  • Schaut man in den entsprechenden Pfad im Userprofil (%LOCALAPPDATA%\Packages\MSTeams_8wekyb3d8bbwe\LocalCache\Microsoft\MSTeams\Backgrounds\), sieht man zum einen, dass die Microsoft eigenen Hintergründe und Videos on-demand heruntergeladen werden,
  • und zum anderen kann man feststellen, dass diese Dateien wohl korrupt sind, da sie nicht geöffnet werden können.

MS Teams 2.0: Kaputte Bilddateien
MS Teams 2.0: Kaputte Bilddateien

Der Ordner ist bei einer Neuinstallation leer und die Dateien erscheinen dann wenn man das jeweilige Bild oder Video anklickt. Im Ordner Uploads sieht man die selber hochgeladenen Bilder, die funktionieren. Die Dateien haben dann auch eine Größe von 0 KB. Ich hatte das Ganze im Blog-Beitrag Microsoft Teams 2.0: Standard Hintergründe nicht verwendbar? aufgegriffen. Vom Leser weiß ich, dass von deren IT ein Support-Ticket bei Microsoft eröffnet wurde. Mein letzter Kenntnisstand ist, dass als Antwort der Hinweis vom Microsoft-Support kam, dass der Fall noch weiter getrieben werde.

Background-Problem beim Wechsel

Kürzlich hatte ich ja im Beitrag Microsoft Teams 2.0: Ursache und Fix für fehlendes Outlook-Addin ein anderes Problem hier im Blog aufgegriffen. Dort hatten die Microsoft-Entwickler Pfade beim neuen MS Teams 2.0-Client versemmelt. Darauf hin wurde das Outlook Add-in nicht mit installiert. Ein Leser hatte mir einen Workaround zugeschickt, den ich in obigem Beitrag veröffentlicht habe. Inzwischen gibt es auch noch von Microsoft einen Support-Beitrag mit Workaround (recht komplex), um das Add-in nach zu installieren.

Mein Post bei den Kollegen von administrator.de hat dann diesen Kommentar eines Betroffenen (mayho33) getriggert. Im Kommentar beschrieb der Betroffene, dass er aktuell ein Problem mit "Corporate Identity Backgrounds" bekämpfe. Das Problem ist, dass Microsoft sich ja dazu entschlossen hat, den neuen Team 2.0-Client nach dem Lotterie-Prinzip bei Nutzern zu installieren. Das führt in seiner Umgebung dazu, dass jeder Nutzer, der diesen neuen Client bekommt, plötzlich keinen Corporate-Backgrounds mehr hat. Hintergrund ist auch hier ein geänderter Pfad. Die Hintergründe liegen beim alten Teams 1.0-Client im Ordner:

%APPDATA%\Microsoft\Teams\Backgrounds\Uploads


Anzeige

Beim neuen MS Teams 2.0-Client werden die Hintergründe in folgendem Ordner erwartet:

%LOCALAPPDATA%\Packages\MSTeams_8wekyb3d8bbwe\LocalCache\Microsoft\MSTeams\Backgrounds\Uploads

Der Betroffene löst es dann so, dass er die Background-Dateien vor dem Upgrade manuell via Teams-Neu einliest. Dabei werden die Namen zu GUIDS geändert und jedes JPG bekommt ein Tumbnail dazu.

Neue Background-Dateien
Neue Background-Dateien; Quelle: administrator.de

Die so erzeugten Dateien für die Hintergründe kopiert er dann und packt das Ganze in einen MSI-Installer. Das Ganze verteilt er dann via SCCM/MECM auf seine Clients. Vielleicht hilft der Ansatz ja jemand aus der Leserschaft weiter.

Ergänzung: Auf Facebook ist mir noch dieses YouTube-Video vorgeschlagen worden, wo jemand sich über das Thema Hintergründe in MS Teams auslässt.

Ich glaube, ich muss langsam anfangen, den Microsoft-Entwicklern täglich die Füße zu küssen. Die sorgen schon dafür, dass mir die Blog-Themen nicht ausgehen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Software abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Microsoft Teams 2.0 und das Corporate-Hintergründe-Problem – ein Workaround

  1. Anonymous sagt:

    "Corporate Identity Backgrounds" scheinen sehr wichtig zu sein, wenn man solchen Aufwand für eigene Problemsuche und -lösung betreibt.

  2. Anonymous sagt:

    falls die Technik interessieren sollte

    die GUID ist nur der SHA256-Wert des Dateinamens ohne Dateiendung. danach werden die ersten 32 Zeichen bzw. also 128 Bit im Format 8-4-4-4-12 genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.