Bing, ChatGPT und weitere Microsoft-Dienste sind down (23. Mai 2024)

Neben der Störung bei der Fernwartungssoftware Teamviewer (siehe Links am Artikelende) gibt es aktuell wohl eine globale Störung diverser Microsoft-Dienste. Bolko und ein weiterer Leser haben mich gerade (11:24 Uhr) auf das Thema hingewiesen. Offenbar sind neben Bing, Copilot Plus, ChatGPT auch Suchmaschinen von Drittanbietern wie DuckDuckGo und Ecosia betroffen, da sie von Bing abhängen.


Anzeige

Von Bing bis Copilot alles down

Diverse Blog-Leser haben mich per Mail sowie in diversen Kommentaren auf die Großstörung bei Microsoft-Diensten hingewiesen (danke dafür). Nachfolgend ein Screenshot von einem Tweet auf X.

Bing/Copilot down

In diesem Tweet wurde vor wenigen Minuten der Status gepostet, der nach wie vor einen großen Ausfall (Partial Outage) zeigt. Blog-Leser Bolko listet folgende Ausfälle auf.

  • Bing-Suchmaschine down
  • Copilot Plus down bzw. Fehler bei Websuchen
  • ChatGPT down
  • DuckDuckGo und Ecosia Suchmaschinen ebenfalls down, weil sie bing.com benutzen.

Ich habe jetzt mal die Seite allestoerungen.de befragt, da ist zu erkennen, dass bing.com am 23. Mai 2024 seit etwa 7:00 Uhr deutscher Zeit wohl Probleme hat, die auch noch am Nachmittag, als der folgende Screenshot aufgenommen wurde, andauern.

Bing.com ist down

Ich selbst habe nichts bemerkt, da ich in der Regel die Google-Suche verwende. 54 % der Störungsmeldungen beziehen sich auf die Webseite von Bing.com, während 37% der Melder eine kaputte Suche bemängeln. Nur 9 % geben Maps als gestört an – aber wer benutzt das schon. Natürlich sind auch Suchmaschinen wie DuckDuckGo oder Ecosia, die auf bing.com zurückgreifen, von der Störung betroffen. Ergänzung: Tomas hat mir das nachfolgende Bild der Meldung mit "kotzendem Panda" von Bing geschickt – wenn das mal kein Oracle ist.

Ausfall Bing

Gravierender erscheint mir aber, dass weitere Microsoft-Dienste von der Störung betroffen sind. Speziell die AI-Lösungen Copilot Plus und die Websuche über ChatGPT sind nicht nutzbar. Techcrunch berichtet in diesem Beitrag, dass der Ausfall die API von Bing auf's Kreuz gelegt habe, was alle abhängigen Dienste in die Verzweiflung treibt. Hier zeigt sich erneut die Abhängigkeit von der Cloud bzw. bestimmten Microsoft-Diensten.


Anzeige

Spannend finde ich die nachfolgenden Kommentare, dass bestimmte Dienste im Microsoft Edge-Browser nicht funktionieren, während diese im Firefox-Browser nutzbar sind. Was der Grund für den Ausfall ist, ist mir derzeit unbekannt. Nachtrag: Nach vielen Stunden scheint Microsoft das Problem behoben zu haben, die Dienste kommen langsam wieder.

Ähnliche Artikel:
Postbank: Fehler (9800, FI020 1998) bei Lexware Umsatzabruf (21.5.2024)
Großstörung bei Telekom, O2, Vodafone und Postbank
Bing, ChatGPT und weitere Microsoft-Dienste sind down (23. Mai 2024)
TeamViewer ist down (23. Mai 2024)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Cloud, Internet, Störung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Bing, ChatGPT und weitere Microsoft-Dienste sind down (23. Mai 2024)

  1. 1ST1 sagt:

    Macht nix, kann so bleiben.

  2. Anonym sagt:

    Fun Fact: In Firefox geht http://www.bing.com, aber nicht in Microsoft Edge.

  3. Anonymous sagt:

    Bei TeamViewer geht auch gerade sehr wenig.
    Störung ist auch schon auf deren Statusseite bestätigt: https://status.teamviewer.com/

  4. Jay sagt:

    TeamViewer auch down

  5. Robert sagt:

    bing.com und ChatGPT gehen bei mir, nur Teamviewer ist weg.

  6. Dimitrios Plytarias sagt:

    Bei uns funktioniert schon den ganzen Tag DuckDuckGo nicht mehr. Kann das jemand bestätigen?

  7. Robert Glöckner sagt:

    also hier in Fürth/Bayern funktioniert sowohl Bing im MSEdge als auch Teamviewer.

  8. Schnicke sagt:

    ChatGPT funktioniert bei mir in Hessen, DDG nicht.

  9. Kamil sagt:

    Team Viewer braucht bei mir eine Ewigkeit zum Authentifizieren.

    Ecosia geht, bing geht (beide browser), chatGPT geht

    Bing AI (auf bing.com) und Bing Image Creator laden ewigkeiten und enden dann in:
    "It's not you, it's us
    Bing isn't available right now, but everything should be back to normal very soon."

  10. Norbert sagt:

    Auch Qwant ist seit längerer Zeit heute down. Da man ja mittlerweile wissen sollte, dass Google, Bing etc. vermehrte Globalistenzensur einsetzen, könnte es sich um einen Angriff auf alternative Suchmaschinen handeln, die immerhin noch Suchresultate liefern, die den Globalisten gegen den Strich gehen. Wird interessant sein zu sehen, wie's weitergeht!

    • Luzifer sagt:

      und wie wollen die Globalisten Quant stören die ne eigen Engine und eigenständige Suche haben? Oder meinen eigenen Crawler? die brauchen kein google & Co.

  11. Caligula sagt:

    und was sagt Ms?

    • Steter Tropfen sagt:

      Hab einfach mal den Bing-Chat nach dem Grund gefragt. Der sollte schließlich an der Quelle sitzen und am besten wissen, was mit ihm los war. Aber anstatt im Namen von MS eine Begründung zu liefern, schustert er seine Antwort nur aus der beobachtenden Berichterstattung von Winfuture und Futurezone.at zusammen.
      Selbstreflexion ist bei KI scheinbar noch nicht angesagt.

  12. Luzifer sagt:

    bing chatGPT geht hier, allerdings ist Quant down und die haben ja ne eigene Suche…

  13. DirkNB sagt:

    Wer nutzt eigentlich noch Bing?
    Meine Mikrowelle!

    (Sorry, der musste raus.)

  14. Petros sagt:

    Hier (GR) laufen die ("meine") Suchmaschinen ohne Murren:
    Ekosia, DDG, Google, Gruble.
    Vielleicht mal mit nem VPN probieren..?

  15. ibbsy sagt:

    Mit VPN in der Schweiz unterwegs, mit Firefox.
    DuckDuckgo funktionierte vormittags gut, nachmittags immer wieder Ausfälle.
    Bing Hauptseite erschien, aber beeinträchtigt: Tagesbilder zu "blättern" war nicht möglich, die sowieso recht fragwürdige Nachrichteneinblendung fehlte meist oder war auf Umweg zu erreichen in anderer Aufmachung. (Inzw wieder Komplettanzeige, 18 Uhr).
    Zusätzlich verschiedene Webseiten beeinträchtigt, zB Gitlab: Anmeldung war nicht möglich.

  16. Gerald sagt:

    Ob Bing oder ChatGPT funktioniert kümmert mich nicht. Mögen all die Office365 hörigen Kunden ihre Dokumente gen MS exportieren … egal ob RA Kanzleien Steuerberater, Ärzte … viel Spaß … /zyn …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.