Windows 8: Hinkt beim Marktanteil Vista hinterher

Windows 8 ist nun seit fast einem halben Jahr auf dem Markt und muss sich nun – abseits der Jubelmeldungen aus Redmond – der harten Realität stellen. Wie groß ist jetzt der Marktanteil von Windows 8 und wie sind die Zahlen zu werten?


Anzeige

Die Site www.netmarketshare.com veröffentlicht zyklisch die Marktanteile diverse Betriebssysteme. Diese ergeben sich aus Auswertungen besuchter Webseiten, da die Server sowohl den Browser als auch das zugrunde liegende Betriebssystem abfragen. Aus folgendem Schaubild ergibt sich kurz und knackig: Windows 8 dümpelt im März 2013 bei 3,7 % “Marktanteil” bei den Betriebssystemen.


(Quelle)

Der Trend weist zwar nach wie vor nach oben – im Februar waren es nur 2,6 % Marktanteil. Aber das obige Schaubild zeigt auch, dass das neue Windows 8 immer noch deutlich hinter Vista dümpelt. An Windows XP (38,73 %) und Windows 7 (44,83 %) kommt man bei weitem nicht heran.

Ich lasse die Zahlen jetzt einfach mal unkommentiert stehen – denn ich habe im Blog ja bereits häufiger zum Thema “Akzeptanz von Windows 8” Stellung bezogen. Und Microsoft schielt ja schon kräftig in Richtung Windows Blue – bei Interesse findet ihr Futter in den nachfolgend verlinkten Artikeln.

Links:
a: 40 Millionen Windows 8-Lizenzen verkauft
b: 60 Millionen Windows 8-Lizenzen verkauft
c: Ups: Windows 8 dümpelt bei 2,6% Marktanteil …

d: Gelockerte Hardwareanforderungen für Windows 8 Tablet PCs
e: Microsoft bestätigt Windows Blue – öffentliche Preview im Juni
f: Windows Blue: Auf gutem Kurs?
g: Windows Blue: Neue Infos gefällig? Build 9364 geleaked
h: Verbesserungswünsche für Windows Blue …


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit Marktanteil, Windows 8, Windows Blue verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 8: Hinkt beim Marktanteil Vista hinterher

  1. max mustermann sagt:

    Von welchen Webseiten kommen den die Daten für diese Statistik?

  2. Günter Born sagt:

    @max mustermann: Ist im Artikel verlinkt.

    Nachtrag: Hier finde sich bei ZDnet.com noch ein netter Artikel, der auf das Thema „Markterfolg“ von Windows 8 eingeht. Kernaussage: Windows 8 verkauft sich schlecht – das Geschäft leidet unter dem Rückgang der PC-Verkäufe – und erschwerdend kommt hinzu, dass Microsoft auch noch versucht, Touchbedienung und Desktop mit Windows 8 zu verheiraten.

  3. Frank sagt:

    Vielleicht mag Win 8.x für Smartphonies – eine Generation von Leuten, die offenbar nur solche Geräte kennen – lustig und erkennbar sein. Für IT-Profis oder Leute, die einfach mit dem PC arbeiten müssen, ist eine Metro-Oberfläche mit TouchScreen, meistens einfach nur lästig, hinderlich und damit ziemlich überflüssig. Aber das ‚Problem‘ wäre simpel lösbar mit einstellbaren Oberflächen – siehe Linux.

Schreibe einen Kommentar zu Günter Born Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.