Medion-Win 8-Systeme: Features werden konfiguriert-Lösung

Manche Benutzer von Medion-Systemen mit Windows 8 leiden unter dem “Features werden konfiguriert”-Problem. Diese Nachricht taucht bei jedem Systemstart auf. Ich hatte das Problem im Beitrag Win 8: Windows Features werden konfiguriert adressiert. In Zusammenarbeit mit Medion habe ich eine Lösung erarbeitet, die funktionieren sollte.


Anzeige

Nachdem ich bei der Log-Analyse eines Systems gesehen habe, dass da Sprachpakete am Problem beteiligt sind, habe ich mit Medion Kontakt aufgenommen und eine Rückmeldung bekommen. Dort wurde das Szenario nachgestellt. Beim ersten Setup eines Medion-Systems erhält der Benutzer einen Auswahlbildschirm, um seine Sprache zu wählen.

Nach Auswahl einer Sprache wird Windows 8 zwar in dieser Sprache aufgesetzt. Aber die restlichen 15 Sprachpakete landen ebenfalls auf der Festplatte. Windows 8 versucht im laufenden Betrieb die nicht benötigten Sprachpakete zu deinstallieren. Es deutet darauf hin, dass Sprachpakete, die für den Vertrieb in mehreren europäischen Ländern vorinstalliert sind, beim Setup eines Systems nicht sauber deinstalliert werden können – oder sehr lange brauchen (ich habe in den MS Answers-Foren da Hinweise erhalten, dass es bei manchen Anwendern irgendwann keine “Windows Features werden konfiguriert”-Meldungen mehr gab). Bei langsamen Rechnern oder einem störenden Fremdvirenscanner kann das “Features werden konfiguriert”-Problem da sehr lange dauern.

Der Lösungsansatz

In einem längeren Telefonat mit der Medion-Technik wurde ein einfacher Lösungsansatz skizziert, den ihr durchführen könnt.

1. Drückt Windows+X oder zeigt in die linke unteren Desktop-Ecke und klickt die Hover-Schaltfläche Start mit der rechten Maustaste an.

2. Dann wählt ihr den Befehl Eingabeaufforderung (Administrator) an.

Nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerung sollte eine administrative Eingabeaufforderung erscheinen (vergleiche auch Windows 8: Administrative Eingabeaufforderung aufrufen).


Anzeige

3. Anschließend gebt ihr in der Eingabeaufforderung den Befehl lpksetup ein und drückt die Eingabeaufforderung.

Es erscheint ein Dialogfeld Anzeigesprachen installieren oder deinstallieren.

3. Wählt dort den Befehl Anzeigesprachen deinstallieren.

Wenn die Deinstallationsroutinen sauber durchgelaufen sind, sollte nur die Sprache “Deutsch” mit einem gelben Dreieck samt Ausrufezeichen zu sehen sein.

4. Werden dort außer Deutsch noch weitere Sprachpakete aufgeführt, markiert bitte die Kontrollkästchen dieser Sprachpakete und lasst diese über die Weiter-Schaltfläche deinstallieren.

Nach dem Deinstallieren der Sprachpakete sollte der Windows-Rechner neu gebootet werden. Spätestens nach dem zweiten Neustart dürfte die Meldung Features werden konfiguriert beim Systemstart zukünftig nicht mehr auftauchen.

Tipp: Wenn es irgendwie möglich ist, sollte außer dem Windows Defender kein Fremdvirenscanner auf dem System arbeiten.

Links:
1: Win 8: Windows Features werden konfiguriert
2: Windows 8: Administrative Eingabeaufforderung aufrufen


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Medion-Win 8-Systeme: Features werden konfiguriert-Lösung


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Ich habe momentan ja einen Medion PC MD 8380 im Test (Beitrag geht am 19.4. online).

    Gestern ist bei mir der Effekt “Features werden konfiguriert” auch aufgetreten. Vorher hatte ich die Meldung, dass 7 Updates zu installieren wären. Diese hat Windows 8 beim Herunterfahren installiert – und beim nächsten Start kam dann die Meldung “Features werden konfiguriert”. Diese lief bis 15% recht fix durch, um dann extrem lange dort zu verweilen (ca. 20 Minuten). Neustart durch Ausschalten hilft nicht, da dann der Vorgang von 0 erneut beginnt.

    Bei vorangegangenen Herunterfahr- und Startvorgängen war diese Meldung nicht zu sehen oder kam nur kurz. Offenbar kommen sich während der Transaktionsverarbeitung die Zugriffe auf die Updates und das Deinstallieren der Sprachpakete in die Quere – wodurch die Transaktionsschritte extrem langsam ablaufen.

    Jedenfalls habe ich nach dem erfolgreichen Neustart die restlichen Sprachpakete (es waren noch 6 Stück vorhanden) manuell deinstallieren lassen. Dauerte ca. eine viertel Stunde auf der Windows 8-Oberfläche. Beim nächsten Neustart kam wieder “Features werden konfiguriert” – und es dauerte. Irgendwann bin ich zum Sport – und als ich nach ca. 1 1/2 Stunden zurück war, habe ich noch mitbekommen, wie der Rechner das Konfigurieren abgeschlossen hat. Seit dem ist der Effekt weg.

    PS: Es ist übrigens egal, ob man von der Medion Werksauslieferung, aus einem Recovery oder von der beiliegenden DVD installiert. Alle Windows-Abbilddateien enthalten 16 Sprachpakete, und Windows braucht offenbar irre lange, um die nicht benötigten Pakete zu deinstallieren. Das könnte auch die Ursache sein, wenn der Effekt bei Systemen anderer Hersteller auftritt.

    Als Vorsorgemaßnahme kann man bei der Inbetriebnahme der Medions nur folgendes machen: Rechner beim Erststart vom Netzwerk trennen (so dass keine Updates kommen), Windows 8 in der Erstkonfiguration ausführen lassen und dann sofort die nicht benötigten Sprachpakete deinstallieren. Danach einen Neustart ausführen und nach der Anmeldung die Netzwerkverbindung herstellen, um Updates zuholen. Könnte den Vorgang etwas beschleunigen.

  3. Hans Reifenrath sagt:

    Tag Herr Born, bei mir ist es ähnlich. Windows-Features installiert sich bei jedem Einschalten neu und dauerte heute bei mir eine knappe halbe Stunde.
    Danach habe ich ihn eine halbe Stunde später zugeklappt=Ruhezustand. Nach einer weiteren halben Stunde wieder eingeschaltet mit dem Erfolg: System wird aktualisiert. Dauerte ca. 8 Minuten, danach war der Bildschirm schwarz, nach einer weiteren Minute: Einen Moment Geduld bitte…rödel,rödel,rödel. Nach weiteren 3 Minuten wurde die Windows Features wieder konfiguriert, was aber diesmal recht zügig ging ( 5 Minuten). Das kann doch alles nicht wahr sein.
    Ich bin kein PC Spezialist und kann mir da kaum selbst helfen.
    Was haben Sie diesbezüglich unternommen?

    Gruss Hans Reifenrath aus Köln

  4. Anzeige

  5. Habe heute (18.7.2013) einen neuen Hofer /Aldi Medion MD 8375 in Betrieb genommen. Zuerst den vorinstallierten Kaspersky deinstalliert, Windows Defender aktiviert, dann erst die Windows 8 Updates durchgeführt. Gleich nach den ersten 34 Win 8 64 bit Updates und nachfolgendem Restart musste ich stundenlang auf die Fertigstellung der Updates warten. Ewig Blauer Schirm mit Updates 1 von 4…., und später Konfiguration ewig bei 15% hängenbeblieben. Dann das Problem gegoogelt und -Gott sei Dank- diesen Beitrag gefunden.
    Habe dann 12 nicht-deutsche Sprachpakete deinstalliert (dauert leider ca. 2 Stunden)
    Dann Neustart – es dauert dann nochmals 1 Stunde 15min – “Windows Features werden konfiguriert 15%” u.s.w. dann noch einen (schon sehr schnellen) Neustart gemacht. Dann wieder “Windows Updates” es gab nochmals 4 Updates zu installieren, Neustart – keine Verzögerungen mehr.
    Ich danke Ihnen für die guten Tipps!

    • Günter Born sagt:

      @Reinhard: Danke für das Feedback. Weile heute den letzten Tag bei euch im schönen Graz (Aufnahme eines Videotrainings zu Windows 8.1 bei video2brain).

      Bezüglich der angerissenen Thematik: Ja, ich habe festgestellt, dass das etwas zäh mit der Deinstallation der Sprachpakete abgeht – hängt vom Rechner ab. Aber das ist den Medion-Leuten klar – ich habe diesbezüglich mit denen gesprochen – da lässt sich nichts machen. Hier kann ich nur auf “New Windows 8 system? Hope you’re not in a hurry to use it” verweisen – mit 2 Stunden bist Du noch gut dabei. Bei fixeren Maschinen geht es auch schneller (ich habe bei einem Testsystem so ca. 15 Minuten festgestellt).

  6. Thomas Reichelt sagt:

    Erstmal super danke das sich Leute Zeit nehmen um solche Sachen weiter zu geben!

    Hab ein GE60 von MSI i7 GTX 765, bei mir trat das gleich Problem auf!
    Nachdem ich die Sprachpakete (in 2 Anläufen weil, 2 Sprachen nicht gleich deinstalliert werden konnten) entfernt hatte scheint nun alles zu passen.

    Ich installiere grad mal noch testweise Avast Antivirus mal schaun ob das dann auch noch geht :)

    Grüße
    Tom

  7. Flo "Drékô" Albert sagt:

    Habe die Sprachen nun auch deinstalliert und vorher antivir wieder entfernt was ich dann als ersatz des kaspers draufgezogen hatte und das resultat von dem neustart ist das der jetz noch länger bei 15% hängt. Also der ist immer noch dabei.

    Habe nebenbei auch noch das Problem mit den Apps das auch noch gelöst werden muss^^ Das Ergebnis von dem Wochenende ist wieder sehr toll. Habe meinen Rechner am Freitag das erstemal in Betrieb genommen und alles was ich eigentlich geplant hatte ging schön in die hose hocke jetz schon 8 stunden am stück nur daran die probleme zu beseitigen.

    Hoffe hier hat villeicht jemand nähere Infos habe auch schon den Thread zum Thema apps gelesen und bin da auch am werkeln gewesen aber bis jetz keine positiven ergebnisse.

    MfG

    Drékô

  8. Flo "Drékô" Albert sagt:

    Es dauert noch sehr lange denk ich bin jetzt bei 17%…

    hattet ihr etwas gesagt das es beim 2. restart erst schneller läuft?
    also wenn er einmal durch war dann das er beim nächsten mal dann schnell durchläuft?

    MfG

    Drékô

  9. Anzeige

  10. Flo "Drékô" Albert sagt:

    Also das mit dem Featerus konfigurieren ist nun Geschichte danke für den Tipp mit den Sprachen nun halt noch das Problem mit den Apps habe gestern noch eine Nachtschicht eingelegt aber klappt nun immer noch nicht. Habe auch im Microsoft Forum schon nen Post gemacht da ich auch nicht mehr vom Lokalen Konto in das Microsoft Konto reinkomme da keine Verbindung mit den Microsoft Diensten hergestellt werden kann und dort auch mehrere das Problem haben. Ich wollte mir das 8.1 Update laden weil ich dachte danach klappt das villeicht mit den Apps aber dieses geht auch nur über den Shop oder wenn man sich einen Datenträger erwirbt soweit ich weiß.

    MfG

    Drékô

  11. Günter Born sagt:

    @Flo: Ich hatte es nicht so deutlich im vorherigen Post kommuniziert. Deine Wechselorgie von KIS zu Avira war kontraproduktiv und hat dein System vermutlich gekillt.

    – Regel 1: Wenn Du einen Virenscanner deinstallierst, ist zwingend ein Bereinigungstool des Herstellers auszuführen (um Installationsreste zu entfernen).

    – Regel 2: Wenn die Virenscanner runter sind, führe diese Prüfung aus und hoffe, dass das dann die Fehler repariert.

    – Regel 3: Wenn die vorherigen Regeln nicht helfen, führe ein Auffrischen von Windows durch.

    HTH

  12. Flo "Drékô" Albert sagt:

    Tausend Dank

    nun konnte ich mich wieder anmelden und die Apps lassen sich auch wieder starten.

    Ich werde mich wohl das nächste mal besser informieren müssen denn das mit den Removal Tools war mir bisher unbekannt. Dachte der CCCleaner würde da ausreichen.

    Danke Danke Danke Danke Danke

    MfG

    Drékô

  13. Günter Born sagt:

    @Flo: Erst einmal Danke für die Rückmeldung – die meine Theorie mal wieder bestätigt. Bevor Du dich “schutztechnisch” noch weiter reinreitest – im Blog stecken einige Infos zu Virenscannern und Tuning-Tools. Nur ganz kurz ein paar Hinweise.

    Der CCCleaner wird zwar gerne genutzt – als Communitymoderator bei Microsoft Answers rate ich aber allgemein von allen Clean- und Automatiktools a la Tuneup, CCCleaner, Driver-Booster und so weiter ab. Ich erlebe eigentlich immer wieder, dass die Leute sich die Systeme mit so was ruinieren. Ich habe daher so was nicht im Einsatz und empfehle es auch nicht – auch wenn Manche jetzt Zeter und Mordio schreiben.

    Zum Thema Fremdvirenscanner. Es muss jeder selbst entscheiden – aber Windows besitzt ab Version 8 neben der Firewall im Windows Defender die Scan Engine der Microsoft Security Essentials. Man mag darüber streiten, ob der Basisschutz ausreicht – aber auch hier habe ich einfach zu häufig in Hilferufen gesehen, dass die “Free Antivirus-Lösungen” oft keinen Schuss Pulver taugen, aber immer wieder für richtig Ärger gut sein können.

    Also: Mache das Beste daraus …

  14. Gustav Feddersen sagt:

    Ich habe mir im März 2013 einen Medion Rechner gekauft mit Windows 8. Beim Upgrade auf 8.1 trat “stundenlanges Features update” auf. So wie hier beschrieben. Nur diese ausgezeichneten Informationen von Herrn Born halfen mir das Problem zu lösen. Erst Kaspary runtergeschmissen. Keine Besserung. Dann die Anzeigesprachen (gemäß “Born-Anleitung) gelöscht. Auch noch keine Besserung. Dann “refresher” gestartet. Nun ist alles in Butter. Recht vielen Dank Herr Born!
    Nebenbei: Während meiner Versuche (über Tage hinweg) rief mich ein nur englisch sprechender Inder an. Er sagte er riefe von Microsoft in England an und man hätte festgestellt, daß ich große Probleme mit meinem Rechner hätte. Ich solle doch bitte gleich meinen Rechner starten und er würde mich am Telefon (so-zu-sagen on-line) beraten wie man den Rechner reparieren könne. Ich lehnte ab, weil mich sicher kein Microsoftmitarbeiter hier in Deutschland nur englisch sprechend anruft. Auf was für Ideen die Leute kommen!!!
    Gruß, Gustav

  15. Sebastian sagt:

    Vielen Dank für das Bereitstellen solcher Informationen :)!

    Ich habe leider ein ähnliches – aber leider halt nicht gleiches Problem:
    Ich habe einen Medion X7611 mit Windows 8.1.
    Mir blieb der Computer vor ein paar Tagen für eine geschätzte Stunde bei “Features werden bearbeitet – Fortschritt 100%” hängen. Daraufhin habe ich sofort die automatischen Updates ausgeschalten (da ich dachte, dass es daran gelegen hatte…).

    Heute in der Früh kam allerdings wieder dieser Bildschirm und blieb geschlagene 3 Stunden. Daraufhin habe ich bei meiner Recherche diesen wundervollen Artikel entdeckt.
    Leider habe ich keine anderen als die deutsche Sprache installiert. (Kaspersky Testversion habe ich dafür deinstalliert). McAfee Vollversion ist bereits installiert gewesen.

    Der Laptop hat sich in der Zwischenzeit zwei mal problemlos aufdrehen lassen. Aber da das Problem beide Male aus dem Nichts kam, habe ich jetzt natürlich Angst, das es wieder auftritt.
    Gibt es dafür vielleicht auch eine Erklärung / Lösung :)?
    Medion Support konnte mir leider nicht weiterhelfen :/

    Vielen Dank im Voraus!

  16. Sebastian sagt:

    Vielen Dank für die rasche Antwort.
    Kaspersky habe ich gemäß der Anleitung auf deren HP deinstalliert – ist das nicht genug?
    Ist eine Vollversion eines anderen Herstellers denn danach nicht in Ordnung?
    Der PC rennt einwandfrei und extrem schnell (für meine Begriffe). Auch das normale Hochfahren geht in Sekundenschnelle (wohl ua dank SSD).
    Falls Ihnen doch noch etwas einfallen sollte: ich werde sicher wieder reinschauen ;)

    mfg

    • Günter Born sagt:

      Beschwertest Du dich nicht über “Features werden konfiguriert”? Wenn der Filtertreiber den Austausch von Dateien beim Update blockiert, ist es nicht relevant, ob das Teil rennt oder nicht. Und gerade der Mc Afee ist mir als Problembär bekannt. Zudem: Windows 8/8.1 besitzen eine integrierte Scanengine im Windows Defender. Einfach nur mal angemerkt.

  17. Sebastian sagt:

    Naja ich hoffte, dass dieses “Features werden konfiguriert” nun nach der Deinstallation von KIS nicht mehr kommt?!
    Der Defender ist bei mir (von Haus aus) deaktiviert gewesen.
    Ich muss leider Mc Afee auf meinem PC haben, da dies von meiner Arbeitsstelle vorgeschrieben ist (da ich mich in deren Domain aufhalte).
    Da dies bei mir quasi eine Voraussetzung ist, hoffte ich auf eine andere Lösung als Mc Afee deinstallieren zu müssen.

  18. Stephan sagt:

    Vielen herzlichen Dank für diese extrem nützlichen Tips!
    Ich habe ein Medion P 6638 auf Windows 8.1 upgraden wollen, aber die zuvor benötigten ca. 900 mB Updates brauchten Stunden und wurden am Ende wegen “Fehler bei der Konfiguration” automatisch wieder rückgängig gemacht. :-o
    Nach dem deinstallieren der Sprachpakete und Kaspersky funktionierte alles, die Updates hatten sich zudem magisch auf 250 mB verringert.
    Nochmals Danke!

  19. Richard sagt:

    danke für die Seite, hoffe ich komme als Laie damit zurecht. Mein Medion Rechner, eine Woche alt, verarbeitet jetzt schon 5 Std. Features. Hoffe auf ein baldiges Ende um den Anweisungen folgen zu können.

  20. Richard sagt:

    supi, bin rein gekommen, war nur deutsch installiert, daran lag es nicht :(

    • Günter Born sagt:

      @Richard: Medion installiert auf den aktuellen Systemen nach meinen Erkenntnissen nur noch ein Sprachpaket. Aber der Kaspersky ist immer noch drauf. Also runter damit und ein Removal Tool von denen ausführen. Der Windows Defender stellt einen Virenscanner bereit. Dann sollte das Update durchlaufen.

  21. Susanne sagt:

    Tja, mein kleiner 10-Zoll Rechner verarbeitet seit einer Stunde Features bei 100 % und leider komme ich selbst bei mehrfachem Neustart nicht in eine moegliche Eingabemaske. Ich bin leider complete idiot … der gute alte task manager scheint unter windows 8.1 null zu funktionieren. wie kann ich wenigstens zur startseite gelangen, um mich dann an sprachversionen und co abzuarbeiten?
    verzweifelte gruesse
    su

    • Günter Born sagt:

      Wenn die automatische Reparatur durch mehrfache Neustarts nicht anspringt, bleibt eigentlich nur folgendes:

      a) abwarten und hoffen (kann nach Rückmeldung von Medion und einzelnen Blog-Lesern bis zu einem Tag dauern, wenn der Rechner langsam ist und ein Virenscanner behindert).

      b) Wenn der Virenscanner komplett blockieren sollte, bleibt nur, das System mit einer Windows PE-Umgebung zu booten und dann zu versuchen, eine Systemwiederherstellung vor ein Update auszuführen. Dann wie beschrieben vorgehen.

      c) Was als Tabula Rasa gehen sollte: Medion System vom Internet trennten, Zurücksetzen auf Werksauslieferungszustand und danach das System, wie beschrieben, bereinigen. Danach Internetverbindung herstellen und updaten lassen.

      Der Task-Manager nützt nichts, da das “Feature werden konfiguriert” lange vor der Anmeldeseite erscheint. Ein Task-Manager ist nur für angemeldete Benutzer verfügbar.

      HTH

  22. Susanne sagt:

    Vielen Dank fuer die ausfuehrliche antwort. Habe nach Feierabend nochmals versucht und jetzt sprang der rechner endlich an, werde morgen und am wochenende versuchen, die in ihrem anderen Strang beschriebenen sprachversionen zu finden und den kaspersky deinstallieren. muss nur erst schauen, womit ich dann viren noch blocke.
    mit herzlichem Dank
    susanne

    • Günter Born sagt:

      @Susanne: Dir ist aber schon klar, dass ab Windows 8 mit dem Windows Defender ein Virenscanner im Betriebssystem enthalten ist? Hier kommt nichts anderes als der Microsoft Virenscanner auf die Systeme und die sind sauber …

  23. Brit Rei sagt:

    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar zu Stephan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.