Windows 7/8.1: Treiberaktualisierung killt System – Merkwürdigkeit III

Die letzte Merkwürdigkeit betrifft die über Windows Update seit Dezember 2016 ausgerollten optionalen Treiber-Updates. Hier schaut es so aus, als ob sich ein Zertifikate-Problem andeuten könnte. Auch in diesem Fall kann ich nur ein paar Beobachtungen anbieten.


Anzeige

Worum geht es?

Im Dezember haben ja viele Nutzer von Windows 7 SP1 und Windows 8.1 optionale INTEL System-Treiber-Updates über Windows Update angeboten bekommen. Folgt man den Empfehlungen Microsofts (siehe Anwender: Überlasst Microsoft die Verwaltung der Updates …) oder belässt die Windows Standard-Einstellungen, werden diese Updates automatisch installiert.

Update Intel – System – 6/28/2016

Aber es gibt Kollateralschäden …

Ich hatte über diese optionalen INTEL System Treiber-Updates, die scheinbar keinen Sinn machen, ja mehrere Blog-Beiträge publiziert (siehe Links weiter unten). Idealerweise ist es so, dass diese Updates nichts machen.

Nur leider häufen sich die Meldungen über Kollateralschäden. Noch merkwürdiger: Bei einzelnen Maschinen fallen Gerätefunktionen aus und lassen sich nicht per Treiber-Rollback oder Installation älterer Treiber korrigieren lässt. Nur eine Systemwiederherstellung behebt das Problem. Etwas, was ich im Blog-Beitrag Windows 7/8.1: INTEL System-Treiber-Updates mit bösen Kollateralschäden thematisiert habe.

Realtek Semiconductor Corp. – MEDIA 12/14/2016 – Zertifikatsärger

Noch merkwürdiger wird aber die Geschichte mit dem Kommentar hier, wo ein Benutzer die Erfahrung teilt, dass nach Installation des obigen Realtek-Treibers plötzlich sein E1750 Surfstick von Huawei nicht mehr funktioniert. Der Anwender beschreibt das Fehlerbild so:

Wiederherstellungspunkt erstellt.(30.12.2016)

Fehler:
– Am 04.01.2017 wurde der Rechner, erstmals nach der Installation/dem Neustart 2016, wieder manuell neu gestartet.
– Nach dem Neustart waren sämtliche Gerätetreiber eines verwendeten „HUAWEI E1750 Surfstick deaktiviert“.
– Angeblich fehlerhafte Überprüfung der Treiber-Signaturen.

Der Fehler lässt sich „nicht“ im aktuellem Systemzustand 2017 beheben. Treibernachinstallation zwecklos, bei verschiedenen Treibern für HUAWEI wird immer die Treiber-Signatur bemängelt und die Geräte deaktiviert. Auch die Installation der Microsoft-Gerätetreiber über suchen endet nach der Installation mit Signaturfehlern.

– Deinstallation des Realtek Treibers, Neustart – hilft nicht…
– Datum auf 2016 zurück gestellt, Neustart – hilft nicht…
– Datum auf 2016 zurück gestellt, Systemwiederherstellung auf 30.12.2016 zurückgesetzt/Neustart – Funktion des Surfstick „wieder normal“.
– Datum auf 2017 zurückgestellt – Hurra wieder online.
– Leider wie folgt…

Sobald ich jetzt einen Neustart ausführe ist der Fehler wieder da – Huawei-Treiber werden deaktiviert, Signaturfehler. Bei erneutem Durchführen der Prozedur funktioniert Der Surfstick wieder. Bis zum nächsten Neustart…

Weitere Ausführungen sind im Kommentar zu entnehmen. Die Frage: Irgend jemand mit ähnliche Beobachtungen oder jemand, der eine Erklärung für das Verhalten geben kann?

Artikelreihe
Windows 10: Reboot unvollständig? – Merkwürdigkeit I
Office 2010: Telefonaktivierung eingestellt? – Merkwürdigkeit II
Windows 7/8.1: Treiberaktualisierung killt System – Merkwürdigkeit III


Werbung

Ähnliche Artikel:
Windows: optionales Update Intel – System – 6/28/2016
Windows: optionales Update ‘Intel – System – 8/19/2016’
Windows 7/8.1 und die optionalen INTEL System-Treiber-Updates
Windows: optional update ‘Intel – System – 8/19/2016’ (englisch)
Windows 7/8.1: INTEL System-Treiber-Updates mit bösen Kollateralschäden

Treiberaktualisierung per Windows Update: Ja oder Nein?
Windows 10, Version 1607: Treiber-Signierung geändert
Windows Kernelmode und Usermode-Treiber erklärt
Windows 7/8.1: Optionen fehlen in Windows Update

Insides zum Windows Service Modell
Anwender: Überlasst Microsoft die Verwaltung der Updates …
Das Microsoft Windows-/Office-Update-Desaster – Teil 2


Anzeige