Windows 10: (WSUS-Test)Updates KB4078126 und KB4078127

[English]Für Windows 10 gibt es mysteriöse Updates wie KB4078126,, KB4078127, KB4078128, etc., die in WSUS auftauchen und über die man (bisher) im Internet keine Informationen finden kann. Hier ein paar Hinweise, was ich herausfinden konnte.


Anzeige

Merkwürdige Updates in WSUS

Gestern mailte mich Blog-Leser Ralf E. mit einer Information an. In der Mail schrieb er folgendes:

Ich habe am 02.02.2017 auf meinem WSUS einige Windows 10 Updates erhalten, über die ich keine Informationen bekomme.

Es handelt sich dabei um die Updates KB4078126 und KB4078127. Dabei könnte es sich um Microcode-Updates handeln?

Das Datum dürfte ein Schreibfehler sein, gemeint ist der 2. Februar 2018. Gleichzeitig fügte er die WSUS-Beschreibung dieser Updates als Screenshot bei. Hier die betreffenden Einträge.

Updates KB4078126 und KB4078127

Interessant ist die Angabe Windows 10 Version Next for ARM64, die auf kommende Windows-Versionen hinweist. Weiterhin gibt es einen Hinweis auf ein Dynamic Update bzw. ComponentUpdate.

Dynamic Updates sind für die Installation und das Zurücksetzen vorgesehen. Ich hatte dies im Blog-Beitrag Dynamische Updates für Windows, das steckt dahinter näher erläutert.

Das Version Next könnte für die kommende Build von Windows 10 stehen. Was ComponentUpdate im Kontext bedeutet ist unklar – eine Komponente wird aktualisiert. Ein ComponentUpdate Checker wird hier beschrieben. Er stellt fest, ob externe Komponenten für SCCM vorhanden sind. Dürfte aber mit obigen Updates nicht zu tun haben.

Es gibt wohl weitere Updates wie KB4078128, die momentan als Text markiert sind. Wobei es dieses Update bereits schon mehrfach für Clients gab (siehe meinen Beitrag Windows 10 V1709: Updates KB4058258, KB4074608, KB4077735, KB4078128 und KB4057790).

Keine Treffer in der Suche

Sucht man nach den KB-Artikeln hat mir Google nichts ausgeworfen. Sobald man aber die KB-Nummer (KB4078126, KB4078127) als geeignete URL im Browser angibt, erhält man eine erstaunliche Anzeige.

***TEST ONLY-DO NOT USE*** Critical compatibility update for upgrading to Windows 10 ***TEST ONLY – DO NOT USE***


Summary


***TEST ONLY – DO NOT USE*** This update makes improvements to ease the upgrade experience to Windows 10.

Hier noch ein Screenshot der betreffenden Microsoft-Seite mit dem KB-Artikel – so etwas habe ich noch nie gesehen.


Anzeige

Test Update

Ergänzung: Bei reddit.com bin ich hier fündig geworden. Das scheint wohl schon häufiger vorgekommen zu sein, dass Updates, die da nicht sein sollten, auf dem WSUS aufschlagen. Die Updates dienen wohl nur Testzwecken und sollten auf WSUS ausgeblendet bzw. gesperrt oder ignoriert werden. Hat noch jemand von euch weitere Informationen?

Ergänzung: Nicht installieren, niemals nicht

Von einem Blog-Leser habe ich noch eine private Mail bekommen (danke dafür), da nicht alle Informationen offen gelegt werden sollen. Nach dem Inhalt der Mail ist folgender Sachverhalt anzunehmen. Die Test-Updates verwendet Microsoft für interne Prüfungen (dort gibt es wohl Testmaschinen, wo die Test Updates installiert werden; dann wird geprüft, ob die Updates in Ordnung sind sind, und freigegeben werden können). Die Test-Updates dürfen normalerweise nicht auf WSUS angeboten werden. Erst wenn Microsoft diese frei gibt, werden die über Windows Update und andere Kanäle bereitgestellt.

Sein Hinweis: Die Updates auf gar keinen Fall installieren. Er hat mir einen Link zu diesem ZDNet.com-Artikel von 2015 geliefert, wo ein ähnlicher Unfall passierte. Ich hatte 2015 auch einen ähnliche Beitrag Windows Update kaputt? Phantom-Inventec-Treiber und Win10-Phantom-Updates im Blog.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows 10: (WSUS-Test)Updates KB4078126 und KB4078127


  1. Anzeige
  2. JohnRipper sagt:

    Ich habe hier noch KB4078128

  3. Lydia sagt:

    Hallo,
    es gibt anscheinend neue Windows Next Updates für WSUS mit der KB4087657.

    MfG

  4. Anzeige

  5. Angela Bundesferkel sagt:

    So wie es ausschaut, gibt es vom KB4078126 nun eine Neuauflage mit Freigabedatum 03. April 2018 im WSUS.
    Der dicke Warnhinweis auf der Microsoft Seite ist nun entfleucht, freigegeben wird das mysteriöse Update dennoch nicht (bei mir).

Schreibe einen Kommentar zu Angela Bundesferkel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.