Probleme mit November 2018-Patches für Office (2010)

Microsoft hat die letzten Monate kein richtiges Glück mit diversen Office-Updates. Ein Sicherheitsupdate verursacht Abstürze in Outlook 2010, zwei weitere Updates wurden, wegen Problemen, durch Microsoft wieder zurückgezogen.


Anzeige

Die zum 13. November 2018 freigegebenen Sicherheitsupdates für Office sind im Blog-Beitrag Patchday Microsoft Office Updates (13. November 2018) beschrieben. Die nicht sicherheitsrelevanten Updates sind dagegen im Blog-Beitrag Microsoft Office Patchday (6. November 2018) beschrieben. Hier eine Übersicht, welche Updates Probleme bereiten.

Ärger mit Update KB4461529 für Outlook 2010

Das Sicherheitsupdate KB4461529 für Outlook 2010 SP2 schließt gleich mehrere Sicherheitslücken:

Woody Leonhard hat bereits kurz nach Freigabe des Updates per Twitter darauf hingewiesen, dass es Berichte über Abstürze mit Outlook 2010 gäbe.

Inzwischen hat Microsoft das Ganze in der Liste der bekannten Probleme aufgenommen und schreibt:

After you install the 64-bit version of this security update, Outlook may crash on start-up.

Nach Installation der 64-Bit-Version dieses Updates kann Outlook 2010 beim Start abstürzen. Microsoft untersucht das Problem und will zu gegebener Zeit mehr Informationen veröffentlichen. Aktuell bleibt als Workaround nur die Deinstallation dieses Sicherheitsupdates, falls man von den Abstürzen betroffen ist. Allerdings schätze ich, dass die meisten Nutzer mit der 32-Bit-Version von Outlook 2010 arbeiten, also nicht betroffen sind.

Update KB4461522 für Microsoft Office 2010

Das Update KB4461522 für Microsoft Office 2010 SP 2 vom 6. November 2018 ist nicht sicherheitsrelevant. Es soll Verbesserungen am japanischen Kalender in Office 2010 vornehmen, damit bei einer neuen Ära die japanische Namen richtig angezeigt werden.


Anzeige

Update KB4461522 für Microsoft Office 2010

Im KB-Artikel schreibt Microsoft inzwischen, dass dieses Update für Abstürze in Microsoft Access und anderen Anwendungen verursachen kann. Dann bleibt nur die Deinstallation dieses Updates. Microsoft hat das Update inzwischen offiziell zurückgezogen.

WZor meldet auf Twitter (siehe obiger Tweet), dass das Update einen Fehler in der Bibliothek KERNEL32.dll beim Aufruf der GetDateFormatEx()-Prozedur verursacht.

Ergänzung: Blog-Leser Volker E. hat mir noch folgende Information per Mail zukommen lassen.

hier noch ein Hinweis für diejenigen die Office 2010 noch unter Windows XP betreiben (müssen). Das Office 2010 Sicherheitsupdate KB4461522 auf Windows XP verursacht den Fehler:

Der Prozedureinsprungspunkt „GetDateFormatEx“ wurde in der Datei „Kernel32.dll“ nicht gefunden.

Wenn das Update entfernt wird geht’s wieder. Offiziell wird ja Office 2010 unter Windows XP SP3 noch unterstützt.

Update KB2863821 für Microsoft Office 2010

Update KB2863821 für Microsoft Office 2010 SP2 nimmt ebenfalls Anpassungen am japanischen Kalender vor, damit bei einer neuen Ära die japanische Namen richtig angezeigt werden. Dieses Update ist für Update KB4461522 erforderlich und umgekehrt.

Nach der Installation dieses Updates kann es ebenfalls zu Abstürzen in Microsoft Access oder anderen Anwendungen kommen. Um dieses Problem zu beheben, deinstallieren Sie das Update. Microsoft hat dieses Update inzwischen ebenfalls offiziell zurückgezogen. (via)

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (6. November 2018)
Patchday Microsoft Office Updates (13. November 2018)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Office, Sicherheit, Update abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Probleme mit November 2018-Patches für Office (2010)


  1. Anzeige
  2. ToWa sagt:

    Da hatte ich schon Angst, vielleicht in der Überschrift ergänzen, dass es sich um Office 2010 handelt?

  3. Gustavo sagt:

    Wir nutzen Outlook 2010 64 bit und der Absturz durch KB4461529 erfolgt aber nur auf Windows 10 Versionen 1803. Darunter 1703/1709 ist trotz des Sicherheitspatches kein Absturz von Outlook zu bemerken.

  4. Anzeige

  5. Christian59 sagt:

    “Microsoft hat die letzten Monate kein richtiges Glück…”

    Naja, wenn es bei MS “Glück” braucht statt “Können”, dann
    ist wohl wirklich langsam Hopfen und Malz verloren…

    Gruss, Christian

  6. Eddy sagt:

    Hallo Günter,

    auf http://www.borncity.de/autor/BornIntr.htm ist ganz unten noch das Datum nicht angepasst :-)

    Copyright © 1997-2001 Günter Born

Schreibe einen Kommentar zu Eddy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.