Windows 10 2004: Entfernt Update KB4565503 Apps?

[English]Kurze Frage in die Runde der Leute mit Windows 10 Mai 2020 Update, die diese Variante einsetzen. Sind bei euch noch Anwendungen wie Notepad, Wordpad und das klassische MS Paint vorhanden? Es schaut so aus, als ob Microsoft diese Anwendungen per Update entfernt.


Anzeige

Ich bin über diesen Kommentar im englischsprachigen Blog auf das Thema aufmerksam geworden.

guenni:

a few days late on this but installing the KB4565503 update for v2004 seemed to have removed apps like Notepad, Wordpad & classic MS Paint for some users as noted here …

Der Kommentator bezog sich auf diesen Artikel bei Softpedia, der sich auf diese Quelle beruft und einige Details nennt. Obwohl das Update eine Reihe von Patches zum Schließen von Schwachstellen bereitstellt, ist das Paket nicht ohne Nebenwirkungen. Es sieht es so aus, als ob KB4565503 bei einer kleinen Gruppe von Benutzern auftritt. Wer am 14. Juli 2020 oder danach das Update KB4565503  installiert, verliert womöglich einige Standard-Anwendungen aus Windows 10 wie Notepad, Wordpad und das klassische MS Paint.

Missing Notepad on Windows 10 2004?

Hi all. I’ve recently discovered that I no longer have access to Notepad on my Surface Pro 6 running the latest stable release for Windows 10 2004. I’ve tried searching for other people running into this issue, but I can’t find any answers. I have discovered that Microsoft was considering removing it, but that never went through. Unfortunately, Notepad is completely gone on my PC. I can’t search for it and I can’t create a new file in the right click context menu. Has anyone else experienced this issue? I’d love to be able to get Notepad back if I can. It was a very handy tool for me.

Auf reddit.com gibt es den obigen Eintrag, der aber nichts mit dem July Patchday 2020 zu tun hat. Der Nutzer stellt fest, dass der Notepad verschwunden ist. Aber die reddit.com Postings hier und hier thematisieren das Gleiche, wobei auch Paint verschwunden ist. Auf Microsoft Answers gibt es diesen Post mit gleichem Tenor.

Beim Versuch, Notepad aufzurufen, gibt es die obige Fehlermeldung. Allerdings gibt es hier eine Antwort, die darauf hin weist, dass dort der Notepad nicht entfernt wurde. Bei einem Clean Install ist Notepad aber verschwunden.

Kumulatives Update  KB4565503

Das kumulatives Windows 10-Update KB4565503 wurde am 14. Juli 2020 durch Microsoft für Windows 10 Version 2004 und Windows Server Version 2004 veröffentlicht. Der KB-Artikel listet zwar viele Fixes auf, enthält aber keine Informationen bezüglich entfernter Apps. Die obigen Beiträge sind für mich also erste Hinweise, dass da was im Busch ist.

Microsoft hat die Änderung im Januar 2020 angekündigt

Microsoft hat Notepad, Microsoft Paint und Wordpad als optionale Funktionen in Windows 10 May 2020 Update erklärt. Es gab mal einen Ansatz, Notepad als UWP-App im Store zu verankern, der Ansatz ist aber gestorben (siehe Windows 10: Notepad-App gestorben, Treiber-Update auch). Etwas mehr Informationen enthält dieser Beitrag von deskmodder zur Windows 10 Build 20H1 (die jetzige Version 2004).

Mit der Windows 10 Version 2004 hat Microsoft die Apps wie notepad.exe als optional gekennzeichnet. Diese lassen sich installieren und deinstallieren. Um den Notepad oder andere Apps wieder zu bekommen, geht man in die Windows 10 Einstellungen-Seite zu Apps & Features. Auf der rechten Seite gibt es dann einen Hyperlink zur Verwaltung optionaler Features (siehe hier und hier). Über Add-Feature oder ähnlich lässt sich dann in der Folgeseite die Liste der Apps aufrufen. Dort sollten die fehlenden Anwendungen auftauchen und lassen sich nachinstallieren.

Beschissen ist aber, dass es aber laut den Beitrag hier, dass die Schlenker, die man zum Reaktivieren von Notepad und Co. gehen muss, von Windows 10-Build zu Build unterschiedlich sind. Da wird von den Microsoft Entwicklern an den unmöglichsten Ecke gebastelt was das Zeugs hält. Aber die fetten Bugs, die immer wieder berichtet werden, bleiben über Monate in Windows drin. Da haben Leute imho die Skalierung verloren, was wichtig ist.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter App, Update, Windows 10 abgelegt und mit App, KB4565503, Update, Windwos 10 2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Windows 10 2004: Entfernt Update KB4565503 Apps?


  1. Anzeige
  2. Guido sagt:

    Bei mir ist noch ALLES vorhanden. Windows 10 Pro 2004 19041.388

    • egal sagt:

      Kann ich so auch bestätigen. Wahrscheinlich sind das wieder die üblichen “Windows 10 ist doof” oder anderweitig getunete Frickelsysteme. Wenn ich mir die Fehlermeldung anschaue würde ich spontan sagen, dass hinter dem Befehl ein “.exe” fehlt also wahrscheinlich ein Fehler in der Registry vorliegt.

      Aber danke auf jeden Fall für den Tipp mit den optionalen Features. Ich hatte dazu zwar was im Hinterkopf aber daran gedacht hatte ich nicht mehr. Normalerweise findet man sowas in der Systemsteuerung unter Programme…

  3. Markus sagt:

    Editor ist bei mir noch da, über den Rest kann ich nichts sagen, hab ich zuvor bereits schon deinstalliert.

  4. Anzeige

  5. Herr IngoW sagt:

    “Notepad” ist noch da, heist aber jetzt schon länger “Editor”.
    “Editor”, “MS Paint” (jetzt “Paint”) und “Wordpad” sind unter -> Startmenü-> Windows-Zubehör-> zu finden.
    Ist hier ein Upgrade von Win10 Pro 1909 auf Win10 Pro 2004.
    Vielleicht ist das bei einer kompletten Neuinstallation anders, hab ich aber noch nicht gesehen.

  6. Ärgere das Böse! sagt:

    Bei mir sind wordpad und ms paint noch vorhanden.
    Editor ist auch noch vorhanden.

  7. Jörn sagt:

    Zum Notepad im Store kann ich sagen das es sich nur in der Insider-Version installieren lässt, bei mir im Dev.Channel. Hat dann auch das neue blaue Icon.
    In der 2004 ist bei mir nach Clean instal auch noch alles vorhanden.

  8. RePao sagt:

    Lohnt sich einfach hier zu lesen :)
    Bei mir auch alles oben erwähnte nach wie vor vorhanden. (vm mit 2004 als TestSystem) Der Tipp mit den Optionalen Features ist super, konnte auf auf meinem LiveSystem (noch 1909) den IE11 deinstallieren! Hätte nicht erwartet dass das endlich oder schon länger unentdeckt, zulässig ist.

  9. Anzeige

  10. Hardy sagt:

    in meiner VM 2004 H2 Windows 10 Pro Preview ist sogar auch noch alles vorhanden in der meiner 10 Pro 2004 wie oben meist auch,alle 3.

  11. Trapperkeeper sagt:

    Nach dem Update hatte ich einige Probleme mit Windows – so schaltete sich der Computer nach dem Click auf Herunterfahren oder Ruhezustand unmittelbar nach dem Ausschalten direkt wieder ein. Aus diesem Grund habe ich Windows vollständig zurückgesetzt und spätestens seitdem fehlte mir der Editor. Habe ihn nun über optionale Apps wieder installiert.

  12. Torsten sagt:

    Ich musste mir nen neuen Laptop kaufen und habe gleich das 2004er-Update aufgespielt und siehe da – der Editor ist weg, hab ihn aber gerade in den Optionalen Features gefunden und wieder installiert.
    Auf meinem Familien-Laptop, auch mit 2004, ist Notepad aber geblieben. Ich habe keine Ahnung, nach welchen Gesichtspunkten MS den Notepad deinstalliert.

Schreibe einen Kommentar zu Herr IngoW Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.