Windows 10 V2004 und das nicht abschaltbare ‚Modern Standby‘-Problem

[English]Ich habe möglicherweise eine Lösung für ein Problem, was gar nicht existiert – jedenfalls für Microsoft nicht. Im Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) sowie im Nachfolger 20H2 ist die früher optionale Funktion ‚Connected Standby‘ dem ‚Modern Standby‘ gewichen. Diese Option lässt sich aber nicht mehr abschalten, was u.U. Probleme mit diverser Software bringt.


Anzeige

Ein Benutzerhinweis zum Problem

Blog-Leser Roland K. hat sich kürzlich mit diesem Kommentar gemeldet und weist auf den Umstand hin, dass sich das ‚Modern Standby‘ ab Windows 10 Version 2004 auf Maschinen, die das unterstützen, nicht mehr abschalten lässt. Roland schreibt:

In eine ähnliche Richtung gehen die diversen Probleme mit “Modern Standby” (auch mal “Connected Standby” genannt).

Bei uns sorgt dieses Feature dafür, dass das SAP GUI die Verbindung zum Server verliert, sobald der Client in den Modern Standby Modus wechselt. Die aktivierte Option “Allow network connectivity during connected-standby” hilft leider auch nicht.

Da das SAP GUI leider nicht in der Lage ist, einen automatischen Reconnect durchzuführen, muss das Programm dann manuell beendet und wieder gestartet werden.

Bis Windows 10 1909 lässt sich Modern Standby via Registry deaktivieren. Ab 2004 geht das aber leider nicht mehr.

Gibt es zu diesem Thema vielleicht auch irgendwo ein paar gute Tipps?

Es gibt weitere Meldungen zu Problemen, die der Modus Modern Standby verursacht. So werden hier Hitze- und damit Akkuprobleme im Sleep-Modus des Microsoft Surface 2, beim Dell XPS 15, beim Asus Zenbook 15 und beim Lenovo Ideapad S740 erwähnt. Das hat mich bewogen, das Thema aufzugreifen und mal genauer anzuschauen.

Fundstellen im Netz

Es gibt unter Windows 10 zwei Energiesparmodi: S3 und Modern Standby (S0 Low Power Idle) – siehe auch. Der S3-Energiesparmodus ist der ältere Standard, der aber den als InstantGo genannten Sofortbetrieb eines Windows 10-Systems nicht bieten kann. Daher hat Microsoft das auf dem S3-Modus aufbauende Connected-Standby-Konzept von Windows 8.x in das S0 Low Power Idel ‚Modern Standby‘ weiter entwickelt. Modern Standby ist in der Lage, alle Fähigkeiten eines modernen Chipsatzes zu nutzen und kann in die gesamte Bandbreite der heutigen Tablets und PCs integriert werden.

Das sagt Microsoft zum Modern Standby

Microsoft lässt sich in diesem Artikel über den Modern Standby, dessen Vorteile und die Anforderungen an Partner aus. Der Moderner Standby-Modus ist sowohl für Windows 10 Desktop als auch für Windows 10X verfügbar. Wichtig ist, dass der Wechsel zwischen S3- und dem modernen Standby-Modus nicht durch Ändern einer Einstellung im BIOS erfolgen kann. Das Wechseln des Energiemodells wird in Windows ohne Neuinstallation des Betriebssystems nicht unterstützt. Microsoft hat dazu nachfolgende Grafik veröffentlicht, die zeigt, dass die beiden Modelle nichts gemeinsam haben.

Windows 10 Standby-Modelle
(Windows 10 Standby-Modelle, Quelle: Microsoft)

Ob ein Gerät den Modern Standby unterstützt, lässt sich in einer Eingabeaufforderung mit dem Befehl:

powercfg /a

abfragen. Auf meinem Testsystem sieht das Ergebnis wie nachfolgend gezeigt aus – es wird weder S0 noch S3 unterstützt.


Anzeige

Windows 10 Energiesparmodi
Windows 10 Energiesparmodi abfragen

In diesem Artikel wird eine Ausgabe für ein System, welches den S0 Modern Standby unterstützt, gezeigt. Einen Rant über den nicht mehr abschaltbaren Modern Standby-Modus in Windows 10 V2004 findet sich im Technet-Forum – die Leute sind ziemlich angepisst.

Modern Standby bis Windows 10 V1909 abschalten

Bis Windows 10 Version 1909 war es möglich, den Modern Standby durch einen einfachen Registrierungswert im Schlüssel:

KEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Power

abzuschalten. Wurde der DWORD-Wert CsEnabled auf 0 gesetzt, schaltete dies den Modus ab. Ab Windows 10 Version 2004 ist dieser Registrierungseintrag aber nicht mehr funktional, d.h. der im Artikel hier erwähnte Hack funktioniert nicht mehr.

Netzwerk im Ruhezustand deaktivieren

Damit E-Mails im Modern Standby im Hintergrund abgerufen werden können, soll die Netzwerkverbindung aufrecht erhalten werden können. Ob das zutrifft, lässt sich mit der Gruppenrichtlinie Netzwerkverbindungen im verbundenen Standbymodus zulassen (Akkubetrieb) steuern. Alternativ kann man auch einen Registrierungseingriff vornehmen:

HKLM\Software\Policies\Microsoft\Power\PowerSettings\f15576e8-98b7-4186-b944-eafa664402d9\Software\Policies\Microsoft\Power\PowerSettings\f15576e8-98b7-4186-b944-eafa664402d9

Dort sind die 32-Bit DWORD-Werte ACSettingIndex und DCSettingIndex mit 0 einzutragen. Die Kollegen von deskmodder.de haben das hier detaillierter erklärt.

Windows 10 V2004: Modern Standby abschalten?

Je nach BIOS/UEFI-Variante lässt sich der Modern Standby direkt deaktivieren und der ältere S3-Modus aktivieren. Die Kollegen von deskmodder.de weisen hier darauf hin. Allerdings dürfte die Umstellung wie dort skizziert nicht ganz einfach sein, da gemäß der oben zitierten Microsoft-Dokumentation in Windows 10 kein Wechseln des Energiemodells ohne Neuinstallation des Betriebssystems wird – ich selbst kann da nichts testen.

Auf reddit.com findet sich dieser Beitrag, der sich auf das Problem bei Dell-Systemen eingeht. Dell hat die BIOS-Option zum Deaktivieren des S0-Modus wohl entfernt. Im reddit-Beitrag beschreibt der Nutzer eine Schrittfolge, um den S3-Modus auf Dell-Systemen mit Windows 10 Version 2004 erneut zu erzwingen.

Auf neuen AMD Ryzen 4000-Notebooks scheint der Ansatz aber nicht zu funktionieren und es gibt Berichte über BlueScreens. Meistens müssen Nutzer nach dem Einrichten des alten Modus eine saubere Windows 10 Installation durchführen. Daher dürfte Microsoft die oben erwähnte Einschränkung, dass ein Moduswechsel per BIOS eine Neuinstallation erfordert, veröffentlicht haben.

Windows 10 20H2: Modern Standby abschalten

Der reddit.com-Beitrag berichtet, dass die Version 20H2 von Windows 10 wieder das Deaktivieren des Modern Standby per Registrierungseintrag zulässt. Dazu ist in der Registrierung im Schlüssel:

HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Power

der 32-Bit-DWORD-Wert PlatformAoAcOverride einzutragen und auf 0 zu setzen. Microsoft hat diesen Registrierungsschlüssel übrigens in diesem Windows IOT-Core-Supportbeitrag dokumentiert. Das Ganze läuft aktuell unter der Rubrik ‚Dell Hell and Modern Standby‘ – vielleicht hilft es ja weiter.

Energiespar-Modi

Blog-Leser Roland K. hat mir den obigen Screenshot geschickt, der den Zustand vor Eintrag des Registrierungswerts zeigt. Dort wir der S0-Modus unter Windows 10 20H2 Pro als aktiv gelistet. Nachfolgend ist die Ausgabe nach dem Setzen des Registrierungseintrags zu sehen.

Energiespar-Modi

Jetzt ist der S3-Modus zum Energiesparen aktiv.

 


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit Modern Standby, Problem, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Windows 10 V2004 und das nicht abschaltbare ‚Modern Standby‘-Problem

  1. Tobi sagt:

    Vielen Dank wiedermal !!

  2. TAFKAegal sagt:

    Viele Worte für „SAP ist scheiße“ ;)

    Das dürfte dort nämlich auch beim Wechsel von z.B. LAN nach WLAN auftreten.

  3. Bernard sagt:

    Hallo,

    hat das irgend etwas mit der Intel Smart-Connect-Technik zu tun, oder sind das völlig andere Dinge?

    • Dat Bundesferkel sagt:

      Das sind unterschiedliche Dinge, aber das proprietäre Intel-Zeugs suggeriert eine ähnliche Funktionsweise.
      So kannst Du bspw. dank der Smart-Connect Software immer noch ganz brav und super wichtig E-Mails abrufen, obwohl der Rechner schläft. Das regelt das Smart-Connect, welches bei Intel übrigens EOL ist und nicht mehr angeboten wird.

      Das Windows 10 „Modern Standby“ soll ein Verhalten nachbilden, wie man es bspw. von Smartphones kennt: Funktionalität im Hintergrund, trotz energiesparen und ruckzuck einsatzbereit, wenn man es aktiviert.

      Der altmodische S3 bspw. (ich nutze ihn sehr gerne) benötigt beim reaktivieren eine gewisse Zeit, insbesondere deshalb, wenn die Grafikeinheiten und Massenspeicher re-initialisiert werden. Dafür ist die Technik mittlerweile weitestgehend ausgereift (das war bei Einführung ganz anders, ähnlich wie jetzt bei Modern Standby).

  4. Michael sagt:

    Jetzt aber mal ganz langsam mit dem Microsoft-Bashing hier. Der SAP GUI hat generell das Problem, dass bei verlorener oder unterbrochener Verbindung alle Fenster eines Systems wegfliegen. Das ist schon immer so gewesen. Das hat also auch vorher noch nie richtig funktioniert.

    • Günter Born sagt:

      Wo liegt dein Problem?

      Fakt ist: Microsoft hat in Windows 10 V2004 ‚Modern Connect‘ nicht mehr per Registrierungseintrag abschaltbar gemacht. Das ist hier dokumentiert. Wer den ‚Modern Connect‘ deaktivieren muss/möchte, kann die Vorschläge probieren und gut ist.

      Wie man da Microsoft-Bashing erkennen können will, bleibt mir schlicht schleierhaft … aber vielleicht verstehe ich die Welt nicht mehr.

      • Michael sagt:

        Hallo Herr Born,

        mein Eindruck ist nur, dass sich viele Artikel lesen lassen als „das hat Microsoft nun auch schon wieder kaputt gemacht“. Und genau das finde ich bei dem Zusammenhang mit SAP GUI nicht gerechtfertigt. Das liegt in keinster Weise an Microsoft, sondern an der Arbeitsweise des SAP GUI. Ich sehe generell keinen Sinn darin, eine solche Funktion in Kombination mit der SAP GUI zu verwenden und das liegt nicht an der Art der Implementierung durch Microsoft. So verlockend eine Funktion wie der Modern StandBy auch sein mag, wenn geöffnete Softwares damit nicht klarkommen können, muss man damit leben.

        Ich stimme Ihnen zu, dass vielleicht die Entfernung der Abschaltbarkeit durch Microsoft nicht schön ist. Andererseits: Muss man es denn nutzen? Meiner Meinung nach die meisten nicht. Bei den Surface Pro vielleicht noch, aber wie viele nutzen die? Und erst recht in der Konfiguration, wo es Probleme macht? Muss man es denn dann gleich abschalten? Warum geht man nicht auf Ursachensuche und beseitigt die? Meine (deutlich kürzere) Erfahrung mit modernen Windowsversionen ist aber, dass man die Finger von den Einstellungen lässt, wenn man es nicht unbedingt braucht. Und eine Abschaltung des Modern StandBy fällt für mich in diese Kategorie. Entweder man braucht es und geht auf Urrsachenforschung oder man lässt es einfach links liegen.

        • Günter Born sagt:

          Zu ‚mein Eindruck ist nur, dass sich viele Artikel lesen lassen als “das hat Microsoft nun auch schon wieder kaputt gemacht”. Und genau das finde ich bei dem Zusammenhang mit SAP GUI nicht gerechtfertigt.‘

          Der Eindruck steht dir zu, wir haben Meinungsvielfalt. Nur wenn es nicht passt, erlaube ich mir eine Antwort. Es ist imho mit keinem Wort ‚da hat Microsoft was kaputt gemacht‘ in Bezug auf die SAP GUI zu lesen. Der Text hält einen Hinweis: In Zusammenhang mit ‚Modern Standby‘ gibt es diese und jene Probleme … so könnt ihr das ggf. korrigieren …. Ob das genutzt wird, entscheiden die Betroffenen – ich gehe von aus, dass es erwachsene Menschen sind, die hier mitlesen und selbst entscheiden können.

          Wenn es an anderen Artikeln stört, dass da ‚Microsoft hat was kaputt gemacht‘ steht, und das unberechtigt scheint, dann den Kommentar dort abladen. Ich bin Blogger und nehme ungerne ein Blatt vor dem Mund, wenn ich was für echten Mist halte. Sollte ich mich mal mit einer Einschätzung daneben gelegen haben, steht das irgendwann als Korrektur im Text. Aber genau dort, wo ich den Bockmist verbreitet habe.

          PS: Wenn ich mal so weit bin, das ich als Blogger mit der Schere im Kopf herumlaufen müsste ‚da darfst Du kein böses Wort schreiben, alles ist weich zu spülen‘, werde ich den Blog hier schließen.

          • Michael sagt:

            Hallo Herr Born,

            vermutlich habe ich ich langsam zu viel von dem Microsoft -ist-alles.Mist um die Ohren, so dass ich das auch schon überall rein interpretiere. Entschuldigen Sie bitte meine Anklage.

            Seht oft haben Sie auch Recht und ich lesen Ihren Blog sehr gerne! Und bitte fangen Sie nicht an, sich zu beschraänken!

            Damit reduziert sich mein Beitrag auf das Folgende: Ein Connected StandBy oder Modern StandyBy oder was auch immer kurz einen Wechsel oder eine Trennung der Netzwerkverbindung verursacht wird immer im Konflikt mit dem SAP GUI stehen, da dieser massiv allergisch auf so etwas reagiert. Das sollte bitte betroffenen Anwendern klar gemacht werden, anstatt das Microsoft Feature einfach zu deaktivieren. Man kann ja durchaus alle Fenster des SAP GUI schließen und dann den PC in den Modern StandBy schicken.

  5. MOM20xx sagt:

    wieder was gelernt. ob nun modern connect oder was auch immer für ein standby mode. ich pass den einen energiesparplan an meine bedürfnisse an. drehe noch fast boot ab und gut ist es. so wirklich funktioniert hat in windows ja noch kein standby oder ruhezustand modus.

    vor allem wenn die user, wie bei uns, rechner in standby oder ruhezustand bringen, dann aus dem dock reissen. dann 3 zimmer weiter gehen und sich wundern, warum nachdem aufwachen der rechner gar nichts mehr tut. woher sollt der rechner auch wissen, das usb maus, lan kabel, etc. plötzlich weg ist?

    insofern kein problem für mich. was mich natürlich mal wieder nicht wundert, dass die software aus dem hause SAP auszuckt. wer auf SAP angewiesen ist, der verdient es nicht anders.

  6. Ralph sagt:

    Bei meinem Dell XPS 9700 (Windows 10 20H2) funktioniert das Registry-Setting leider nicht richtig: Danach wird mir zwar S3 als verfügbar angezeigt und der Laptop geht auch in den Stand-By, allerdings kann ich ihn nicht wieder einschalten. Der Laptop bleibt dann beim ersten Bild (Dell Logo) hängen und der Lüfter dreht allmählich immer schneller :-(

Schreibe einen Kommentar zu Günter Born Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.