WSUS/MECM hat kein Sync mehr (7.4.2021)

Windows Update[English]Kurzer Hinweis bzw. Frage an die Administratoren eines Windows Server Update Service (WSUS): Funktioniert die Synchronisation bei euch? Es gibt Hinweise, dass diese Funktion (bei MECM) seit gestern ausgefallen ist. Ergänzung: Könnte an Visual Studio als Kategorie liegen.


Anzeige

Ein erster Hinweis kam in diesem Kommentar hier im Blog mit Verweis auf diesen Tweet. Dort fingen die Sync-Progleme zwischen 16:30 und 20:00 Uhr an, wobei ein Fehler 0x80131500 gemeldet wurde.

WSUS hat kein Sync mehr

In obigem Tweet bezieht sich der Betroffene auf den Microsoft Endpoint Configuration Manager (MECM), ein Software-Produkt aus der System Center Suite von Microsoft und gibt an, dass einige seiner WSUS synchronisieren. In Antworten auf den obigen Tweet bestätigen mehrere Nutzer diese Synchronisationsprobleme. Panu Saccu hat das Thema ebenfalls auf Twitter aufgegriffen. Er erhält den UssInternalError: SoapException – und im Thread wird das Problem ebenfalls von einigen Betroffenen bestätigt.

WSUS UssInternalError: SoapException

Und bei den Kollegen von administrator.de habe ich diesen Beitrag gefunden, der ebenfalls zum Thema was meldet. In den Kommentaren bestätigen einige Nutzer die Probleme, während anderes am heutigen Morgen noch erfolgreich synchronisieren konnten. Das geht auch aus den nun hier im Blog eingetroffenen Kommentaren hervor.

Fehlercode 0x80131500 oder SoapException

Der in obigem Tweet angegebene Fehlercode 0x80131500 steht für COR_E_EXCEPTION (siehe auch meinen Beitrag Microsoft Store: Fehler 0x000001F7 oder 0x80131500) und wird von NETFX ausgeworfen (ist zumindest im NETFX-SDK dokumentiert). Das deutet auf einen internen Fehler in der Kommunikation zwischen WSUS und den Microsoft Servern hin. Hier würde ich spontan auf den Microsoft-Beitrag Fehler bei der WSUS-Synchronisierung mit SoapException verweisen, wo ein ähnliches Problem (ohne den obigen Fehlercode) beschrieben wird.

Ich habe bei einer Suche den Artikel Failed to set Subscriptions on WSUS Server Error 0x80131500 gefunden, der den Ratschlag gibt, die WCM.log auszuwerten. Der Beitrag enthält noch einige Hinweise, was man ggf. probieren kann. Ich bin aber nicht sicher, ob das weiter hilft. Auf Technet findet sich noch dieser Forenbeitrag, der ebenfalls Hinweise gibt (Setzen der Content-Directory) – und dieser Thread liefert ebenfalls Hinweise, was man an Troubleshooting noch versuchen könnte. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das im aktuellen Fall zielführend ist und ob Microsoft da serverseitig was richten muss. Oder hat jemand von euch andere Erkenntnisse oder eine Lösung?

Ergänzung: Es könnte an Visual Studio als Kategorie liegen. Beachtet die nachfolgenden Kommentare, dass das Deselektieren von VS den Sync-Fehler behebt. Vielleicht hilft es als Workaround weiter.


Anzeige

Ergänzung 2: Es lag an Visual Studio, wie das Produkt-Team bestätigt hat – es wurde dann behoben und WSUS sollte synchronisieren – siehe folgenden Tweet.

#WSUS sync issues (April 2021) fixed


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Störung, Update abgelegt und mit Problem, WSUS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu WSUS/MECM hat kein Sync mehr (7.4.2021)

  1. Carsten sagt:

    Kann ich hier gerade nicht bestätigen. Alle Synchronisationen waren erfolgreich, auch die von vor 30 Minuten ca.

  2. Gordon Weßel sagt:

    Hab 2x WSUS v5 im Einsatz, beide mehrmals täglich synchronisiert und ohne Fehlermeldung.
    Seltsam, ich nehme sonst immer alles an WSUS Problemen mit.

  3. Wolle sagt:

    Alles gut hier: Der WSUS synct alle vier Stunden. Der letzte fehlerhafte war am 24.02.2021. Seit dem waren alle erfolgreich.
    Wolle

  4. Dat Bundesferkel sagt:

    Sync läuft, aber anscheinend hat Microsoft wieder mal was vermurkst. Ich darf (zum wiederholten Male in diesem Jahr) etwa 1.500 Sicherheits- und wichtige Updates „genehmigen“. Haben wohl ihre Datenbank nicht mehr im Griff.

  5. Foegi sagt:

    Alles im grünen Bereich hier, Sync läuft einmal taglich.
    Letztes Sync 8.4.2021 07:25 / Neue Updates: 9 / Abgelaufene Updates: 10

  6. Rainer sagt:

    Bei uns geht’s seit heute Nacht nicht mehr.

  7. Stefan A. sagt:

    Unser WSUS Server (noch auf 2012R2) synchronisiert seit gestern Abend auch nicht mehr.
    Es kommt immer die Meldung „SoapException: Fault occurred InternalServerError“

    Ich hoffe mal, dass abwarten das Problem lösen wird…

  8. Martin Feuerstein sagt:

    Kann ich für zwei WSUS-Server bestätigen, beide haben ähnliche Produkte und Klassifizierungen drin (Windows 10, Office 2016, SQL 2014/2017, Exchange 2013/2016/2019, .NET/C++ Runtimes), Fehler bei der automatischen Sync zwischen 05:00 und 06:00, auch der manuelle Sync gerade eben fehlerhaft.
    Fehlermeldung „Unerwarteter Fehler auf dem Upstreamserver. Versuchen Sie es später erneut“

  9. sgk1 sagt:

    Kann ich auch für zwei WSUS-Server bestätigen, Nummer 3 hat bisher kein Problem.

  10. Dietmar sagt:

    Bei uns geht der Sync auch nicht mehr.

  11. Daniel sagt:

    Selbes Problem hier.
    Windows Server 2012 R2

  12. HV sagt:

    Heute morgen um 07:00 ging der Sync noch…

  13. Bolko sagt:

    Da gibt es noch mehr Betroffene:
    h**ps://twitter.com/panusaukko/status/1380089719778906112
    h**ps://twitter.com/mwbengtsson/status/1380090630727143424
    h**ps://twitter.com/MadhuSunke/status/1380077907079401475

    Dort bemerkt jemand, dass in der Liste unter „Developer Tools“ alles angehakt ist, was vorher nicht der Fall war und manuelles deaktivieren das Problem nicht löst:
    h**ps://twitter.com/oddmk79/status/1380125975057416194

    In Twitter einfach nach „wsus SoapException“ oder „wsus sync failed“ suchen und nach Neueste sortieren.

  14. ray sagt:

    Auch bei uns kein Sync mehr seit heute Nacht.
    Windows Server 2012 R2, WSUS-Serverversion 6.3.9600.18838

  15. Markus S. sagt:

    Im Betrieb haben alle SCCM WSUS-Server Fehler bei der Synchronisation. Die reinen WSUS-Server hingegen haben kein Problem.

  16. sgk1 sagt:

    Bei mir liegt (lag) es an „Visual Studio 2017“ und „Visual Studio 2019“. Sobald ich die beiden Produkte deaktiviere geht der Sync wieder.

    • Martin Feuerstein sagt:

      Kann ich bestätigen… jeweils eins oder beide aktivierten Produkte lassen die Sync fehlschlagen, beide raus und es läuft wieder.

    • Mario Flohrer sagt:

      Danke für den Tipp, hab es grad bei uns mal getestet, ist ebenfalls der Fall. Unter „Developer Tools, Runtimes, and Redistributables“ die Haken bei „Visual Studio 2017“ und „Visual Studio 2019“ entfernt – Sync funktioniert wieder. Gegenprobe – wieder aktiviert – Fehler Sync wieder vorhanden.

    • M sagt:

      Kann ich so bestätigen.

      Ein WSUS ohne VS hatte keine Probleme, der andere hatte VS 2017 und 2019 in der Auswahl – nach dem Abwählen der beiden VS-Version synchronisiert er erfolgreich.

      Beide WSUS sind 2016ner.

    • ray sagt:

      Kann ich bestätigen – beide müssen deaktiviert sein und schon geht es wieder. Danke für’s Suchen ;-)

    • easyM sagt:

      Kann ich auch bestätigen:

      zwei WSUS 2012R2
      Visual Studio 2017 & 2019 deaktiviert und schon war der manuelle Sync wieder erfolgreich

    • Jan V. sagt:

      Kann ich ebenfalls bestätigen. Ein/beide Produkte „VS2017/VS2019“ in Produkte und Klassifizierungen angewählt und es ist reproduzierbar kein Synchronisierung möglich. Mir hatte heute Vormittag [1] auf die Sprünge geholfen.

      [1] https://community.spiceworks.com/topic/2163967-wsus-sync-error

    • Bernie sagt:

      Kann ich auch bestätigen und besten Dank für den Hinweis!
      Hier zeigt sich mal wieder wie wertvoll dieser Blog ist.

  17. Mario Flohrer sagt:

    Bei uns ebenfalls seit heute früh 5.30 Uhr kein erfolgreicher Sync mehr „wsus SoapException…“, Server 2016 1607 (14393.4288), WSUS 10.0.14393.2969

    P.S. Lösung siehe Beitrag von sgk1

  18. Stefan A. sagt:

    Wir haben ebenfalls unter den Produkten „Visual Studio 2019“ angehakt.
    WSUS 2012R2 6.3.9600.18838

    Sobald ich es herausnehme geht der Sync wieder.

    Hat Hier Jemand eine Idee dazu oder am Besten einfach mal abwarten?

    Gruß
    Stefan

  19. Reto Felix sagt:

    Danke
    nach ausschliessen von Visual Studio syncen meine zwei WSUS auf Server 2016 erfolgreich.
    RetoFelix

  20. Andi sagt:

    Gibt zwar schon jede Menge Rückmeldung, aber auch hier geht der Sync nicht mehr. Visual Studio ist im Updatekatalog aktiv. Server2019 WSUS, letzter erfolgreicher Sync war am 07.04. gegen 18:00 Uhr. Alle Syncs heute waren nicht erfolgreich, auch nicht manuell.

  21. sgk1 sagt:

    Nun geht es auch wieder mit den beiden aktivierten VS-Versionen.

  22. Nooby sagt:

    Sehr gut MS hat es kaputt gemacht als sie was neues hinzugefügt haben…

    „During the month of April 2021, Visual Studio will start publishing administrator updates to Visual Studio 2017 and Visual Studio 2019 via Windows Server Update Services (WSUS) and the Microsoft Update Catalog. Enterprises will be able to then use standard deployment tools like Microsoft Endpoint Configuration Manager to easily roll out these updates throughout their organization. In order to take advantage of administrator updates, you’ll need to understand both what they are and how they’re intended to be used. You will also need to configure your client machines properly to recognize and accept them.“

    https://devblogs.microsoft.com/visualstudio/introducing-visual-studio-administrator-updates/

  23. Wolfgang sagt:

    Hallo zusammen,

    offenbar war der WSUS auf Windows Server 2016 (Serverversion 10.0.14393.2969) gestern davon betroffen. In der Zeit vom 07.04.2021 22:04 bis 08.04.2021 16:09 (war mein letzter manueller Versuch) gings nicht. Erst die automatische Snchronisation am 08.04.2021 um 22:06 Uhr hat wieder funktioniert.
    Sync ist immer mit SOAP-Exception abgebrochen:
    SoapException: Fault occurred InternalServerError

    Ich betreue noch WSUS-Server unter 2019 – die hatten offenbar kein Problem, da ging sync durchgehend. Sehr misteriös.

    Ich denke nicht, dass es an irgendwelchen Produktklassen liegt (wie ein paar Kollegen denken) – war halt serverseitig bei MS irgendwas – ich wills gar nicht mehr wissen..

    Hatte erst vermutet, dass mein manuelles Importieren aus dem WindowsUpdateCatalog was kaputt gemacht hat… aber das war’s nicht .

    Habe wieder viel Zeit gestern damit verbraten, ein nicht vorhandenes Problem zu lösen. Vielen Dank auch…

    Grüße
    Wolfgang

  24. mvo sagt:

    Wir haben einen 2008R2 und einen 2012R2 WSUS an zwei Standorten im Einsatz. Beide konnten am 08.04. die geplanten Synchronisationen nicht durchführen. Heute, am 09.04. haben beide wieder brav synchronisiert ohne dass ich irgend etwas gemacht habe. Also temporäres Problem auf MS Seite.

  25. Juergen sagt:

    Hallo zusammen!
    Wir hatten auch das gleiche Verhalten auf unserem „Standalone“ WSUS (2012 R2), der letzte erfolgreiche Sync war am 07.04.2021 gegen 19:04 Uhr (CET). Danach war Pause bis 08.04.2021, 19:03 Uhr. Nicht das erste Mal, das MS hier ein kaputtes Paket auf die WSUS rausschieben wollte…

    Fehler: SoapException: Fault occurred InternalServerError
    at System.Web.Services.Protocols.SoapHttpClientProtocol.ReadResponse(SoapClientMessage message, WebResponse response, Stream responseStream, Boolean asyncCall)
    at System.Web.Services.Protocols.SoapHttpClientProtocol.Invoke(String methodName, Object[] parameters)
    at Microsoft.UpdateServices.ServerSyncWebServices.ServerSync.ServerSyncProxy.GetUpdateData(Cookie cookie, UpdateIdentity[] updateIds)
    at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.WebserviceGetUpdateData(UpdateIdentity[] updateIds, List`1 allMetadata, List`1 allFileUrls, List`1& updatesWithSecureFileData, Boolean isForConfig)
    at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.GetUpdateDataInChunksAndImport(List`1 neededUpdates, List`1 allMetadata, List`1 allFileUrls, Boolean isConfigData)
    at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.ExecuteSyncProtocol(Boolean allowRedirect))

    Dann dürfte MS reagiert haben. Eines der ersten Pakete, welches neu war und zuerst synchronisiert wurde war „Visual Studio Client Detector Utility (KB5001148)“….

    Seither „synced“ WSUS wieder wie gewohnt.

    Beste Grüße an alle geplagten Sysadmins…!

  26. Anonymous sagt:

    Bei uns (Server 2019) kein Sync am 08.04. – seit heute, 09.04. wieder ok.
    Grüße
    Christian.

  27. Ernie sagt:

    Ich hatte in dem genannten Zeitraum keine Störungen beim Synchronisieren. Mir ist aber aufgefallen, daß es mehrfach Null neue Updates gab. Speziell die Windows-Defender Definitionsupdates, wo doch sonst täglich 5 bis 7 neue kommen. Seit dem 14.4. kein einziges Defenderupdate mehr.
    Siehe auch hier: https://www.reddit.com/r/sysadmin/comments/mrk19p/wsus_no_new_defender_updates/

    Oder sind die jetzt in einer anderen Kategorie? Habe da nichts passendes gefunden. Microsoft Defender Antivirus ist nach wie vor aktiviert.

Schreibe einen Kommentar zu Dietmar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.