Webseite finanzamt.de jetzt per https abrufbar

Kurzer Nachtrag: Im September 2023 hatte ich im Beitrag Deutsche Steuerverwaltung (Finanzamt) ohne HTTPS-Zertifikat im Web unterwegs berichtet, dass die Seite finanzamt.de nicht per https aufrufbar ist, sondern per http aufgelöst werde. Ein Mitarbeiter der ITZBund hat das gelesen, intern gemeldet und das Ganze ist nun behoben worden – ist in obigem Beitrag nachgetragen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Webseite finanzamt.de jetzt per https abrufbar

  1. Christian sagt:

    Deutschlandgeschwindigkeit in der IT :)

  2. MM sagt:

    Wow, das war bestimmt ne heiden Arbeit das umzusetzen.
    Jetzt braucht der Webseitenadmin bestimmt erstmal Urlaub. 🤭

  3. Günter Born sagt:

    Hab die Kommentare hier deaktiviert, es kann ja unter dem Original-Beitrag kommentiert werden. Zu den beiden anderen Kommentaren hier: Fairerweise muss man anmerken, dass so eine Änderung nicht aus der Lameng passieren kann, sondern interne Abstimmungsprozesse durchlaufen muss. Man kann sicherlich über die Zeitdauer nachdenken. Was ich aber positiv hervorheben muss: Es gibt sie noch, die Mitarbeiter in Behörden, die proaktiv tätig werden und etwas, was hier im Blog behandelt wird, aufgreifen und abstellen lassen. Da gibt es hier ein deutliches Danke und "Daumen hoch" – nur mal angemerkt.

Kommentare sind geschlossen.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.