FRITZ!Box-VPN unter Windows 7 (Teil 3)

VPN-Client aufsetzen

In diesem Teil wird gezeigt, wie der VPN-Client FRITZ!Fernzugang unter Windows 7 konfiguriert und verwendet wird.


Werbung



Zum Nutzen des VPN-Zugriffs per Internet muss der betreffende Rechner natürlich über eine Internetverbindung verfügen. Der Aufbau der VPN-Verbindung erfolgt über eine Client-Software. Von AVM steht dazu die kostenlose Software FRITZ!Fernzugang bereit (siehe Teil 1).

VPN-CLient (FRITZ!Fernzugang) aufsetzen

Nach der Installation des Clients muss dieser konfiguriert werden. Die Konfiguration beschränkt sich dabei auf den Import der von FRITZ!Fernzugang einrichten erzeugten Benutzer-Konfigurationsdatei (vpnuser_gborn.cfg).

  1. Starten Sie FRITZ!Fernzugang unter einem Administratorkonto über den betreffenden Startmenüeintrag.
  2. Beim ersten Start existiert noch keine Konfiguration und der nachfolgend gezeigte Assistent erscheint. Klicken Sie auf die Weiter-Schaltfläche.

    TV-Bibliothek1 

  3. Im Dialogfeld Öffnen ist dann die Konfigurationsdatei für den Benutzer auszuwählen und über die Schaltfläche Öffnen zu importieren.  

    TV-Bibliothek1

  4. Anschließend klicken Sie in diesem Dialogfeld des Assistenten auf die Schaltfläche Fertig stellen.

    TV-Bibliothek1

Mit diesen Schritten ist der VPN-Client konfiguriert und das nachfolgend gezeigte Programmfenster erscheint. Die gerade importierte Konfiguration taucht im Programmfenster auf. Bei Bedarf können Sie über das Menü Datei weitere .cfg-Dateien importieren.

TV-Bibliothek1

VPN-Verbindung im Client aufbauen

Zum Aufbauen einer VPN-Verbindung reicht es, bei bestehendem Internetzugang den Eintrag im Fenster FRITZ!Fernzugang anzuklicken und dann in der Symbolleiste die Schaltfläche Aufbau zu wählen.

TV-Bibliothek1

Der Zugang zur VPN-Verbindung kann vom Benutzer über ein Kennwort im hier gezeigten Dialogfeld geschützt werden. Um die Kennwortabfrage zu unterdrücken, markieren Sie das Kontrollkästchen Diesen Hinweis in Zukunft nicht mehr anzeigen und klicken dann auf die OK-Schaltfläche.

Wird die VPN-Verbindung erfolgreich aufgebaut, signalisiert der Client dies im Infobereich der Taskleiste. Sie können dann über die IP-Adressen der FRITZ!Box und der Netzwerkrechner auf Netzwerkfreigaben zugreifen. Hierzu reicht es, die IP-Adresse in der Form \\192.168.178.1 im Adressfeld einzugeben.


Werbung


Problembehandlung

Klappt der Aufbau der VPN-Verbindung nicht, ist eine Fehlerdiagnose angesagt. Bei FRITZ!Fernzugang darf sich der VPN-Clientrechner nicht im gleichen IP-Netz wie der VPN-Server (FRITZ!Box)  bzw. die angeschlossenen Rechner befinden. Sie benötigen zum Testen also zwingend zwei unabhängige Internetzugänge.


Werbung

Dabei ist es i. d. R. nicht möglich, eine UMTS-/HDSPA-Anbindung für den zweiten Testzugang zu verwenden. Grund ist, dass die Mobilfunkanbieter i. d. R. NAT-T blockieren und so die VPN-Verbindung nicht funktioniert.

Testen Sie zuerst über den ping-Befehl, ob der dynDNS-Server und die Namensauflösung funktioniert. Unter [6] finden Sie zusätzliche Hinweise auf Fehlermeldungen und zur Diagnose.

FRITZ!Box-VPN unter Windows 7 (Teil 1)
FRITZ!Box-VPN unter Windows 7 (Teil 2) VPN-Server aufsetzen
FRITZ!Box-VPN unter Windows 7 (Teil 3) VPN-Client aufsetzen

Weiterführende Links:
[1] VPN Service-Portal von AVM
[2] FRITZ!Fernzugang einrichten
[3] FRITZ!Fernzugang (32-Bit-Client Windows 7/Vista/XP)
[4] FRITZ!Fernzugang (64-Bit-Client Windows 7/Vista)
[5] Step-by-step Anleitung zum Einrichten (von AVM)
[6] VPN mit der Fritzbox (Netlab-Anleitung)
[7] VPN-Grundlagen (guter Netlab-Artikel)
[8] VPN-Verbindung mit Shrew Soft VPN Connect zu FRITZ!Box
[9] AVM-Fernzugang FAQ
[10] How-To iPhone zu VPN-Server auf FRITZ!Box
[11] FRITZ!Box und DynDNS (How-To)

  


Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter VPN, Windows 7 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu FRITZ!Box-VPN unter Windows 7 (Teil 3)

  1. Da Silva sagt:

    Hi super anleitung
    Wenn ich der FRITZ!Fernzugang startet bekomme ich n fehlermeldung “der AVM VPN driver könnte nicht gefunden werden” und bei versuchen ihm manuell zu installieren kommt “die grenze der installiert filter wurde erreicht”

    Hast n lösung hierfür hab Win7 64bit

    Danke in vorraus

  2. Da Silva sagt:

    Und wie kann ich diese Filters bereignigen oder löschen dass ich wieder n paar frei habe mit den link werde ich nicht schlau.

    danke in voraus

  3. Da Silva sagt:

    Lösung gefunden:

    Windows 7 hat ein hartes Limit von 14 Einträgen und per default wird der Wert auf 8 begrenzt.

    Startet den Registry editor (regedit.exe) und geht zu folgendem Ordner:

    QUELLTEXT
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Network\MaxNumFilters

    Dort findet ihr einen DWORD mit dem Wert 8. Diesen Wert könnt ihr auf 14 ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.