Update: Autorun nach VMware Installation kaputt

VMware schafft es mit seinen Virtualisierungslösungen immer wieder, die Anwender in Verlegenheit zu bringen. Standardmäßig wird Autorun/AutoPlay bei der Installation von VMware Player 3/VMware Workstation 7 deaktiviert. Was sich eigentlich auf CD-/DVD-Medien beziehen soll, schaltet auch das Dialogfeld Automatische Wiedergabe bei USB-Sticks und Speicherkarten ab.


Anzeige

Unter [1] hatte ich ja einen Artikel über das Problem "VMware deaktiviert die Autorun-Funktion" veröffentlich. Nachdem ich die letzten Tage Anfragen bzgl. Autorun und VMware im Blog erhielt, habe ich nochmals kurz nachgegraben.

Erkenntnis des Tages: Nichts ist dynamischer als das Web – viele im Ursprungsbeitrag verlinkte Webdokumente sind zwischenzeitlich verschwunden. Zweite Erkenntnis: Nichts ist dynamischer als die Art, wie VMware das Deaktivieren der Autorun-Funktion in den Interimsversionen vollzieht.

Bei VMware Workstation 7.1.x lässt sich Autorun in den Einstellungen von Administratoren über ein Kontrollkästchen ein- oder ausschalten. Die Ausführungen in meinem Ursprungsbeitrag [1] sind nach wie vor gültig. Ich habe aber den Beitrag unter [1] heute nochmals überarbeitet, die Links gefixt und die Vorgehensweise zum erneuten Zulassen der Autorun-Funktion in der aktuellen VMware Workstation-Version nachgetragen. Die Details sind im nachfolgend verlinkten Artikel nachzulesen.

Link:
1: Autorun nach VMware-Installation reaktivieren


Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Datenträger, Peripherie, Problemlösung, Tipps, Virtualisierung, Windows 7, Windows Vista abgelegt und mit Autrun, VMware verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.