Windows 8 (CP): Installations-FAQ

Kaum ist die Windows 8 Consumer Preview öffentlich verfügbar, hagelt es auch schon Probleme bei Leuten, die sich an der Installation versuchen. In einer kleinen FAQ versuche ich mit der Zeit die häufigsten Fragen zu adressieren. Große Teile dieser FAQ lassen sich übrigens auch noch unter Windows 8 RTM oder unter Windows 8.1 verwenden.


Werbung



Wo gibt’s die ISO-Dateien zum Download?

Die Downloads sollten nur von folgenden Microsoft-Webseiten erfolgen.

ISO-Download-Seite  (Deutsch)
Microsoft Windows 8 Consumer Preview Web-Installer

Zum Brennen auf eine DVD die ISO-Datei unter Windows 7 mit der rechten Maustaste anklicken und dann den Kontextmenübefehl Datenträgerabbild brennen wählen. Danach die Schritte des Brennassistenten befolgen. Nach Abschluss des Brennens sollte von der DVD gebootet und eine Installation angestoßen werden können.

Wie kann ich Windows 8 CP per USB-Stick installieren?

Man lädt sich das Windows 7 USB/DVD-Download-Tool hier herunter. Anschließend führt man das Tool aus – ein Assistent führt durch die Installationsschritte.

Im ersten Schritt wählt man im angezeigten Dialogfeld ISO-Installationsdatei als Quelle. Über Weiter geht es zu den nächsten Schritten. In einem weiteren Schritt wählt man den (mind. 4 GB großen USB-Stick) als Ziel und lässt den USB-Stick erstellen. Später bootet man mit dem Stick und führt die Installation aus (siehe auch).

Wie kann ich Windows 8 CP virtualisieren?

Zum Testen bietet es sich an, die Installation der CP in einer virtuellen Maschine vorzunehmen. Um nicht viel Zeit mit fruchtlosen Experimenten zu vertun, gibt es hier einen kleinen Beitrag Virtualisierung der Windows 8 Consumer Preview mit einer Liste von Programmen, die sich zur Installation eigenen. Da gibt es auch ein paar Tipps, was man bei Problemen tun kann.

Ich habe Probleme mit dem Key bei der Installation

Während Windows 7 noch ohne Produkt-Key installiert und für 30 Tage getestet werden konnte, klappt dies bei der Windows 8 Consumer Preview nicht. Für die deutschen ISO-Dateien muss der Installations-Key:

DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J

eingegeben werden. Dann “frisst” der Installer den Schlüssel und die Installation sollte ablaufen.


Werbung

[Update: Falls der Produkt-Key nicht akzeptiert wird und ihr sicher seid, den obigen Key richtig eingegeben zu haben, versucht den Produktschlüssel:

NF32V-Q9P3W-7DR7Y-JGWRW-JFCK8

einzugeben. Hier gibt es auch noch ein paar Installation-Tipps.

Es kommt die Meldung “Der Produktkey konnte nicht betätigt werden”

Meldet Windows 8 Setup “Der Produktkey konnte nicht betätigt werden”, obwohl der richtige Key eingetippt worden ist? Ich hatte hier ursprünglich mal geschrieben, die Ursache könne eine fehlende Online-Verbindung sein, so dass Windows 8-Setup den eingegebenen Key nicht verifizieren kann. Dies stimmt nicht, ich habe viele Systeme installiert, die keine Online-Verbindung (z. B. per WLAN) hatten. Nie wurde der Key bemängelt.

Ursache sind falsch eingegebene Produktkeys oder Downloads von unpassenden Quellen – mir ist es z. B. schon passiert, dass ich eine 8 und ein B verwechselt habe. Dann kommt die Meldung “Mit dem Produktkey stimmt etwas nicht”. Abhilfe bei mir: Extrem starke Lesebrille und Key neu eingeben – dann hat es geklappt.

VMware: Die Einstellung .. kann nicht aus der Antwortdatei …

Kommt bei der Installation unter VMware Workstation 8.0.2 bzw. Player 4.0.0 eine Fehlermeldung “Die Einstellung <ProductKey> kann nicht aus der Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation gelesen werden.”? Im Artikel zur Virtualisierung hatte ich  bereits ausgeführt, dass die “Easy Install” Option beim Setup nicht zu verwenden ist. Hier findet sich die Diskussion des Fehlers – wobei im Thread noch eine zweite Ursache adressiert wird: Ein in der VM eingebundenes Floppy-Laufwerk, welches beim Starten automatisch gemountet wird. Da Floppy eh out ist, sollte dieses in der VM-Konfiguration generell abgewählt werden. Die Information findet sich auch bei Tim Bormann im Artikel  Windows 8 installieren.

Install-Fehler 0x0000000A bei Virtualbox

Tritt bei der Installation in Virtualbox der Fehlercode 0000000A mit der Meldung »Your computer needs to restart« auf? In diesem Fall ist das Kontrollkästchen PAE/NX auf der Registerkarte Prozessor der Kategorie System markiert. Zudem unterstützt die CPU kein Intel VT-X oder AMD-V. Wird das Kontrollkästchen PAE/NX nicht markiert, aber VT-X fehlt, tritt bei meinem Testsystem der Fehler 0xc0000260 auf.

Install-Fehler 0xc0000260 bei Virtualbox

Erhält man während der Windows 8 CP-Installation in Virtualbox die Meldung “Windows Recovery Environment. Your PC needs to be repaired. An unexpected error has occured. Error code: 0xc0000260” oder eine entsprechende deutschsprachige Fehlermeldung angezeigt?

In diesem Fall spricht vieles dafür, die Virtualisierungsunterstützung VT-X/AMD-V fehlt und

dass in der VM-Einstellung unter System die Option Enable CPU PAE/NX auf der Registerkarte Processor nicht markiert ist. Zudem sollte auf dem Host die VT-X-Unterstützung durch die CPU gegeben sein (bei 64 Bit zwingend erforderlich).

Hier findet sich noch eine kurze Info, falls der Fehler bei der Installation auf einem nativen System mit dem Fehler 0xC0000260 (STATUS_INVALID_HW_PROFILE) scheitert. Hier ist ebenfalls die NX-Unterstützung, die bei manchen Pentium Prozessoren fehlt, die Ursache.  Fehlende PAE/NX-Unterstützung könnte auch die Ursache für den hier berichteten Fehler 0x0000000A (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL) sein.

Hier habe ich zur Developer Preview mal eine bebilderte Anleitung Windows 8 virtualisieren … verfasst. Zudem findet sich hier eine aktualisierte Anleitung zur Installation der Windows 8 CP in Virtualbox.

Install-Fehler 0xc000035a bei 64 Bit

Bei VMware Player hatte ich bei der Installation der 64-Bit-Version der Windows 8 CP den Fehler 0xc000035a. Windows-Setup versucht dann eine 64 Bit Anwendung zu laden, scheitert aber.

Dies ist ein Fehler, der auch in anderen Windows-Versionen bekannt ist. Hintergrund im aktuellen Fall: Das Host-Betriebssystem ist Windows 7 32 Bit, das Gast-Betriebssystem sollte aber Windows 8 CP als 64-Bit-System sein. Wäre kein Problem, wenn die CPU VT-X oder AMD-V unterstützen würde. Dies ist aber bei meinem Testsystem nicht der Fall, wodurch das System nicht installiert werden kann. Komischerweise kann ich auf diesem Rechner aber eine Windows 8 DP als 64 Bit fahren – nur weiß ich nicht mehr, ob ich da eine fertige VM kopiert habe (meine mich aber an so was zu erinnern).

VMware-Install-Error “dpc_watchdog_violation”

Erhält man in VMware Workstation / Player während der Windows 8 CP-Installation in der Phase “Windows wird vorbereitet” die Meldung “dpc_watchdog_violation”? Der Vorgang bleibt dann hängen. Hier gibt es mehrere Ansätze:

  • VMware Workstation 8.0.2 und VMware Player 4.x verwenden. Auf die “Easy Install” Option beim Setup verzichten.
  • Nur 1 Prozessor zuweisen und wahlweise auf die VT-X Unterstützung verzichten.
  • Eine 32-Bit-Version von Windows 8 CP zum Testen probieren.

Der Fehler tritt wohl nur bei VMware auf. Momentan läuft hier eine 32-Bit-Version der Windows 8 CP unter VMware Player 4.0.0 auf einer CPU ohne Virtualisierungsunterstützung. Es gab keine Probleme beim Setup.

Kann ich Windows 8 CP auf USB-Stick installieren?

Diese, als Windows To Go bekannte, Funktion wird von der Consumer Preview nicht unterstützt. Microsoft hat den Portable Workspace Creator nicht beigefügt. Für Bastler und Frickler möchte ich aber auf meinen Blog-Beitrag Windows 8 CP To Go im Eigenbau verweisen. Da ist skizziert, wie es doch geht. Allerdings sollte man eine USB 2.0-Festplatte oder einen USB 3.0-Stick haben.

Keine Internetverbindung nach der Installation

Bei meiner Installation stellte ich nach dem ersten Start fest, dass ich zwar eine Netzwerkverbindung, aber keinen Internetzugang hatte. Das Netzwerk war auf “Privat” festgelegt und ließ sich nicht ändern.

Nach einer kurzen Analyse stellte ich fest, dass ich einer Heimnetzgruppe zugeordnet war. Also bin ich im Netzwerk- und Freigabecenter aus der Heimnetzgruppe ausgetreten. Anschließend bin ich in die Eigenschaften des Systems gegangen und habe die erweiterten Systemeinstellungen aufgerufen. Dort habe ich auf der Registerkarte Computer die Netzwerkeinstellungen überprüft. Meine Windows 8-Installation war als Geschäftliches Netzwerk mit Domänenzugriff vorkonfiguriert. Ich habe das dann auf ein privates Netzwerk zurückgesetzt. Nach einem Neustart hatte ich Internet zur Verfügung.

Windows will aber verdammt viel beim Einrichten wissen

Es gibt bereits erste Benutzerbeschwerden, dass Windows 8 beim Einrichten des Benutzerkontos eine E-Mail-Adresse, Handy-Nummer etc. abfragt. Diese Daten werden nur abgefragt, wenn man das Benutzerkonto mit einer Windows Live ID-Anmeldung verknüpft.

Einfach beim Einrichten des Benutzerkontos auf den Hyperlink zum Anlegen eines lokalen Benutzerkontos klicken. Dann werden nur Benutzername und ein Kennwort abgefragt.

Apps lassen sich nicht öffnen

Manche Benutzer berichten, dass sich keine Apps öffnen ließen. Die Auflösung des Bildschirms muss größer als 1024 x 600 Pixel sein, sonst blockiert Windows 8 die App-Anzeige. Sofern die Auflösung größer 1024 x 600 Pixel ist, liegt ein anderer Fehler vor.

Einmal ist es wichtig, dass kein Upgrade über Windows 7 (oder die Windows 8 Developer Preview) gewählt werden darf. In diesem Fall hilft die Neuinstallation von Windows 8.

Zudem empfiehlt es sich, bereits ausgerollte Windows Updates installieren zu lassen (siehe auch) und dann das System neu zu starten. Dann sollte es auch mit den Apps klappen.

Im oben verlinkten Thread gibt es Hinweise, dass es Zugriffsprobleme auf DCOM-Komponenten gibt. Hier sollte ein Refresh der Windows-Installation durchgeführt werden (siehe folgender Abschnitt).

Den PC zurücksetzen und aktualisieren

Windows 8 ermöglicht bei Problemen den PC zurückzusetzen oder zu aktualisieren. Das funktioniert in der Charm Bar über Einstellungen –> Weitere PC-Einstellungen –> Allgemein. Jetzt im rechten Fensterteil die Option Frischen Sie den PC ohne Auswirkungen auf Ihre Dateien auf wählen. Hilft dies nicht, kann man auch die Option zum Zurücksetzen verwenden. Eine detailliertere Anleitung findet sich demnächst hier im Blog.

Ich bräuchte neue Grafiktreiber

Manche Tester haben Probleme mit Grafiktreibern. Diesem heise.de-Artikel ist zu entnehmen, dass Nvidia und weitere Hersteller neue Grafikkartentreiber veröffentlicht haben. Do gibt es auch Download-Links. Also mal downloaden und testen.

Wo gibt es weitere Infos?

Zwischenzeitlich hat Microsoft im MS Answers Forum das Unterforum Windows 8 Consumer Preview aufgesetzt. Im Zweig “Beantwortet” finden sich eine Menge FAQ-Einträge von Florian Eichinger, die die wichtigsten Fragen beantworten. Unter [e] habe ich am Ende des Artikels noch ein paar Fundstellen verlinkt, wo man Guides und Videos zu den neuen Funktionen der Windows 8 Consumer Preview abrufen kann.

Tipp: Es empfiehlt sich, nach der Installation sofort Windows Update aufzurufen. Es werden 5 Updates installiert, die verschiedene Fehler (u. a. Bildschirmtastatur wird nicht automatisch eingeblendet) beheben.

Acer Iconia W500: keine Partition gefunden

Manche Benutzer berichten, dass beim Setup keine Partition auf dem Acer Iconia W500 Tablet PC gefunden würde. Nach langen Recherchen hat ein Benutzer die Ursache gefunden: Eine im SD-Kartenleser vergessene Speicherkarte scheint das Setup zu verwirren, so dass die SSD nicht korrekt erkannt wird.

Ähnliche Artikel:
a: Windows 8 CP: Das Startmenü ist zurück!
b: Neue Infos zu Windows 8-Varianten (SKUs)
c: Windows 8 CP To Go im Eigenbau
d: Virtualisierung der Windows 8 Consumer Preview
e: Windows 8 Consumer Preview ist da …


Werbung
Günter Born
Windows 8: Neuerungen,
Insights und Überblick

Weitere Infos zu Windows 7:

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8 Beta abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Windows 8 (CP): Installations-FAQ

  1. Paul Kröher sagt:

    Hallo Günter,

    ich hoffe, du hast nichts dagegen, wenn ich diesen Beitrag im Windows-8-Hilfe Forum verlinke.

    http://windows-8-hilfe.de/viewtopic.php?f=230&t=808&p=2424#p2424

    Falls doch, lösche ich sofort wieder.

    • Günter Born sagt:

      @Paul: Verlinkungen sind ok und erwünscht – ist ja das Ziel des Blogs, dass die Leute draußen was von haben. Bitter wird es hier bei mir, wenn ganze Artikel 1:1 ohne Quellenangaben kopiert und an anderer Stelle als “eigene Leistung” ausgegeben werden. Ist mir beim Windows To Go-Artikel mit “meinen indischen Freunden” passiert – die haben keine Hemmungen.

  2. Günter Born sagt:

    Update: Im Beitrag wurde ausgeführt, dass bei einzelnen Leuten der Key wegen fehlender Internetverbindung nicht akzeptiert wird. Nach etwas Nachdenken bin ich zum Schluss gekommen, dass dies nicht zutreffen kann. Denn bei der Installation auf einem System mit WLAN-Zugang kann das Setup keine Internetverbindung ohne den Zugriffsschlüssel auf den Router bekommen. Der Zugriffsschlüssel wird aber erst nach dem 1. Installationsdurchlauf bei der Einrichtung des Systems abgefragt.

    Falls also der Produkt-Key nicht akzeptiert wird und ihr sicher seid, diesen Key richtig eingegeben zu haben:

    DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J

    versucht den Produktschlüssel:

    NF32V-Q9P3W-7DR7Y-JGWRW-JFCK8

    einzugeben. Unter [a] gibt es auch noch ein paar Installation-Tipps.

    a: http://www.computerperformance.co.uk/win8/windows8-install.htm

  3. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Intel HD-Grafiktreiber (64 Bit) für Windows 8 « Borns IT- und Windows-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.