Android x86: Angry Birds auf dem Eee PC 701G

[English Version]Es ist schon cool, was man mit einem alten Asus Eee PC 701G noch alles machen kann. Android x86 Ice Cream Sandwich drauf und ein paar Modifikationen vorgenommen, schon taugt das Netbook, um Apps wie Angry Birds oder ähnliches auszuführen. In einer kleinen Artikelserie zeige ich, wie das für den Eee PC 701 G – und für andere x86-Rechner – funktioniert.


Werbung

Hier hatte ich darüber gebloggt, dass das Android-x86.org-Projekt Android-x86 4.x RC2 (Release Candidate 2 von Ice Cream Sandwich) freigegeben hat. In den Change-Logs waren zwei Sachen, die mich stark interessierten: Einmal sollte eine deutsche Tastaturanpassung für die externe Tastatur dabei sein. Und der RC2 ist auch für die ARM-Emulation vorbereitet – man muss aber noch ein paar Handgriffe selbst ausführen.

Und weil ich gleich dabei bin, möchte ich in der Artikelreihe zeigen, wie man diese Variante von Android x86 auf einem Eee PC 701 G installiert, wie man eine deutsche Tastaturanpassung bekommt, die ARM-Emulation hinzufügen und dann Angry Birds oder andere Apps ausführen kann. Das klappt nicht nur beim Eee PC 701 G, sondern ist auch für andere x86-Maschinen möglich. Ich habe im Blog ja bereits verschiedentlich darüber berichtet, wie man z.B. einen Medion Akoya Mini 1210 oder ein WeTab Tablet PC auf Android x86 hochrüstet.

Erste Eindrücke von Android x86 4.x RC2

Den ersten Test habe ich mit einem Live-System auf einem USB-Stick durchgeführt. Ich wollte sehen, ob das Ganze in der RC2 auf dem Eee PC tut. Ergebnis: Bootet, lässt sich bedienen (da ist natürlich noch keine ARM-Unterstützung vorhanden) und erfordert einige Anpassungen. Nachfolgend ist der Screenshot des Lock-Screens zu sehen.

Nach der Anmeldung geht es zum Home Screen. Im nachfolgend gezeigten Screenshot habe ich bereits den Hintergrund angepasst, da mir der im Projekt ausgelieferte Hintergrund nicht gefällt.

Weiterhin sind bereits einige Android-Apps installiert. Interessant sind die beiden Apps Adobe Reader und Angry Birds. Beide Apps lassen sich auf einem Standard Android x86-System nicht installieren, da die Apps auf ARM-CPUs angewiesen sind. Durch die Installation eines ARM-Emulators in Android x86 war ich aber in der Lage, diese Apps zu installieren und auszuführen. Nachfolgend ist ein Foto des Eee PC 701 G-Screens mit dem Start Screen von Angry Birds zu sehen.

Und hier habe ich mal ein kurzes Video bei YouTube hochgeladen und dann eingebunden. Das Video zeigt, wie schnell der ARM-Emulator arbeitet. Angry Birds lässt sich wie auf ARM-Geräten (z. B. Touchlet X7G oder ähnlich) problemlos bedienen.

Da ruckelt meiner Meinung nach nichts (bei YouTube kommen die 800 MHz Celeron CPU und die Grafikeinheit schon mal ans Ruckeln). Wenn man mal die Anpassungen für Tastatur, die Bildschirmhelligkeit etc. vorgenommen und den ARM-Emulator hinzugefügt hat, bringt das Android x86-Netbook richtig Spaß. Und wer ein Atom-basierendes Gerät hat, bekommt noch mehr Leistung. Die Details finden sich in den kommenden Blog-Beiträgen (Verlinkung trage ich nach, sobald die Beiträge öffentlich zugänglich sind).

Artikelreihe


Werbung

i: Android x86: Angry Birds auf dem Eee PC 701G – Teil 1
ii: Android x86 4 RC2 auf dem Eee PC 701G installieren – Teil 2
iii: Tastaturanpassung für Android x86 4 RC2 – Teil 3
iv: ARM-Emulator für Android x86 4 RC2 installieren – Teil 4

Ähnliche Artikel:
a: Android-x86 ICS RC1 freigegeben
b: Android x86 ICS RC1 für Eee PC 701 und Netbooks
c: Android-x86 4.0 RC2 freigegeben
d: WeTab Tablet mit Android Ice Cream Sandwich I
e: Android x86 auf einer SD-Karte installieren
f: Testdrive: Android x86 3.2 RC2 auf Eee PC und Akoya Mini 1210

Links:
1: Android-x86.org Projektseite
2: Android x 86 4RC2 Release Notes
3: Download-Seite


Werbung

 


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, EeePC abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.