Microsoft Surface for Windows RT im Überblick

Microsofts auf ARM-Prozessoren basierendes Tablet PC Surface for Windows RT wurde ja Mitte Juni vorgestellt. Nach wie vor fehlen aber detaillierte Spezifikationen, was das Teil wirklich kann – Microsoft wirft nur Infohäppchen unter's Volk oder lässt Gerüchte streuen. Zeit, die "offenen Enden" ein wenig zusammen zu knoten und die bekannt gewordenen Fakten zusammen zu tragen.


Anzeige

Das Microsoft Surface wird es für die Intel x86-Architektur als "Surface for Windows 8" und als ARM-Gerät unter dem Produktnamen "Surface for Windows RT" geben. Der Beitrag befasst sich mit "Surface for Windows RT", da dieses Gerät zum Marktstart von Windows 8, am 26. Oktober 2012 verfügbar sein soll.

Surface for Windows RT: Die technischen Spezifikationen

Das Tablet besitzt ein Gorilla-Glas Touchdisplay mit 10,6 Zoll-Bilddiagonale (16:9) hat eine Auflösung von 1366 x 769 Pixel. Eingebaut ist das Ganze in einem Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung (VaporMG). Dadurch ist das Surface nur 9,3 mm dick und wiegt ca. 676 Gramm. Im Gehäuse ist ein microSD-Kartenleser, eine USB 2.0-A-Buchse sowie eine microHDMI-Buchse eingebaut. Das Gerät unterstützt WLAN und besitzt eine Akkukapazität von 31,5 Wh. Das Gerät wird im Modus Always on, always connected betrieben, d. h. es ist nicht ausschaltbar und wird bei Nichtgebrauch in einen "Connected Standby"-Betrieb versetzt. Treiber und Updates sowie Apps kommen ausschließlich über Microsoft.

(Quelle: Microsoft)

Surface for Windows RT

CPU: ARM-Prozessor Nvidia Tegra-basierender SoC
Display: 10,6 Zoll, Gorilla-Glas, Glare
Auflösung: 1366 x768 (16:9)
RAM: 1 GByte (unbestätigt)
Festplatte: 32 oder 64 GB SSD

Peripherie: microSD-Kartenleser, 1 USB 2.0-Buchse,
micro HD-Video (vermutlich microHDMI)
WLAN: 802.11 a/b/g
3G/4G: Nein

Akku-Kapazität: 31,5 Wh
Akkulaufzeit: 8 – 13 Stunden (geschätzt)
Gehäusedicke: 9,3 mm
Gewicht: 676 Gramm
Betriebssystem: Windows RT
Preis: 199 US $ (unbestätigt)
Lieferdatum: 26.10.2012 (in den USA)
Zubehör: Office Home & Student 2013 RT, Touch Cover, Type Cover

Über den Preis wird momentan noch spekuliert. Laut diesem Engadget.com-Artikel sollen Windows RT-Tablet PCs ca. 200 bis 300 US $ günstiger als Windows 8 Tablet PCs angeboten werden. Jedenfalls hat der Preis dazu geführt, dass Toshiba die Entwicklung eines Tablet PC auf Windows RT-Basis gestoppt hat – und dieser Digitimes-Artikel legt nahe, dass kein Hardware-Hersteller Tablet PCs auf Windows RT-Basis zu konkurrenzfähigen Preisen anbieten kann. Einige Überlegungen zum Verkaufspreis habe ich auch in diesem Artikel thematisiert.


Anzeige

Die Softwareausstattung

Interessant ist auch, was sich mit Windows RT machen lässt und welche Funktionen diese Windows-Version bietet. Die ARM-Plattform ist auf Apps aus dem Windows Store sowie ausgesuchte und vorinstallierte Microsoft Windows-Anwendungen angewiesen. Zu den vorinstallierten Anwendungen gehört auch Microsoft Office 2013 RT. Hier noch eine Featureliste der mitgelieferten Software im Vergleich zu den Windows 8-Versionen.

Feature Windows 8 Windows 8 Pro Windows RT
Startseite, Semantic Zoom,
Live Tiles
x x x
Windows-Store x x x
Apps (Mail, Calendar, People, Messaging, Photos, SkyDrive, Reader, Music, Video) x x x
Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, OneNote) x
Internet Explorer 10 x x x
Device encryption x
Connected standby x x x
Microsoft Konto x x x
Desktop x x x
Installation von x86/64 Windows-Anwendungen x x
Neuer Windows Explorer x x x
Windows Defender x x x
SmartScreen x x x
Windows Update x x x
Neuer Task Manager x x x
Sprachumschaltung (Language Packs) x x x
Verbesserter Multi-Monitor-Support x x x
Speicherpool (Storage Spaces) x x
Windows Media Player x x
Exchange ActiveSync x x x
Dateiversionsverlauf (File-History) x x x
ISO / VHD-Mount x x x
Mobile Broadband-Features x x x
Bildanmeldung (Picture password) x x x
Play To x x x
Remote Desktop (client) x x x
Reset and refresh your PC x x x
Snap-View für Apps x x x
Touch & Thumb keyboard x x x
Trusted boot x x x
VPN client x x x
BitLocker & BitLocker To Go x
VHD-Boot x
Client Hyper-V x
Domain Join x
Encrypting File System (EFS) x
Group Policy x
Remote Desktop (host) x

Problem könnte die Versorgung der über USB anschließbaren Peripherie mit Treibern werden. Microsoft hat zwar eine Universal-Druckertreiber-Schnittstelle in Windows 8 aufgelegt. Inwieweit diese Treiber aber unterschiedliche und vor allem ältere Druckermodelle unterstützen, steht auf einem anderen Blatt. Welche UMTS-Surfsticks, Bluetooth-Dongles etc. verwendbar sind, muss man abwarten.

Ähnliche Artikel:
1: Microsofts Tablet PC enthüllt …
2: Microsoft Surface Tablet PCs im Blick
3: Vier Windows 8 ARM-Varianten geplant


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Surface abgelegt und mit Microsoft, Surface, Tablet PC, Windows RT verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.