Testversion von Android-x86 4.2 Jelly Bean da

Android 4.2 (Jelly Bean Update) ist ja für einige Google Geräte (Nexus 7, Nexus 4, Galaxy S3) verfügbar. Auch an der Front der X86-Implementationen tut sich was. Das Android-86.org-Projekt hat die erste Testversion von Android-x86 4.2 zu Weihnachten freigegeben.


Werbung

Android Jelly Bean wurde ursprünglich in der Version 4.1 veröffentlicht, dann aber auf 4.2 aktualisiert. Eine grobe Übersicht findet sich unter [1]. Der Quellcode von Jelly Bean (Android 4.1/4.2) wurde bereit im Juli 2012, also einigen Monaten, durch Google freigegeben (siehe [2]). Trotzdem schaut das Groß der Android-Smartphones und Tablets PCs schaut in die Röhre.

Bisherige Lösungen für QUEMU und Virtualbox

Wer etwas experimentierfreudiger ist, kann das Projekt auch auf X86-Prozessoren ausprobieren. Unter [3] hatte ich vor einiger Zeit bereits über den Stand der Portierung berichtet und ein Intel Image für den QUEMU-Emulator des Android SDK vorgestellt. Für kurze Tests ausreichend, aber recht lahm. Da war das von mir unter [4] beschriebene Image für Virtualbox schon besser geeignet.

Android-x86 4.2 für reale Maschinen

Das sich etwas beim Android-86.org-Projekt tut, wusste ich von einem kürzlich erfolgten Post, nach dem dort einige Leute am Projekt arbeiteten. Pünktlich zu Weihnachten hat das Team nun die erste Testversion von Android-x86 4.2 zum Download freigegeben [5]. Ich lade mir die ISO gerade herunter und werde die mal als Live-System und ggf. als Installation auf meinen Netbooks ausprobieren. Sobald Ergebnisse vorliegen, berichte ich hier.

Ähnliche Artikel:
a: Android-x86 ICS mit Ethernet für Virtualbox
b: Android x86 ICS RC1 für Eee PC 701 und Netbooks
c: Android-x86 ICS mit Ethernet für Virtualbox
d: Android x86 auf einer SD-Karte installieren
e: Honeycomb auf dem Eee PC 701G
f: Android x86: Angry Birds auf dem Eee PC 701G
g: Android-x86 Ice Cream Sandwich von VMLite
h: Test: Ice Cream Sandwich in Virtualbox Teil II
i: Testing Android x86 ICS 4.0.3 Build (1.1.2012)
j: Android x86 4 RC2 auf dem Eee PC 701G installieren
k: Android x86 in Virtualbox als Device Emulator I
l: Android x86 in Virtualbox als Device Emulator II
m: Android x86: Apps installieren Teil 1
n: Android x86: Apps installieren Teil 2

Links:
1: Jelly Bean: Android 4.1 und 4.2 in der Übersicht
2: Quellcode von Android 4.1 (Jelly Bean) öffentlich
3:  Android 4.1 x86 (Jelly Bean), was gibt’s neues?
4: Android 4.1 (Jelly Bean) in Virtualbox ausführen
5: Android-x86 4.2 20121225 live and installation iso


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, Virtualisierung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Testversion von Android-x86 4.2 Jelly Bean da

  1. volker sagt:

    hallo günter,
    wahrscheinlich ist die Android-x86 4.2 Version unter VB wieder nicht brauchbar, da kein Wifi. Bin deshalb auf Deine Ergebnisse gespannt und werde vorher selbst nicht mit 4.2 herumspielen. Denke aber dass AndroVM ihre 4.1 Version auch bald updaten wird. Oder eine eth0 – Version von Tabletsx86 erscheinen wird.

    Bis dahin alles Beste für das Neue Jahr,
    volker

    • Günter Born sagt:

      @volker: Ich habe es heute morgen kurz angetestet. Es kommt noch ein Blog-Beitrag. Weder in VBox noch in VMware workstation ist die Build bootbar – gibt einen TMC Synchronisationsfehler und dann hängt man in der Busy Box. Auf dem Eee PC 701G bootet es (wohl wegen der zu geringen Bildschirmauflösung) nicht. Lediglich auf dem Medion Akoya Mini 1210 10 Zoll Netbook mit Atom CPU läuft die Build – allerdings sehr unstabil: Youtube-Video angespielt, abgestürzt, Browser geöffnet und App beenden, abgestürzt.

      Einerseits ist das Ganze eine tolle Leistung der Android-x86-Entwickler. Aber ich schätze, es muss noch einiges an Zeit in die Build gesteckt werden. Für Virtualbox verwendest Du die AndroVM 4.1 – oder falls es ein Update gibt, die 4.2. Der Entwickler der AndroVM arbeitet meines Wissens auch bei Android-x86.org am Projekt mit.

      Auch dir alle Gute für 2013

  2. volker sagt:

    android x86 version 4.2:

    seit einigen Tagen gibt es einen Android x86, Version 4.2, Build von tabletsx86.org mit eth0. Läuft astrein in Virtualbox.
    Einschränkung: gapps und GMAil sind noch nicht integriert. Und wenn ich diese Apps selbst einbaue, dann stürzen sie noch ab. Immerhin kann man über „adb“ Apps installieren.
    Dagegen funktioniert die Sprachumstellung auf Deutsch, auch bei der Tastatur, einwandfrei! Also immerhin…

    volker

    • Günter Born sagt:

      @Volker: Danke für den Tipp – hatte gestern noch bei diversen Seiten nachgeschaut, aber nix gefunden. Da ich wegen Office 2013 auch etwas zeitknapp bin, habe ich da nicht weiter gesucht. Ich schaue mir das mal an.

  3. Werbung

  4. volker sagt:

    android x86 version 4.2: neuer Build von tabletsx86.org, mit eth0 und playstore:

    einziges Problem: nach Installation des Build auf HD (unter virtualbox) bekomme ich bei dem Versuch, Apps wie Dropbox, GMail u.a. aus dem Playstore zu installieren, den Fehler „your device not compatible…“. Im Live CD Betrieb (derselbe Build! wieder in VB) bekomme ich den Fehler nicht, d.h. ich kann alle Apps, die keinen ARM-spezifischen Code verwenden, problemlos aus dem Playstore installieren!
    Any idea?

    volker

  5. Günter Born sagt:

    @volker: Danke für die Info – da kann ich mir den Blog-Beitrag zur alten Version sparen – wollte da ggf. am Wochenende was machen. Werde mir jetzt die neue Build runter laden – erspare ich mir, den PlayStore per ADB auf das System zu fummeln.

  6. volker sagt:

    @günter
    ADB brauchst Du eigentlich nicht: Du lädtst die.apk – Datei, meinetwegen Playstore, auf den PC, dort in das Dropbox – Fach. Dann installierst Du, falls noch nicht erfolgt, dropbox.apk auf der Android VM. wartest, bis die Synchronisation in der Android VM erfolgt ist, und klickst die .apk an, was den Installer startet und die .apk installiert.

    Ich hatte auch versucht, im Build vom 24.01. (jener ohne den Play) (wieder als VM in VB) die Playstore .apk zu installieren, was auch geht; der Playstore läuft dann aber nicht. Deine Erfahrungen dazu würden mich interessieren. Vielleicht habe ich die Installation falsch gemacht…

    Viel Spass mit dem 4.2 Build!
    volker

  7. Werbung

  8. Günter Born sagt:

    @volker: Danke für die gedanklichen Anregungen. Aber wie installiere ich eine apk, wenn ich nicht mal einen Dateimanager zur Verfügung habe? Mir fällt da nur die shell der ADB ein.

    Aber ich habe gestern mal kurz das von dir erwähnte neue Build angetestet. In VMware läuft es schon mal nicht, da der Grafiktreiber Mist macht (die vorherige Build ohne Store läuft da). In Virtualbox läuft es, aber ich hatte das Gefühl, dass es äußerst zäh abgeht. Real-Boot habe ich noch nicht probiert (gerade liegt eine Satzfahne zu MS Office 2013 auf meinem Schreibtisch – muss bis Montag korrigiert sein, da ich das Buch im Druck haben will).

    Wenn ich ein wenig Zeit finde, teste ich mal das Live-System auf einem Netbook (Medion Akoya E 1210) und schaue, ob ich ein SD-Install hin bekomme.

  9. volker sagt:

    @günter
    viel Spass beim Korrektur Lesen!

    Android läuft in VB-4.2 generell langsam. Mit VB-4.1.24 läuft’s flüssig. Auch so ein unverstandenes Problem…

    Wenn Du die apk in der Dropbox (auf dem Androiden) hast, einfach draufklicken; den Rest macht der Android – Installer.

    volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.