Win 8: Internet Explorer 10 Troubleshooting-FAQ – Teil 2

In Teil 1 hatte ich mich mit der Behebung diverser Probleme beim Internet Explorer 10 unter Windows 7 befasst. Im zweiten Teil gehe ich gezielt auf den Internet Explorer 10 als Bestandteil von Windows 8 ein. Auch hier kann es einige negative Überraschungen geben.


Werbung

Wie bekomme ich den IE 10 aus Windows 8 weg?

Eigentlich ist es ja nicht vorgesehen: Der Internet Explorer 10 ist Bestandteil von Windows 8 und kann nicht so einfach deinstalliert werden. Wer aber die Symbole zum Aufruf des Browsers weg haben will, kann wie in Teil 1 beschrieben vorgehen und folgende Schritte unter Windows 8 ausführen.

1. Tippen Sie in der eingeblendeten Startseite das Wort Features als Suchbegriff ein (es wird dann das Suchfeld als Seitenleiste eingeblendet).

2. Wählen Sie in der Seitenleiste die Kategorie Einstellungen und dann den angezeigten Treffer Windows-Features aktivieren oder deaktivieren an.

3. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung und warten Sie, bis Windows die vorhandenen Features im Fenster auflistet.

4. Löschen Sie im angezeigten Fenster die Markierung des Kontrollkästchens Internet Explorer 10.

5. Das dann eingeblendete Dialogfeld mit einer Warnung bestätigen Sie ebenfalls über die Ja-Schaltfläche.

6. Anschließend bestätigen Sie das Entfernen des Features über die OK-Schaltfläche im Fenster Windows-Funktionen.

Das funktioniert wie in Teil 1 beschrieben und Windows beginnt dann, die Funktionen des Internet Explorer 10 zu entfernen. Zur Sicherheit können Sie das Betriebssystem neu booten, um auch in Zugriff befindliche Dateien entfernen zu lassen.

Tipp: Verwenden Sie diesen Ansatz unter Windows 8 auch, um den IE 10 zu reparieren. Nach der Deinstallation wiederholen Sie die Schritte erneut, lassen aber den IE 10 wieder in der Featureliste zu. Dann wird der Browser erneut installiert.

Die IE 10-Verknüpfung in der Taskleiste ist weg

Gelegentlich tauchen Anwender in Foren auf und berichten, dass der IE 10 unter Windows 8 verschwunden sei. Zuerst ist gemäß vorherigem Abschnitt zu kontrollieren, ob der IE 10 überhaupt als Feature in Windows 8 zugelassen ist. Falls dies der Fall ist, kann es sein, dass die Browserauswahl den IE 10 aus der Taskleiste rausgehauen hat. Dann hilft folgender Ansatz eventuell weiter:

1. Gehen Sie zur Startseite und wählen Sie die App-Kachel des Internet Explorer per Rechtsklick an (oder per Finger etwas nach unten ziehen).

2. Dann wählen Sie in der am unteren Bildschirmrand eingeblendeten App-die Schaltfläche An Taskleiste anheften.

Schon sollte die Schaltfläche des IE 10 auf dem Desktop in der Taskleiste eingeblendet werden. Microsoft hat das hier in einem wortreichen KB-Beitrag thematisiert.

IE 10-Kachel auf der Startseite verschwunden

In Windows 8 gibt es den Desktop-Internet Explorer sowie die Kachel mit der Internet Explorer App. Es gibt immer wieder Benutzer, bei denen die Kachel der IE-App plötzlich auf der Startseite verschwunden ist. Dort taucht dann maximal noch eine Kachel mit dem Symbol des Internet Explorer auf. Bei deren Anwahl öffnet sich der die Desktop-Version des Browsers.

Ursache ist eine Design-Entscheidung seitens Microsoft. Der Browser besitzt in Windows 8 eine spezielle Eigenart: Es gibt quasi keine Browser-App, die aus dem Windows Store heruntergeladen und installiert werden kann. Vielmehr agiert die installierte Browser-Anwendungen (der IE) sowohl als Desktop-Browser als auch als Browser-App. Der Standardbrowser wird von Windows 8 verwendet, um diesen auf dem Desktop und als App darzustellen. Ist der Internet Explorer der Standardbrowser, stehen IE-App und Desktop-IE zur Verfügung. Installiert der Benutzer einen alternativen Browser wie Google Chrome oder den Firefox und lässt diesen als Standardbrowser zu, ändert sich das Ganze. Windows 8 benutzt den neuen Browser sowohl auf dem Desktop als auch als App und deaktiviert die IE-App. Dann taucht die Kachel des Desktop-IE an der betreffenden Stelle auf. Stellt der Alternativbrowser (z.B. Firefox) keine Browser-App-Funktionalität bereit, startet bei Anwahl der entsprechenden Kachel die Desktop-Variante des Browsers. Lediglich der Chrome-Browser kann eine eingeschränkte App-Funktionalität bereitstellen (siehe mein Artikel Metro-Google Chrome angetestet).

Um den Internet Explorer wieder als IE-App auf der Startseite aufrufen zu können, führen Sie folgende Schritte durch.

1. Wechseln Sie zur Startseite (ggf. die Tastenkombination Windows+F drücken, um die Seitenleiste der Suche zu öffnen).

2. Geben Sie den Suchbegriff Stand ein und wählen Sie in der eingeblendeten Seitenleiste der Suche den Befehl Einstellungen.

3. Anschließend wählen Sie den Treffer Standardprogramme festlegen an.

4. Im Dialogfeld Standardprogramm festlegen ist in der linken Spalte der Eintrag Internet Explorer anzuwählen und dann auf “Dieses Programm als Standard festlegen” zu klicken.

Das Dialogfeld zeigt hier, dass bei meinem System 10 von 15 Standards dem IE zugeordnet waren. Nach Anwahl des Befehls “Dieses Programm als Standard festlegen” sollten alle Standards dem IE zugeordnet sein und das IE-App-Symbol sollte erneut als Kachel auf der Startseite auftauchen.

Falls das nicht klappt (ich hatte das schon), kann man auch den Befehl “Standards für dieses Programm auswählen”  anklicken und dann die Standards manuell zuweisen. Und hier gibt es ein Script, um den IE 10 wieder als Standardbrowser einzurichten. Einfach die ZIP-Archivdatei entpacken und die .vbs-Datei ausführen.


Werbung – meine Windows 8 Titel


Kollateralschäden durch fehlerhaften temporären Ordner

Der Internet Explorer besitzt einen temporären Ordner, in dem der Verlauf, Downloads etc. zwischengespeichert werden. Speziell bei Upgrades von Windows 7 oder nach “Tuning-Maßnahmen” kommt es immer wieder vor, dass der Pfad zum temporären Ordner undefiniert bzw. ungültig ist. Das kann zu allerlei Kollateralschäden in Windows führen.


Werbung

  • Es kann sein, dass das Drucken im Internet Explorer und ggf. in Windows Live Mail verweigert wird.
  • Der Windows Store verweigert den App-Download (das Thema ist hier behandelt).
  • Manchmal wird auch bei App-Updates oder Windows-Updates der Fehlercode 0x8024001E zurückgeliefert.

Bei solch unerklärlichen Fehlern sollte man den Pfad zum temporären Ordner mit folgenden Schritten überprüfen.

1. Starten Sie die Desktop-Variante des Internet Explorer, wählen Sie die Menüschaltfläche Extras und dann den Menübefehl Internetoptionen.

2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein die Schaltfläche Einstellungen der Gruppe Browserverlauf.

Im Dialogfeld wird der Pfad für “Temporäre Internetdateien” angezeigt. Diese sollte auf

C:\Users\….\AppData\Local\Microsoft\Windows\
Temporary Internet Files\

stehen (ggf. über Ordner verschieben setzen).

Wichtig ist, dass der Pfad nicht auf eine andere Partition zeigt, da die Sicherheitseinstufung (Vertrauensstufe niedrig da meist nicht gegeben ist. Notfalls kann der Browser auch auf der Registerkarte Erweitert über die Schaltfläche Zurücksetzen einfach zurückgesetzt werden.

IE-App öffnet bei Linkanwahl den Desktop-Browser

Öffnet die Anwahl von Hyperlinks in der IE-App z.B. immer die Desktop-Version des IE 10, hängt dies mit den Benutzereinstellungen auf der Registerkarte Programme zusammen. Dort ist der Wert „Immer mit IE auf dem Desktop öffnen“ unter Wählen Sie aus, wie Links geöffnet werden sollen eingestellt (siehe).

Weitere Hinweise zu Problemen rund um den Internet Explorer finden Sie in folgenden verlinkten Artikeln dieses Blogs.


Werbung

Artikelreihe:
i: Win 7: Internet Explorer 10 Troubleshooting-FAQ – Teil 1
ii: Win 8: Internet Explorer 10 Troubleshooting-FAQ – Teil 2

Ähnliche Artikel:
a1: System auf beschädigte Systemdateien prüfen
a2: Wie lässt sich der IE 9 Beta/RC/Final deinstallieren?
a3: Internet Explorer 11: Rollback auf IE 10 in Windows 7

b1: Internet Explorer funktioniert nicht mehr
b2: Internet Explorer Startseite verändert
b3: Drucken im Internet Explorer geht nicht mehr

c1: IE 10 startet nach Win8-Upgrade nicht
c2: IE-Aufrufoptionen
c3: IE-Fehler in „res://ieframe.dll/preview.js“
c4: Drucken aus dem Browser oder der Hilfe nicht mehr möglich
c5: Windows 8: App-genatzt – wie krieg ich den IE 10 wieder?
c6: Windows 8: Metro-IE kann keine Favoriten
c7: Windows 8-Bug gelöst: Metro-IE verschwunden
c8: Metro-Google Chrome angetestet

d1: Datenschutz beim Browsen (Teil 1)
d2: Websurfen in Windows 8 mit dem IE 10


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter FAQ, Internet Explorer, Problemlösung, Windows 8 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Win 8: Internet Explorer 10 Troubleshooting-FAQ – Teil 2

  1. Hans-Jürgen Hilpert sagt:

    Nach dem Update meines Computers von Win. 8 (Installiert von Sony auf meinem neuen Vaio SVP 132A1CM) auf Win. 8.1 funktionierten zunächst bis auf den Store keine APP’s mehr.
    Durch Deinstallation mit anschließender Neuinstallation funktionierten die Apps dann wieder.
    Ausnahme IE 11.
    Der IE 11 funktioniert auf dem Desktop einwandfrei.
    Die IE11 App zeigt nach Start für etwa 10 sec. das IE-Logo und bricht dann ab und kehrt zum Startmenü zurück. Habe alle Tipps aus Ihrem neuen Win. 8.1 – Buch ausprobiert und die entsprechenden Links zu diesem Blog verfolgt und ausgewertet.
    Erfolg = 0 .
    Meiner Meinung nach würde eine Neuinstallation des IE 11 helfen.
    Hiermit meine ich nicht die Deaktivierung und anschließende Reaktivierung des IE, die in Win. 8.1 vorgenommen werden kann.
    Die Frage ist bloß – wie mache ich das. Der Versuch einer Neuinstallation bricht immer mit der Meldung ab – setup kann nicht ausgeführt werden, da eine neuere Version von IE 11 bereits installiert ist – .

  2. Günter Born sagt:

    Eine „Neuinstallation“ ist nicht möglich – nur die beschriebene Variante über Features aktivieren oder deaktivieren lässt sich durchführen – die hat übrigens den Effekt einer Neuinstallation.

    Was sagt die Überprüfung des Komponentenstores?

    Ist eine Dritthersteller Internet Security Suite installiert?

    Wie sieht es unter einem testweise angelegten Benutzerkonto aus?

    Haben Sie mal in die Ereignisanzeige geschaut, ob da unter Anwendungen etwas zum Internet Explorer vermerkt ist?

    Läuft der IE 11 als App ggf. noch, obwohl er nicht mehr sichtbar ist (Kontrolle im Task-Manager

    Nachtrag: Zurücksetzen des Internet Explorer kann bei Problemen ebenfalls helfen. Microsoft hat auf der Webseite http://support.microsoft.com/kb/923737/de einen FixIt bereitgestellt, der das automatisch veranlasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.