Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0x80004005

Standardmäßig bietet Microsoft das Windows 8.1-Upgrade nur über den Windows Store an. Was aber tun, wenn das Upgrade mit dem Fehlercode 0×80004005 abbricht. Bei Recherchen im Web findet man dann, je nach Website, den Hinweis “das ist ein unspezifizierter Fehler” oder “mach das und das, hat bei mir geholfen”. Hier der Versuch, den Erklärbär zu geben und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.


Werbung



Was bedeutet der Fehlercode 0x80004005

Zuerst einmal ein Blick auf den Fehlercode und die Frage, warum Leute von einem “unspezifizierten Fehler” oder einem “allgemeinen Fehler” sprechen. Der Fehlercode 0x80004005 steht schlicht für “Access denied” – sprich: Eine Routine im Setup-Prozess versucht einen Zugriff auf eine Ressource (Funktion, Datei etc.), besitzt aber keine Berechtigungen (warum auch immer). Ergo weist Windows diesen Zugriff mit dem Fehlercode 0x80004005 “Access denied” zurück.

Sucht man in meinem Blog nach dem Fehlercode 0x80004005, werden eine ganze Menge Treffer aus unterschiedlichen Bereichen zurückgegeben. Da die Ursache dieses Fehlers recht vielfältig sein kann, spricht man auch von einem “unspezifizierten Fehler” (siehe auch diesen Microsoft Blog-Beitrag). Weiterhin steht (z.B. nach diesem Blogbeitrag) bei der Windows 8 Aktivierung der Fehlercode 0×80004005 für “Unbekannter Fehler”.

Warum die typischen Anweisungen “mache das und das” oft nicht helfen

Und damit kommen wir auch direkt zum Kern des Problems: Typischerweise sucht der betroffene Benutzer natürlich sofort im Web nach dem Fehlercode und nach einer Lösung “die zündet” – sprich: Kochrezept der Art “Du klickst hier und da” und dann läuft das Upgrade. Hier einmal ein paar Web-Fundstellen, wo man solche singulären Lösungen bereitstellt.

a1: Windows 8.1 Fehlermeldung 0×80004005 (MS Answers-Forum)
a2: “Fehlercode: 0x80004005”-Fehlermeldung bei der Installation von Windows XP
a3: Windows 8.1 Installation Error 0x80004005 Workarounds
a4: How to fix error 0x80004005: Unspecified error (On windows 7)?
a5: Windows 8.1 wont install error 0X80004005 (Dell Forendiskussion)

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Die dort gegebenen Tipps können durchaus die Lösung für so ein Problem sein. Aber nur dann, wenn der Fehler 0×80004005 auf dem betroffenen System eine identische Ursache wie auf dem System hat, für welches die Lösung beschrieben wurde.

Wenn also ein Virenscanner oder ein Fremdtreiber den Zugriff auf die Filesystem-Container blockiert und mit dem Fehlercode 0×80004005 abweist, könnte die Deinstallation dieses Übeltäters das Problem lösen. Wenn das Benutzerkonto, welches von der Benutzerkontensteuerung zum Zuweisen administrativer Berechtigungen verwendet wird, eine Macke hat, fehlen eventuell vollständige Administratorrechte. Dann kann das Anlegen eines zweiten, frischen Administratorkontos eventuell Abhilfe schaffen. Wurden Systemordnern die NTFS-Zugriffsrechte für das System entzogen, kann die Zuordnung der betreffenden Zugriffsrechte dies heilen.

Das Ganze scheitert aber, wenn der Fehler, der das Upgrade auf Windows 8.1 verhindert, auf dem eigenen System eine gänzlich andere Ursache hat.

Wie gehe ich gezielter vor?

Es lässt sich also leicht erkennen, wo das Problem beim obigen Ansatz: Den Fehlercode 0×80004005 in eine Suchmaschine einzuspeisen, im Grunde liegt. Ich habe keinerlei Informationen über die nähere Ursache und werde bei dieser Suche auch nur durch Zufall die “Nadel im Heuhaufen” finden – zumal ich gar nicht weiß, wie die passende Nadel überhaupt aussieht. Man könnte noch ein treffenderes Bild wählen: Den passenden Schlüssel im Heuhaufen finden. Man mag beim Wühlen auf “Schlüssel” stoßen – aber ob die dann passen, ist recht fraglich.

Also bräuchte ich vor der Suche im Web einige zusätzliche Informationen, wo es beim Upgrade-Vorgang wirklich hakt. Den Ansatz, zum Ermitteln von Informationen, habe ich beispielsweise bereits in meinem uralten Blog-Beitrag Service Pack 1 Fehlerdiagnose … skizziert und auch in diesem Forenthread geht André Ziegler beim Windows 7 SP1 diesen Weg. Es empfiehlt sich, die log-Dateien des Upgrades auszuwerten, um die Fehlerursache einzugrenzen. In meinem Artikel Windows 8.1: Log-Analyse, wenn das Upgrade scheitert befasse ich mich mit der Frage, wie man die Protokolldateien zur Analyse heranziehen kann. Die Log-Dateien finden sich in den versteckten Ordnern:

$Windows.~BT\sources\Panther
$Windows.~BT\sources\Rollback


Werbung

Kopiert die .log-Dateien auf den Windows-Desktop, so dass sich diese im Windows-Editor öffnen lassen. Anschließend versucht ihr über die Suche die Zeilen mit dem Fehlercode 0×80004005 zu finden. Dort wertet ihr den Schritt aus, in dem das Upgrade gescheitert ist.

Manchmal lässt sich erkennen, auf welche Dateien oder Ressourcen zugegriffen werden sollte (z.B. hier ist so was beschrieben). In anderen Fällen kann man die Zeichenketten mit der Fehlermeldung 0×80004005 verwenden, um nach Treffern im Web zu suchen. Diese Treffer bieten dann die Chance, dass man die Ursache möglicherweise zielgenauer einkreisen und einen passenden Lösungsansatz finden kann.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Tabula-Rasa, wenn der obige Ansatz kein Ergebnis bringt

Ich weiß, die Anwender schimpfen wie die Rohrspatzen “über diese unfähigen Windows-Entwickler, die nix auf die Reihe bekommen”. Das ist in diesem Kontext aber leider Bullshit – wenn die Sicherheitsarchitektur von Windows einen Zugriffskonflikt auf Ressourcen erkennt, muss dieser Zugriff abgewiesen werden. Findet man aber die Ursache nicht heraus, bleibt leider nur eine Neuinstallation.

Beim Windows 8.1-Upgrade heißt dies: Mindestens Windows 8 im Werksauslieferungszustand wiederherstellen. Dabei werden die Zugriffsberechtigungen auf das Dateisystem wieder auf einen definierten Zustand gesetzt und auch Windows 8 sollte funktionsfähig sein. Zudem bietet dieser Clean Install die Gewähr, dass nicht Drittherstellertools wie TuneUp, Daemon Tools, Internet Security Tools etc. da mit eigenen Treibern im System herumfuhrwerken.

Noch ein Tipp: Nach einem Recovery auf Windows 8 (von OEM-Systemen) empfehle ich, einen Blick auf die jungfräuliche Installation zu werfen. Oft integrieren die OEMs eine 90-Tage-Testversion einer Internet Security Suite in das Recovery Image. Dann sollte diese Internet Security Suite deinstalliert und im Anschluss auch ein Clean Tool des jeweiligen Herstellers zur Bereinigung der Installationsreste ausgeführt werden. Andernfalls verbleibt der Problembär auf dem System und das Recovery war für die Katz.

Falls ihr von Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 auf Windows 8 aktualisiert habt, ist natürlich das ursprüngliche Betriebssystem zu installieren und dann das Windows 8-Upgrade auszuführen. Das ist alles unschön, aber nicht zu ändern – jedenfalls nicht solange Microsoft keine Installationsabbilder in Form downloadbarer ISO-Dateien bereitstellt. Und solange deren Setup-Routinen nicht einen alten Windows XP-, Windows-Vista oder Windows 7-Schlüssel als Upgrade-Berechtigung akzeptieren. Dass das passiert, halte ich so unwahrscheinlich wie den Umstand, dass Weihnachten, Ostern und Neujahr auf einen Tag fallen und der Horst Seehofer seine PKW-Maut bekommt.

Ähnliche Artikel:

a1: Windows 8.1 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1
a2: Windows 8.1 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 2

a3: Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 2
a4: Windows 8 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 3

b1: Windows 8.1: Upgrade als ESD-Version doch möglich
b2: Windows 8.1: So funktioniert das Upgrade von Windows 8 – I
b3: Windows 8.1: So funktioniert das Upgrade von Windows 8 – II

b4: Windows 8.1: Wo ist das Store-Upgrade gespeichert?
b5: Windows 8.1: Media Center-Upgrade Tricks (auch MSDN-Versionen)
b6: Windows 8.1 ISO-Upgrade-Trick & weitere News…

d1: Windows 8: Komponentenstore reparieren
d2: Windows 8.1: Keine Internetverbindung bei AVM WLAN Stick N
d3: Windows 8: DVD-Laufwerke verschwunden
d4: Windows 8: CPU-Kompatibilitätsprobleme beim Setup Teil 1
d5: Windows 8 Pro-Upgrade: Black Screen-Troubleshooter
d6: Windows 8.1: SkyDrive mit lokalem Benutzerkonto nutzen
d7: Windows 8.1-Upgrade: Bei Sony-Geräten lädt USB-Peripherie nicht mehr
d8: Windows 8.1: Log-Analyse, wenn das Upgrade scheitert
d9: Windows 8.1-Upgrade: Vorsicht bei TrueCrypt
d10: Windows 8.1: Wasserzeichen mit SecureBoot-Hinweis & 9600
d11: Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0×20017
d11: Windows 8.1: Upgrade-Error 0×80070004 und 0xc1900102
d12: Windows 8.1: Upgrade-Error 0×80070714
d13: Windows 8.1: Maus laggt bei Spielen
d14: Windows 8.1: Upgrade-Error 0×80070003
d15: Windows 8.1: Kacheln zeigen nach Update “Pfeile”

e1: Windows 8.1-Upgrade: Diese Versionen gehen nicht!
e2: Windows 8.1: Wasserzeichen mit SecureBoot-Hinweis & 9600
e3: Bücher zu Windows 8.1

f1: Windows 8.1: Alte Windows-Hilfedateien anzeigen
f2: Windows 8.1: Kacheln zeigen nach Update “Pfeile”
f3: Windows 8.1: SkyDrive mit lokalem Benutzerkonto nutzen
f4:Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0×30018
f5: Windows 8.1-Upgrade: Refresh/Reset kann verloren gehen
f6: Windows 8.1: IE-App-Kapriolen
f7: Windows 8.1: Infos zum Rollout am 17./18.10.2013

g1: Win 8.1: Die Browserauswahl und der verschwundene IE
g2: Windows 8.1: IE-App-Kapriolen

Diagnose- und Troubleshooting-Artikel
1: Installations-FAQ & Diagnose, wenn das Windows 8 Setup stirbt … Teil 1 (Info zu Logs)
2: Windows 8 Installations-FAQ & Setup-Troubleshooting … Teil 2
3: Windows 8 Pro-Upgrade: Black Screen-Troubleshooter
4: Windows 8-Upgrade: Fehler beim Abrufen des Scanberichts
5: Windows 8: DVD-Laufwerke verschwunden
6: Windows 8: CPU-Kompatibilitätsprobleme beim Setup Teil 1
7: Windows 8: CPU-Kompatibilitätsprobleme – Teil 2
8: Log-Analyse bei missglücktem Windows 8 Upgrade
9: Windows 8: Upgrade will kein iso anlegen

10: Windows 8.1: Keine Internetverbindung bei AVM WLAN Stick N
11: Win 8.1: Die Browserauswahl und der verschwundene IE
12: Windows 8.1: IE-App-Kapriolen
13: Windows 8.1: Media Center-Upgrade Tricks (auch MSDN-Versionen)
14: Windows 8.1 ISO-Upgrade-Trick & weitere News…
15: WeTab: 3G-Verbindung mit EM770W unter Windows 8.1
16: Windows 8.1: Wo ist das Store-Upgrade gespeichert?
17: Miracast bei Windows 8.1–Teil 2


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0x80004005

  1. Pingback: Installation: Windows 8 auf neuer Festplatte aktivieren

  2. Heinz Feusi sagt:

    Fehlercode KB3033929 – Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme.
    Der Update funktioniert nicht, egal was ich auch mache. Habe Fix-it schon ausprobiert. Mein PC arbeitet mit Windows 7 (zugleich hatte mir mein Sohn noch Linux als Dualboot installiert, was ich jedoch NIE brauche). Ich bin kein Computerfachmann und nun wirklich mit meinem Latein am Ende. Können Sie mir bei einer Lösung helfen?
    Danke.

    • Michael Pichler sagt:

      Schön, dass ich nicht der Einzige mit dem Fehler bin.
      Habe automatische Updates bei Windows 7 deaktiviert. Verwende Windows eigentlich nur, um aktuelle Satellitendaten für mein GPS-Gerät einzuspielen. (Das Ding geht mit Linux nicht).

  3. Pingback: Beheben Dell Error Xml Umwandlung Gescheitert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.