Windows 10-Upgrade: Fix für Bildschirmtastatur im Tabletmodus (Medion Akoya P2214T)

Benutzer eines Windows 8.1-Geräts mit Touchscreen, die auf Windows 10 upgraden, erleben mitunter eine unangenehme Überraschung. Im Tabletmodus wird die Bildschirmtastatur nicht mehr automatisch eingeblendet. Ich hatte das Problem an einem Medion Akoya P2214T (Hybridgerät) und gebe im Blog-Beitrag einige Hintergrundinfos.


Werbung

Das Problem: Die Bildschirmtastur wird nicht eingeblendet

Microsoft hat ja in Windows 10 einiges umgestrickt, was die Tabletbedienung betrifft. Daher habe ich mir zuerst keine Gedanken gemacht, dass die Bildschirmtastatur im Tabletmodus beim Tippen auf ein Textfeld nicht automatisch eingeblendet wurde. Hier fand sich sogar jemand mit einem Surface Pro 3, wo das nicht immer klappte. Ich konnte die Tastatur über ein Symbol der Taskleiste einblenden.

Allerdings stieß ich in den Microsoft Answers-Foren auf einige Benutzer, die reklamierten, dass die automatische Bildschirmtastatur-Einblendung im Tabletmodus fehle. Bei einem Lenovo Yoga-Tablet war es wohl die Yoga Transition Software von Lenovo, die störte. Hatte ich aber nicht. Als ich das Problem in einem Microsoft Insider-Forum ansprach, wurde ich von MVP-Kollegin Barb Bowman darauf hingewiesen, dass man dies in den Einstellungen einschalten könne – und sie postete einen Screenshot (hier die deutsche Entsprechung).

Problem für mich war aber, dass diese Optionen in der Einstellungen-App unter Geräte – Eingabe nicht auftauchten. Mir wurde nur das angeboten.

Und damit ließ sich wenig reißen. Ich bin daher, zunächst erfolglos, auf die Fehlersuche gegangen.

Treiber falsch im Geräte-Manager eingetragen

In Windows 10 kann man über die Tastenkombination Windows+X per Schnellstartmenü den Geräte-Manager aufrufen. Für Zeigegeräte gibt es zwei Einträge, die man prüfen kann (Mäuse und andere Zeigegeräte sowie Eingabegeräte (Human Interface Devices)).

In diesem Forenthread erwähnte jemand, dass bei ihm auf dem Medion P2214T der eGalax Touch Controller c 030 der Verursacher sei. Diesen habe ich unter Mäuse und andere Zeigegeräte gefunden.

Der Treiber wird als Maus erkannt. Eine Suche nach dem eGalax C030 ergab dann eine Reihe Treffer von Tablets (hier HP Envy TS15, hier ASUS und HP Envy TS15, hier und hier), die unter Windows 10 Probleme machten. Der Treiber bewirkte, dass der Touchscreen als Maus erkannt und nicht sauber eingebunden wurden. In einigen Foren wurde erwähnt, dass die Schaltfläche Vorheriger Treiber aus obigem Foto die Touchfunktion korrekt zurückbringt. Bei mir führte das dazu, dass der Treiber weg war – und ein Touchtreiber war auf meinem Testgerät aus Windows 8.1 nicht vorhanden. Ich habe hier zwar einen Treiber gefunden und konnte diesen installieren, aber das änderte nichts am Problem.

In diesem Blog-Beitrag gab mir ein Leser mit funktionierendem Touchscreen den Hinweis, dass bei ihm ein HID-konformer Touchscreen-Treiber erkannt werde. Als ich dann gestern im Rahmen der neuen Windows 10 Insider Preview 10525 etwas recherchierte, stieß ich auf die Info, dass Medion den Akoya P2214T mit Windows 10 anbietet. Also musste das Treiberproblem gelöst sein. Ein Blick auf die Treiberseite von Medion bescherte mir für den P2214T in der Tat ein TOUCHPANEL INSTALLATION FIX-Paket zum Download. Zwischenzeitlich habe ich über einen der oben verlinkten Foreneinträge auch diese eGalax-Webseite mit der allgemeinen Lösung gefunden.

Nach dem Entpacken musste eine Batch-Datei UninstallxTouch.bat per Als Administrator ausführen aufgerufen werden. Einzige Aufgabe der Datei war es, den USB-eGalax C030 Maustreiber zu deinstallieren. Hierzu wurde ein Hilfsprogramm RemovexTouch.exe aus dem Paket verwendet.

Als ich nach Ausführen der Bat-Datei den Geräte-Manager kontrollierte, war der eGalax-Eintrag im Zweig Mäuse und andere Zeigegeräte verschwunden. Dafür fand sich ein HID-konformer Touchscreen mit einem Microsoft-Treiber im Zweig Eingabegeräte.


Werbung

Damit war das Problem gelöst. Der Touchscreen wurde sauber erkannt und Windows 10 blendet die Bildschirmtastatur beim Antippen eines Textfelds in einer App automatisch im Tabletmodus ein.

Auch die Einstellungen-App zeigte nun unter unter Geräte – Eingabe die obigen Optionen. Der hier skizzierte Ansatz dürfte bei allen Geräten mit eGalax C030 Touch-Bildschirmen funktionieren – nicht nur beim Medion Akoya P2214T.

Artikelreihe:
MEDION® AKOYA® P2214T ab 26. Februar bei ALDI SÜD
Hands-on: MEDION AKOYA P2214T – Teil 1
Hands-on: MEDION AKOYA P2214T – Teil 2
MEDION AKOYA P2214T: Tipps zum Einrichten
MEDION AKOYA P2214T: FAQ
MEDION AKOYA P2214T: Nachbetrachtung/Fazit

Test: Windows 10 auf dem Medion Akoya P2214T
Windows 10-Upgrade: Fix für Bildschirmtastatur im Tabletmodus
Windows 10-Upgrade: Fix für fehlende Bildschirmrotation bei Tablet PCs

Ähnliche Artikel:
MEDION AKOYA S6214T am 30. April bei Aldi
Hands-on: MEDION® AKOYA® S6214T –  Teil 1
MEDION® AKOYA® P2212T Konvertible am 6.3 bei Aldi Süd
Hands-on: MEDION® AKOYA® P2212T Konvertible–Teil 1
MEDION AKOYA P2212T: Windows 8.1-Backup im Hands-on – 1
Medion Akoya P2212T Konvertible: Installationsfragen – Teil 1
Medion Akoya P6640 Notebook: BIOS/UEFI-Tipps
Medion Akoya P6640 Notebook: Tipps zum Einrichten
Enträtselt: Windows 8 auf Medion-Systemen auffrischen
Miracast mit Windows 10 im (Kurz-)Test


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Tablet PC, Tipps, Windows 10 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu Windows 10-Upgrade: Fix für Bildschirmtastatur im Tabletmodus (Medion Akoya P2214T)

  1. Sam sagt:

    Dieses Problem hat mein Surface Pro 3 auch regelmäßig.
    Auch erkennt es manchmal nicht, wenn die Tastatur nicht angeschlossen ist und wechselt nicht in den Tabletmodus. Mit Windows 8 hat das noch deutlich zuverlässiger funktioniert.
    Besonders nervig war, wenn man das Gerät ohne Tastatur bootet aber der Login keine Ziffern für die Pin-Eingabe auf dem Bildschirm anbot, denn dort gab es nichtmal eine Möglichkeit manuell eine Tastatur einzublenden.

  2. Eric sagt:

    Vielen Dank für den Tip!
    Habe den P2214T gerade online gekauft und werde ihn wohl direkt auf Win 10 Upgraden. Da kommt mir dieser Artikel extrem gelegen. Danke nochmal!

  3. Marcus Meyer sagt:

    Vielen Dank für den super Tipp!!!!
    Mein Lenovo ideapad flex 15 hatte das gleiche Problem.
    Mehrere Stunden suche… , bei Microsoft wie immer keine Hilfe.
    Dann endlich hier fündig geworden.
    Der Fix von der egalax-Website hat nun funktioniert!

    Grüße!

    • Izmir Wayne sagt:

      Welcher Fix denn, wie heißt der genau und wie kann ich den finden?
      Ich sehe nur 2 Treiber für Windows 10 und der eine ist für „Projected Capacitive“ und der andere für „Resistive“ Touch Screens.

  4. Werbung

  5. Berti sagt:

    Hallo! Ich hatte das gleiche Problem! Nach dem upgrade auf Windows 10 kam erst einmal der Schock: Die Bildschirmtastatur wurde nicht automatisch eingeblendet und ich musste es jedes mal manuell machen, wenn ich ein Eingabefeld anwählte. Da habe ich jedoch diesen Trick gefunden, dass man in den Einstellungen den tablet-Modus manuell aktivieren kann und das habe ich gemacht und dann funktionierte es auch.

    Leider ist es nun jedoch so, dass ich das jedes mal manuell umstellen muss, wenn ich mein tablet in die Basiseinheit stecke und wieder herausnehme und das nervt doch sehr. Daher meine Frage, ob es irgendwie möglich ist, es hinzubekommen, dass es automatisch erkannt wird und das tablet automatisch in tablet-modus schaltet wenn ich es herausnehme und wieder auf desktop wenn ich es in die Basis Einheit stecke?

    Ich habe alle updates installiert – das System ist also auf dem neuesten Stand. Daran kann es nicht liegen.

    Gibt es da einen Trick?

    Windows 10 Home
    Medion Akoya P2214T

  6. Pingback: Kalandjaim a Windows 10 kém szoftverrel | Sztefano-Space

  7. Roland sagt:

    Das mit dem Touch Keyboard ist absoluter Krampf unter Win 10.
    Tablet angedockt, Tastatur aber nach hinten geklappt (quasi nur als Ständer): Touch Keyboard erscheint NIE, egal welcher Modus oder App/Anwendung!
    Tablet abgedockt: Touch Keyboard erscheint manchmal, aber wohl nicht in W32 Anwendungen wie Firefox, Chrome (IE manchmal).
    Tablet Modus oder nicht, macht keinen Unterschied.
    In MS APPS scheint es zu funktionieren.
    Fazit: völlig inkonsistentes Verhalten und somit mehr nervig als brauchbar.

  8. Werbung

  9. Karl Stelzhammer sagt:

    Danke, ihr seid genial.BUSSI BUSSI

  10. Pater Rolf Hermann Lingen sagt:

    Bei dem P2214T unter Win10-1511 ist alles aussichtslos.
    Bildschirmtastatur startet nicht beim Aktivieren über die Taskleiste, geschweige denn automatisch.
    Ich habe mir das Symbol für die Bildschirmtastatur ins Startmenü gelegt – dadurch lässt sie sich immerhin starten.
    Aber diese Tastatur ist auf dem P2214T viel zu winzig, d.h. kaum lesbar und auch eigentlich nur mit Stift einigermaßen nutzbar. Letztlich ist das für ein Tablet ein völliges KO-Kriterium.

    • Günter Born sagt:

      Bei der V 1511 brauchte man den Kniff nicht – da hat Microsoft, was ich so gesehen habe, nachgebessert. Jedenfalls tat es hier bei einem Testgerät. Möglicherweise ist da was anderes sauer.

  11. Das muss mal gesagt werden:
    Danke für diesen wunderbaren, ausführlichen Bericht. Sowas findet man leider immer seltener im Netz. Auch die vielen Verlinkungen verdienen ihren Anklang!
    DANKE

  12. Dennis sagt:

    Leider kann auch ich nur manuell die Tablet Tastatur aufrufen. Automatisch erschien sie nur unter Win 8.1. Das im Artikel beschriebene Problem existierte bei mir auch nicht. Bei mir sind unter „Mäuse und andere Zeitegeräte“ nur zwei Einträge: „ELAN Clickpad“ und „HID konforme Maus“. Unter Eingabegeräte gab und gibt es schon den „HID konformen Touchscreen“ mit einem Microsoft-Treiber (10.0.10586.0) der aber erstaunlicherweise aus dem Jahre 2006 stammt – also weit vor Win 10!

    Falls jemand noch mal einen Trick findet, wie unter Win 10 die Tablet Tastatur wieder automatisch eingeblentet wird, bitte schreiben.

  13. Michael sagt:

    Ich habe ein wintron 10.1, manuell auf Win 10 gebracht. Ich bilde mir ein, daß irgendwann einmal die Tastatur automatisch eingeblendet wurde, wenn ich auf ein Eingabefeld tippte. Jedenfalls jetzt ist das nicht mehr der Fall. Die Einträge im Gerätemanager sehen korrekt aus, wie hier beschrieben. Auch die Einstellmöglichkeit unter Geräte.Eingabe ist vorhanden. Sie wiekt sich aber nur bei den Win10-Eingabefeldern für „Suchen“ und „Ausführen“ aus, nicht aber bei Eingabefeldern von Programmen. Da muß ich immer die Tastatur manuell einblenden. Und als weiteres Mysterium ist die Tastatur beim automatischen Einblenden auch unterschiedlich: Bei „Suchen“ ist es wie beim manuellen Einblenden die normale Tastatur ohne Wortvorschläge etc. Bei „Ausführen“ werden (wie voreingestellt) Wortvorschläge angezeigt. Und bei manuell einzublendender Tastatur funktioniert der Punkt als Doppelklick auf Space nicht. Natürlich ist das BS auf den jpngsten Stand.
    Oh, dieses Windows, dieses Microsoft. Wenn ich meinen Job so machen würde ….

  14. Michael sagt:

    Habe das gerade mal an einem gleichartigen Tablet gecheckt, bei dem dies definitiv bis etwa Anfang März funktioniert hat. Genau das gleiche. Muß also an Windows und irgendwelchen automatischen und fehlerhaften Updates liegen. An den Treibern liegt es nicht (waren überdies schon drin, als es noch funktionierte). Angeblich aktuell, dennoch rausgeschmissdn und neu installieren lassen. Keine Änderung. Scheiß MS

  15. mahony2001 sagt:

    Moin,
    meinem Vorredner kann ich nur zustimmen, hat funktioniert, jetzt nicht mehr!
    Sehr komisch.

  16. Andy sagt:

    Hallo Zusammen,
    bei mir das gleiche. Die Tastatur wurde mal automatisch eingeblendet, jetzt seit längerer Zeit ist das nicht mehr der Fall. Würde mich freuen, wenn einer eine Lösung findet. Das ist echt nen Krampf….

  17. Stefan sagt:

    Super Beitrag!

    Hat mir echt geholfen 🙂

  18. Franz sagt:

    Es gibt 2 Bildschirmtastaturen am Desktop.

    Unter Einstellungen / Geräte / Eingabe gibt es nur die 2 Optionen.

    * Surface-Bildschirmtastatur für Tablettmodus (rMaus auf Taskleiste, Bildschirmtastatur anzeigen. rechts unten kommt das Symbol.) Mit dieser Tastatur kann man auch am Desktop Emoticons verwenden und lateinische Diakritische Zeichen schreiben. Die Belegung ist aber immer Deutsch mit Zusatzzeichen. Was das Tastatursymbol rechts unten in der Tastatur soll, ist mir nicht bekannt. Es hat am Desktop anscheinend keine Funktion.

    * (große)-Bildschirmtastatur:
    ** reMaus – Start / Ausführen / „osk“ [OnScreenKeyboard]
    ** Einstellungen / Erleichterte Bedienung / Tastatur /Bildschirmtastatur „ein“ (hier gibt es ein paar Optionen mehr, aber nicht alle von einem Tablet) Hier gibt es eine komplette PC-Tastatur, inkl Zahlenblock (optional) und Cursor. Diese Tastatur stellt sich mit den Spracheinstellungen um. Man kann so zB auch griechische Zeichen schreiben ohne eine griechische Tastatur zu haben oder in der Zeichentabelle zu suchen. Emoticons gibt es jedoch keine.

  19. Katharina sagt:

    Hallo,
    danke für die gute Anleitung!
    ich habe mir das Lenovo Yoga 510 gekauft und hatte dasselbe Prolem.
    Mit dem neuen Treiber hat sich der Fehler behoben, nur ist ein ganz neuer Fehler aufgetreten.
    Wenn ich mich in mein Admin-Konto einloggen, so kann sich der Bildschirm nicht mehr aufbauen. Er geht nach einer Sekunde wieder aus fängt dann an sich wieder aufzubauen, geht dann wieder aus usw.
    Währenddessen kann man auf nichts klicken o.ä.
    Kann mir jemand damit helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.