Windows 10-Upgrade: Fix für fehlende Bildschirmrotation bei Tablet PCs (Medion Akoya P2214T)

Im heutigen Blog-Beitrag möchte ich auf ein Problem eingehen, welches möglicherweise Nutzer plagt, die ein Tablet PC bzw. Hybridgerät von Windows 8.1 auf Windows 10 aktualisiert haben. Nach dem Upgrade klappt die automatische Bildschirmdrehung im Tabletmodus scheinbar nicht mehr.


Werbung

Im Blog-Beitrag Test: Windows 10 auf dem Medion Akoya P2214T hatte ich das Upgrade auf Windows 10 beschrieben. Nach dem Upgrade auf Windows 10 (Build 10240) wollte das Gerät partout nicht mehr im Tabletmodus drehen.

Kurze Analyse im Geräte-Manager

Als ich das Problem bemerkte, galt mein erster Blick dem Geräte-Manager, ob dort unbekannte Geräte oder Fehler gemeldet werden.

Die Sensoren wurden als funktionierend gemeldet und es gab auch kein unbekanntes Gerät – also nicht die Situation, wie in diesem Kommentar erwähnt. Auch eine Nachinstallation der Sensortreiber von der Medion-Webseite half nicht.

Tipp: Falls der Sensor für die Rotationssperre nicht gefunden wird, installiert den Intel Serial I/O Treiber vom Recovery Laufwerk. Wird der Sensor im Geräte-Manager mit einem gelben Warndreieck und Code 10 angezeigt, installiert den Windows 8.1-Treiber (siehe auch).

Kontrolle des Tabletmodus und des Drehschalters

Die nächste Prüfung galt dem Drehschalter, der am rechten Rand angebracht ist. Aber egal, wie ich den Schalter stellte, es tat sich nichts im Hinblick auf die Autorotation. Eine weitere denkbare Sperre war der Betrieb in der Basisstation als Notebook – da macht die Rotation keinen Sinn.

Also habe ich das Tablet-Teil von der Basisstation getrennt und dann das Gerät über das Benachrichtigungscenter und die Kachel Tabletmodus in die Tabletbedienung geschaltet.

Im Anschluss wurde Windows 10 neu gestartet. Aber das brachte auch nichts. Egal, was ich versuchte, Windows 10 drehte den Bildschirm am Tablet nicht automatisch. Eine manuelle Drehung des Bildschirms in der Einstellungen-App war unter System – Bildschirm möglich. Also konnte es nicht am Grafiktreiber liegen. Da hier jede Menge “Windows 10 Trouble” anstand, habe ich das Thema erst einmal beiseite geschoben.

Fallen in den Windows 10-Voreinstellungen und beim Akoya P2214T

Bei Recherchen für die Bildschirmtastaturproblematik stieß ich dann über diesen Medion Foreneintrag auf den entscheidenden Tipp in diesem PDF-Dokument von Medion.

Die Auto-Rotation hat unter Windows 8 funktioniert, wenn der Hardware-Lock-Schalter auf „Aus“ stand. Bei Windows 10 ist dies nicht mehr so, da Windows in den Einstellungen zusätzlich noch einen Software-Rotation-Lock Schalter eingebaut hat. Beim Erststart ist dieser Schalter standardmäßig auf „Ein“ gestellt. Ändern kann man dies unter Einstellungen -> System -> Bildschirm Im Notebook Modus ist dieser Schalter zudem ausgegraut und kann nicht geändert werden

Hörte sich gut an, also bin ich im Tabletmodus in die Einstellungen-App gegangen und habe unter System – Bildschirm nachgeschaut. Den Tabletmodus hatte ich ja mit den obigen Tests bereits zur Sicherheit aktiviert.

Aber bei mir war die Option Drehung dieser Anzeige sperren auf Ein gesetzt und der Schalter erschien ausgegraut. Scheibenkleister! Dann kam ich auf die Idee, nochmals den Schiebeschalter für die Bildschirmsperre am Gehäuse umzustellen.


Werbung

Sofort sprang die obige Option Drehung dieser Anzeige sperren auf Aus und der Schalter wurde auch freigegeben. Im Anschluss klappte die automatische Drehung des Bildschirms – zwar mit der gewohnten Windows-X-Sekunden-Verzögerung – aber immerhin.

Ich hoffe, dass die Hinweise auch anderen Besitzern eines Hybrid-Geräts der Baureihe Medion Akoya oder anderer Hersteller weiter helfen. Falls es geklappt hat, wäre eine Rückmeldung erwünscht.

Artikelreihe:
MEDION® AKOYA® P2214T ab 26. Februar bei ALDI SÜD
Hands-on: MEDION AKOYA P2214T – Teil 1
Hands-on: MEDION AKOYA P2214T – Teil 2
MEDION AKOYA P2214T: Tipps zum Einrichten
MEDION AKOYA P2214T: FAQ
MEDION AKOYA P2214T: Nachbetrachtung/Fazit
Hama Wireless Screenshare: Miracast unter Windows 8.1 – Teil 2
Medion Akoya P2214T: Test der USB 3.0-Geschwindigkeit

Miracast mit Windows 10 im (Kurz-)Test (Akoya P2214T als Quelle)

Test: Windows 10 auf dem Medion Akoya P2214T
Windows 10-Upgrade: Fix für Bildschirmtastatur im Tabletmodus
Windows 10-Upgrade: Fix für fehlende Bildschirmrotation bei Tablet PCs

Ähnliche Artikel:
MEDION AKOYA S6214T am 30. April bei Aldi
Hands-on: MEDION® AKOYA® S6214T –  Teil 1
MEDION® AKOYA® P2212T Konvertible am 6.3 bei Aldi Süd
Hands-on: MEDION® AKOYA® P2212T Konvertible–Teil 1
MEDION AKOYA P2212T: Windows 8.1-Backup im Hands-on – 1
Medion Akoya P2212T Konvertible: Installationsfragen – Teil 1
Medion Akoya P6640 Notebook: BIOS/UEFI-Tipps
Medion Akoya P6640 Notebook: Tipps zum Einrichten
Enträtselt: Windows 8 auf Medion-Systemen auffrischen
Miracast mit Windows 10 im (Kurz-)Test


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Tablet PC, Tipps, Windows 10 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu Windows 10-Upgrade: Fix für fehlende Bildschirmrotation bei Tablet PCs (Medion Akoya P2214T)

  1. Norbert sagt:

    Vielen Dank für diese Information, Günter.
    Nur ….. was mache ich, wenn mein Gerät hardwareseitig keinen Schalter für diese Funktion hat? In meinem Fall ein Dell Venue 8 Pro!

    LG
    Norbert

  2. nova sagt:

    hey genau das ist die lösung!

    ich habe durch ein anti schnüffel tool die sensoren irgendwie deaktiviert und obwohl da stehen sensoren für die ortung, wurden auch die lagesensoren deaktiviert! vielen herzlichen dank hast mir sehr sehr sehr weitergeholfen

    lg

    • Gustavo sagt:

      Hallo Nova,
      du scheinst das Problem gelöst zu haben, und ich brauche auch eine Lösung die irgwndwie funktioniert. Könntest du bitte mit mir mitteilen, was du da gemacht hast oder mir den Link schicken, mit den Schritten?

      Vielen Dank im Voraus!!!

  3. Eric sagt:

    Den Schalter „Drehung dieser Anzeige sperren“ gibt es bei mir nicht. Sowohl der alte Intel Serial I/O und als auch der alte InvenSense Treiber sind installert. Der InvenSense-Sensor ist bei mir auch der einzige Sensor, der im Geräte-Manager angezeigt wird.
    Einen halben Tag mache ich jetzt schon mit diesem Lagesensor herum, lese, installiere, habe sogar Windows schon zurückgesetzt,… nichts hilft. Mit der Werksinstallation von 8.1 ging es noch.
    Ach so, mein Windows ist noch nicht aktiviert: Als Fehlercode hierzu habe ich den 0xC004C003 – laut Microsoft Support würde das 48h dauern, dann wäre Windows aktiviert. Ich vermute die Aktivierungs-Server sind überlastet. Immer noch.

    • Günter Born sagt:

      Zum Fehlercode habe ich was im MS Answers-Wiki geschrieben (such mal nach dem Fehlercode). Mit der Aktivierung sollte es bzgl. des Lagesensors nicht zu tun haben.

      • Eric sagt:

        Danke für die Info. Bei der Installation bin ich strickt nach deinen Artikeln vorgegangen – tortzdem der Fehler. Den Service habe ich wie erwähnt schon kontaktiert. Ich warte nun einfach die 48h bis Freitag ab und wenn sich nichts tut, rufe dort nochmal an.

  4. Werbung

  5. Eric sagt:

    Evt. hätte ich gerade noch erwähnen sollen, dass der InvenSense Sensor immer noch ein gelbes Ausrufezeichen hat – Code 10.
    Und die noch fehlende Aktivierung erwähnte ich darum, weil ich mich frage, ob der fehlende Schalter evtl. damit zusammenhängt.

  6. Eric sagt:

    Entschuldigen Sie diesen dritten Kommentar in Folge, aber ich habe gerade die Lösung meines Problems gefunden und wollte diese mit all denen teilen, die in derselben Lage sind:
    WLAN deaktivieren, Treiber des Sensors de- und anschließend neu installieren.

    Offenbar hat das System, durch die bestehende Internetverbindung immer direkt nach der Deinstallation des Sensors, den neuesten (eben nicht funktionierenden) Treiber installiert. (Wobei ich zweifel daran habe, dass dies tatsächlich so schnell ginge.)

  7. Bastian sagt:

    Hallo,

    ich habe mittlerweile auch Windows 10 auf meinem P2214T hinbekommen. Klappt nach deinen Tipps soweit alles (Vielen Dank dafür!)

    Nur hab ich noch ein Problem:
    Wenn ich das Tastaturdock abdocke (muss ja immernoch ausgeworfen werden) muss ich das Gerät manuell in den Tabletmodus versetzen. Das sollte eig. automatisch funktionieren. Hast du da eine Lösung für mich?

    Vielen Dank!

    P.S. Bildschirmrotation hab ich hinbekommen.

    • Günter Born sagt:

      Gehe auf die Einstellungen-App -> System -> Tablet-Modus und stelle die Option „Wenn diese Gerät den Tablet-Modus ..“ mal um. Ich hab’s nie probiert, kann sein, dass das Akoya das nicht unterstützt.

  8. Werbung

  9. Tom sagt:

    Vielen Dank für die (schlussendlich doch so einfache) Lösung für das Problem. Ich möchte nur hinzufügen dass der Lösungsweg auch beim Vorgängermodell P2213t funktionniert.

  10. Uta sagt:

    Super, hat funktioniert, nachdem ich alles versucht hatte!!!

  11. Lara sagt:

    Ich habe genau das gleiche Problem. Wenn ich zu Anzeige Bildschirm gehe ist das EIN auch ergraut. Leider weiß ich nicht, wie ich dieses Problem lösen soll… Ich habe zwar einen Knopf der Rotationssperre ein und ausschaltet, aber der reagiert nicht…

    Ich hoffe es gibt eine Lösung für das Problem, würde mich über eine Antwort sehr freuen

    • Ist das Anniversary Update installiert? Ich habe die Kiste gerade heruntergefahren – werde gelegentlich mal testen, ob die Rotation noch klappt. Interessanter Aspekt, der mal wieder angerissen wird.

      Ich habe es gerade beim Windows 10 Anniversary Update getestet. Die Bildschirmrotation funktioniert, wenn:

      – der Schalter für die Rotationssperre nicht gesetzt ist (war bei mir der Fall)
      – die Tablet-Einheit nicht in der Basisstation steckt

      Allerdings ist die Tableteinheit nach mehreren Rotationen abgestürzt – kann aber Zufall sein. Prinzipiell funktioniert es also.

  12. Remo sagt:

    Hallo

    sehr gute tipps hier aber leider hat es uns noch nicht geholfen, wir haben 2 Lenovo Yoga Notebooks 1 geht die Rotation beim anderen nicht, irgend etwas fehlt dort was könnte das sein ? Auch nach dem Anniversary Update geht es nicht, es fehlt den Rotations Button in der Sidebar auch in den Grafikeinstellungen gibt es die Auswahl nicht, den Rotationssperre knopf auf der Seite macht auch nichts

  13. ldlx sagt:

    Hallo,

    ich habe mein Fujitsu Lifebook T902/Win 8.1 (Convertible mit Dreh-Scharnier, 6 Tasten am Display) mit Windows 10 1607 neuinstalliert. Nachdem leider nur die US-Seite von Fujitsu passende Treiber für Win 10 ausgespuckt hat, funktionierte die Taste für die Rotationssperre scheinbar immer noch nicht – im Notebookbetrieb.
    Erst nachdem ich das Display umgeklappt habe zum Tabletmodus funktioniert die Taste, ebenso die Schaltfläche in den Windows-Bildschirmeinstellungen – unter 8.1 konnte ich die Rotationssperre auch im Notebookmodus einschalten.

    Tipp für Fujitsu-Nutzer: Über den Fujitsu Display Manager lässt sich noch einstellen, ob beim Wechsel zwischen Notebook- und Tabletmodus das Bild automatisch gedreht werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.