Windows 10: Heimnetzgruppe Troubleshooting-FAQ

Die Heimnetzgruppe war von Microsoft mal gedacht, um Anwendern quasi auf Knopfdruck die Vernetzung zu ermöglichen. Windows 10-Upgrader erleben aber oft ihr Waterloo, da nichts im Hinblick auf die Heimnetzgruppe klappt. In einer Troubleshooting-FAQ versuche ich einige Punkte aufzugreifen und Lösungen anzubieten.


Werbung

Ich selbst setze hier zwar auf Arbeitsgruppennetzwerke, habe aber gelegentlich Heimnetzgruppen im Test. Bei einer neu aufgesetzten Heimnetzgruppe gab es keine Probleme. Es müssen also “Anwender induzierte Probleme sein”, die den Betrieb verhindern.

Ich werde nach einem Kennwort gefragt, kenne das aber nicht

Tippen Sie im Suchfeld der Startseite oder in der Systemsteuerung Heim ein, lässt sich unter Netzwerk und Internet/Heimnetzgruppe einer Heimnetzgruppe beitreten. Werden Sie sofort beim Einrichten der Heimnetzgruppe nach einem Kennwort gefragt, welches Sie nicht kennen?

Gehen Sie an einen anderen Rechner (den, der zuerst gestartet wurde oder auf dem Sie die Heimnetzgruppe eingerichtet haben). Bei meinem Test während der Artikelerstellung war auf einem meiner Windows 10-Rechner offenbar automatisch eine Heimnetzgruppe eingerichtet worden.

1. Ich habe Heim im Suchfeld der Startseite eingegeben und dann Heimnetzgruppen-Kennwort ändern in der Trefferliste gewählt.

2. Im Fenster Netzwerk und Internet/Heimnetzgruppe habe ich Kennwort ändern angewählt und die Benutzerkontensteuerung bestätigt.

Im Anschluss wurde mir das Kennwort der Heimnetzgruppe angezeigt, welches ich dann erfolgreich auf anderen Windows 10-Rechnern zum Beitritt in die Heimnetzgruppe verwenden konnte. In diesem Forenthread finden Sie auch noch einige Hinweise zum Thema.

Heimnetzgruppe funktioniert nicht – ist Windows 10 noch intakt?

Bevor irgend etwas getestet und gefrickelt wird, stellt sich die Frage, ob Windows nicht vielleicht beschädigt ist. Dann klappt mitunter die Verwaltung der Heimnetzgruppe nicht mehr. Daher ist prophylaktisch folgende Prüfung Windows 8: Komponentenstore reparieren (funktioniert auch unter Windows 10) durchzuführen. Ergeben sich keine Fehler, kann man weitere Diagnoseschritte probieren.

Die lieben Sicherheitslösungen blockieren die Heimnetzgruppe

Es ist vielen Anwendern leider nicht abzugewöhnen – da müssen die dollsten Fremd-Firenwalls, Internet Security Suites und Anti-Malware-Tools auf das neue Windows 10. Oft genug sind das Lösungen von “Anno dutt”. Hier mal zwei ältere Kostproben aus diesem Bereich:

Avast Firewall killt Heimnetzwerk in Win 7 Pro 64-Bit
Kaspersky blockt Heimnetzwerk

Windows 8, 8.1 und 10 kommen mit einer Firewall und einer Antivirus-Lösung Windows Defender. Es muss zwar nicht die installierte Sicherheitslösung sein – aber bevor man lange sucht und weitere Diagnoseschritte unternommen werden, einfach mal das Feld bereinigen.

Also: Fremd-Sicherheitslösungen deinstallieren, ein sogenanntes Clean Tool des betreffenden Herstellers ausführen, um Installationsreste zu beseitigen und dann Windows neu starten. Im Anschluss die im vorhergehenden Abschnitt beschriebene Prüfung des Komponentenstore ausführen.

Die Hinweise von Microsoft durchgehen

Die Schritte zum Beitreten in die Heimnetzgruppe sind hier für Windows 7 beschrieben – und hier gibt es noch ein paar Infos. Microsoft hat eine Art Troubleshooting-FAQ aufgesetzt. Diese bezieht sich zwar auf Windows 8.1 und RT, es kann aber nicht schaden, mal über die Liste zu schauen.

Die Problembehandlung ausführen lassen

Ein weiterer Versuch könnte die Ausführung der Problembehandlung zum Beheben von Fehlern in der Heimnetzgruppe sein.


Werbung

1. Öffnen Sie das Fenster der Systemsteuerung (z.B. Windows+X drücken und im Schnellstartmenü den Befehl wählen).

2. Tippen Sie im Suchfeld der Systemsteuerung heim ein und wählen Sie den angezeigten Befehl Problembehandlung – Probleme mit der Heimnetzgruppe erkennen und beheben.

Anschließend lassen Sie die Problembehandlung über Weiter durchlaufen. Über Erweitert lässt sich vorgeben, ob die Probleme zu beheben sind. Auf dieser Webseite gibt es ebenfalls eine FixIt-Lösung zur Fehlerbehebung. Falls dies nicht hilft, versuchen Sie die folgenden Hinweise.

Berechtigungen prüfen und ggf. anpassen

Es gibt Hinweise, dass Berechtigungskonflikte beim Zugriff auf den Ordner

C:\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Roaming\PeerNetworking

das Einrichten der Heimnetzgruppe verhindern. Der Ordner muss Zugriffe für den LocalService-User besitzen.

Probleme mit dem Microsoft-Konto

In diesem Forenthread geht jemand auf frühe Builds von Windows 10 und Probleme im Heimnetzwerk ein. Ein Problem kann sein, dass das Kennwort für die Heimnetzgruppe bei älteren Windows-Versionen über das Microsoft-Konto geteilt wird. Also alle PCs, die noch nicht unter Windows 10 laufen, aus der Heimnetzgruppe raus nehmen. Gegebenenfalls auch mal die Microsoft-Konten zu lokalen Konten umstellen.

In diesem Forenthread hat jemand die Microsoft-Konten zu lokalen Konten zurückgestuft, dann erneut zu einem Microsoft-Konto hochgestuft und die Anmeldung von PIN zu Kennwort geändert. Anschließend funktionierte der Beitritt zur Heimnetzgruppe samt Kennworteingabe.

Auch das beliebte Spiel, am Benutzerkonto ohne Kennwort zu arbeiten, führt ggf. zu Heimnetzgruppen-Problemen.

IPv6 fehlt, Netzwerkeinstellungen falsch

Im Thread werden auch einige Einstellungen in den Freigabeeinstellungen des Netzwerks behandelt. Zudem sollte sichergestellt sein, dass auf allen Rechnern das IPv6-Protokoll aktiviert ist. So mancher Nutzer hat das deaktiviert. Weiterhin Hinweise zu den Heimnetzgruppen-Einstellungen finden sich in diesem englischsprachigen Beitrag. Zur Technical Preview habe ich noch diesen Forenthread gefunden – sollte aber mittlerweile nicht mehr relevant sein.

Auch mal alle Rechner herunterfahren, dann eine Maschine hochfahren und versuchen, dort eine Heimnetzgruppe anzulegen. Danach die anderen Rechner zur Heimnetzgruppe hinzuzufügen (siehe auch).

Alten Rechnernamen umbenennen

Wird das Kennwort für das alte Windows 7/8-Heimnetzgruppennetzwerk unter Windows 10 abgelehnt? In einigen Foren (hier und hier) wird beschrieben, dass das Umbenennen des Netzwerknamens des Windows 7-Rechners geholfen habe.

1. Hierzu z.B. die Tastenkombination Windows+Pause drücken und in der Seite mit den Informationen zum System auf Erweiterte Systemeinstellungen gehen.

2. Dann unter Systemeigenschaften zur Registerkarte Computername gehen und Ändern unter “Klicken Sie auf “Ändern”, um den Computer umzubenennen” wählen.

3. Im Dialogfeld den Wert Computername ändern und sicherstellen, dass Arbeitsgruppe markiert ist.

Dann alles schließen und Windows neu starten. Im Anschluss probieren, ob das Umbenennen geholfen hat.

Ungültige Schlüssel, Fehler 0×8033023, Protokollprobleme

Falls der Peer Name Resolution Protocol-Dienst nicht läuft und beschädigt ist, sollte der Fehlercode 0×8033023 und möglicherweise “Ungültiger Schlüssel” (“invalid keys”) gemeldet werden. In diesem Blog-Beitrag hat jemand einen Ansatz beschrieben, um beschädigte oder ungültige RSA-Keys zu löschen.

1. Starten Sie den Explorer und gehen Sie zum Ordner
C:\ProgramData\Microsoft\Crypto\RSA\.

2. Benennen Sie den Unterordner MachineKeys in MachineKeys-alt und legen Sie einen neuen Ordner MachineKeys an.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neu angelegten Ordner und wählen Sie den Befehl Eigenschaften.

4. Geben Sie dem Ordner auf der Registerkarte Sicherheit für die Benutzergruppe Jeder über die Schaltfläche Bearbeitung Vollzugriff.

Nachdem Sie Windows neu gestartet haben, kopieren Sie die Dateien im Ordner MachineKeys-alt in MachineKeys zurück.

Dienste kontrollieren

Die Windows Heimnetzgruppe ist darauf angewiesen, dass bestimmte Dienste funktionieren. Im Forenthread  WIN 10 Homegroup issues hat noch jemand Hinweise gegeben, was man testen kann.

1. Drücken Sie Windows+X und wählen Sie im Schnellstartmenü den Befehl Eingabeaufforderung (Administrator).

2. Geben Sie nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerungsabfrage den Befehl services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3. Kontrollieren Sie im Dienste-Fenster die folgenden Dienste (siehe auch), ob diese laufen:

Peernetzwerk-Gruppenzuordnung
Peernetzwerkidentitäts-Manager
Heimnetzgruppen-Anbieter
Heimnetzgruppen-Listener


Werbung

Die Dienste sind auf manuell starten eingestellt und sollten versuchsweise auf automatisch starten gesetzt werden. Hilft dies nicht, kann man in den Windows-Ordner in den folgenden Pfad gehen:

\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Roaming\PeerNetworking

Dort ist dann die Datei idstore.sset löschen und neu starten (siehe auch hier). Im Anschluss ggf. die obigen Dienste wieder kontrollieren.

Hilft dies nicht, sind alle Rechner im Netzwerk herunterzufahren (siehe). Dann einen Rechner starten und versuchen, die Heimnetzgruppe neu einzurichten. Danach die anderen Rechner mit aufnehmen.

Weitere Hinweise zu Heimnetzgruppen-Problemen gibt es in First Aid: FAQ zur Netzwerkeinrichtung.

Ähnliche Artikel:
FAQs
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows Firewall Troubleshooting
First Aid: FAQ zur Netzwerkeinrichtung
Heimnetzgruppen Symbol auf dem Win8-Desktop
Heimnetzgruppe funktioniert bei TPM nicht mehr
Windows 10: Fehler 2147500037 Kennwort der Heimnetzgruppe kann nicht gedruckt werden

 


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Netzwerk, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu Windows 10: Heimnetzgruppe Troubleshooting-FAQ

  1. Paule21 sagt:

    Respekt, toller Artikel! Ich selbst hatte bisher zum Glück keine Probleme mit der Heimnetzgruppe unter Windows 10.

  2. Pingback: Windows 10 Updates und Buildupdates - Seite 94

  3. Pingback: Anonymous

  4. Werbung

  5. Horst sagt:

    Ich will mich heute mal bei diesem tollen Blog mit einem Tipp revanchieren.

    Bei mir haben sich zwei Notebooks mit jeweils einer eigenen Homegroup/Heimnetzgruppe gegenseitig blockiert.

    Bei mir hat das Löschen der Registry-Einträge unter diesem Key geholfen:
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Function Discovery\RegistryStore\Publication\HomeGroup

    • ULS sagt:

      Vielen Dank für den Tipp.
      Damit konnte ich eine verwaiste Heimnetzgruppe löschen, die ich auf einem PC erstellt und wieder gelöscht hatte, bevor alle anderen PCs die Gruppe verlassen hatten.

  6. Pingback: Netzwerk/Internet: Windows 10 TH2 findet keine Netzwerk Computer mehr - Seite 4

  7. Natascha Salem sagt:

    Guten Abend,

    ich habe bei meinem Vista-PC das Problem, daß im Netzwerk- und Freigabecenter der komplette Bereich „Heimnetzwerk“ überhaupt nicht erscheint. Und wenn ich ein „Ad-hoc-Netzwerk“ (als das, was dem Thema am nächsten kommt) einrichte, wird meine DSL-Verbindung gekappt. Leider kenne ich mich mit PCs nicht wirklich aus und konnte weder bei Google noch in Youtube-Anleitungen etwas zu meinem Problem finden, weil alle beim Heimnetzwerk anfangen.
    Könnten Sie mir hier weiterhelfen? Ich bin langsam nämlich wirklich am Verzweifeln!

    Vielen Dank und freundliche Grüße,
    Natascha Salem

  8. Werbung

  9. Natascha Salem sagt:

    Dankeschön, das war ein hilfreicher Tip.

  10. Pingback: Heimnetzgruppe einrichten

  11. Pingback: Frage: Netzwerk

  12. tomtom23 sagt:

    Ein Freund von mir hat folgendes Problem:
    Auf diesem Computer kann keine Heimnetzwerk erstellt werden.
    Update von Win7 auf Win10 ein Blick in
    \Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Roaming\PeerNetworking
    ergab das der Ordner leer ist.
    Dienste laufen alle nicht und ergeben Fehler 1086.
    Kann man die Datei idstore.sset und den rest irgendwie neu erstellen lassen?
    Neuinstallation Win10 bringt das gleiche Ergebnis.
    Andere Foren meinten das die Dateien ins externe Backup verschoben werden das Win10 vom vorherigen BS macht.
    Kann man da irgendwie ran und reinsehen?

  13. Stan Willemsen sagt:

    Alten Rechnernamen umbenennen:
    Nach der Umstellung von Windows 8.1 auf Windows 10 war das Kennwort der Heimnetzgruppe nicht mehr änderbar. Zusätzlich fehlten eine Anzahl andere Einstellungen.
    Der Hinweis „Rechnernamen umbenennen“ hat die Lösung gebracht.
    Herzlichen Dank dafür.

  14. Rico sagt:

    Bei mir hat die Lösung zum „Ungültige Schlüssel, Fehler 0×8033023, Protokollprobleme“ geholfen! Endlich!!! Danke

  15. Stefan sagt:

    Hallo

    Ich kann keinem Heimnetzwerk beitreten. Habe alles versucht.
    Der Ordner
    C:\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Roaming\PeerNetworking
    ist bei mir unter win 10 leer.

    Was kann ich tun.

  16. Der Nico sagt:

    Inhaltlich wahrscheinlich ein guter Artikel aber so unübersichtlich alles am Stück einfachmal alles aufgelistet was einem so einfällt ohne vernünftigen Einstiegspunkt dass ich keine Lust habe alles durchzulesen um evtl. mal alles durchzuprobieren und lieber einen Kommentar hinterlasse der ganz absichtlich keine Satzzeichen enthält außer 2 Punkte und lieber weiter google warum Windows 10 meine Windows 8 Gruppe nicht mehr findet.

  17. Gerhard57 sagt:

    Auf meinem LapTop konnte ich keine Heimnetzgruppe einrichten und habe über 1 Woche den Fehler gesucht.
    Dank des Artikels konnte es gestern gelöst werden.
    Im Bereich „Ungültige Schlüssel, Fehler 0×8033023, Protokollprobleme“ fand ich die Lösung für mein Problem.
    Mit der Berechtigungsänderung auf „Vollzugriff“ kann ich jetzt die Gruppe erstellen bzw. beitreten.
    Danke für Hilfe !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.