Windows: Multifunktionsdrucker druckt nicht (KB3171127)

In Windows 8, 8.1 oder 10 kann es passieren, dass Multifunktionsdrucker nicht am USB-Anschluss drucken können. Hier ein paar Hinweise, was die Ursache sein kann.

In Foren tauchen immer wieder Anwender auf, die Probleme mit Multifunktionsdruckern unter Windows haben. Das sind Geräte, die drucken, faxen und/oder scannen können. Mal klappt der Drucker beim Upgrade auf eine neue Windows-Version nicht, mal lässt sich ein Gerät irgendwie nicht in Betrieb nehmen, weil die Treiberinstallation abgelehnt wird.

Troubleshooting-Guide bei HP

Gerätehersteller HP hat für Nutzer, die Druck- oder Scan-Probleme nach dem Upgrade auf Windows 10 mit ihren Multifunktionsgeräten haben, eine umfangreiche Diagnoseanleitung veröffentlicht. Dazu gehört auch, die Gerätetreiber zu de- und dann neu zu installieren.

Aktuelle Gerätetreiber für das Gerät besorgt?

Die größte Hürde ist für viele Anwender die Verwendung aktueller Treiber. Legt der Hersteller beim Gerät eine Treiber-CD bei, werden diese Treiber gerne zum Einrichten verwendet. Das führt aber dazu, dass oft Uralt-Treiber, die nicht für neuere Windows-Versionen passen, installiert werden. Dann kommt es zu Fehlfunktionen und der Drucker lässt sich nicht ansteuern.

In vielen Fällen ist es besser, den Drucker vom USB-Anschluss zu trennen und das Upgrade auf die neue Windows-Version auszuführen. Danach schließt man den Drucker am USB-Port wieder an und wartet, bis Windows per Windows Update die benötigten Druckertreiber installiert hat.

Gerätetreiber kann nicht installiert werden

Ein anderes Problem trifft Anwender, wenn sich Druckertreiber des Herstellers nicht installieren lassen.

(Quelle)

Bei diesem Vorgang erscheint das obige Dialogfeld der Benutzerkontensteuerung und die Installation wird verweigert. Dieses Szenario hatte ich im Blog-Beitrag Windows: Apps werden aus Sicherheitsgründen blockiert behandelt.

Problem der gemischten Treiber

Lassen sich die Gerätetreiber installieren, kann ein anderes Problem das Drucken auf dem Multifunktionsgerät verhindern. Microsoft hat verschiedene Druckertreiber-Standards (v3 bis einschließlich Windows 7, v4 ab Windows 8) vorgegeben. Benutzer die dann von Windows 7 auf eine neuere Betriebssystemversion upgrade, laufen dann möglicherweise in das Problem, dass der Druck beim Multifunktionsgerät nicht klappt.

Hintergrund ist der Umstand, dass für die Fax-Funktion der alte v3-Druckertreiber zum Einsatz kommt, während für die Druckfunktion des Multifunktionsgeräts ein neuerer v4-Druckertreiber benutzt wird. Verwenden beide Treiber den gleichen USB-Port, kommt es zum Konflikt und das Drucken funktioniert nicht (die Druckaufträge werden nicht ausgeführt). Im KB-Artikel KB3171127 vom 14. Juli 2016 geht Microsoft auf dieses Problem ein und gibt an, dass dies “by design” beabsichtigt sei und für folgende Windows-Versionen zutrifft.

  • Windows 8
  • Windows Server 2012 Standard
  • Windows Server 2012 R2 Standard
  • Windows 8.1
  • Windows 10

Abhilfe bringt entweder die Installation von v4-Treibern – sofern der Gerätehersteller diese liefert. Oder man installiert den v4-Druckertreiber und den v3-Fax-Druckertreiber an zwei unterschiedlichen USB-Ports. (via)

Ähnliche Artikel:
Treiberaktualisierung per Windows Update: Ja oder Nein?
Windows: App werden aus Sicherheitsgründen blockiert
HP-Drucker funktioniert seit Windows 8.1 nicht mehr
Windows 8: Drucken von Journalnotizen funktioniert nicht
Windows 7: Excel 2003 druckt nur in Datei
Drucken: “Fehler bei der Befehlsverarbeitung”
WSD-Geräte und (Druck-)probleme
Drucken geht nicht …
Word 2010 [Starter] findet keine Drucker mehr
Windows Update durch ungültige Zertifikate blockiert

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.