Juni 2016 Update Rollup (KB3161606) für Windows 8.1, Windows RT 8.1 und Windows Server 2012 R2

Microsoft hat zum 21. Juni 2016 das Update Rollup KB3161606 für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 herausgebracht. Hier ein paar Informationen.


Werbung


Bei einem Update Rollup handelt es sich nach dieser Microsoft-Seite um eine getestete, kumulative Sammlung von Hotfixes, Sicherheitsupdates, kritischen Updates und Updates, die zur vereinfachten Bereitstellung zusammengefasst wurden.

Das Update Rollup KB3161606 (June 2016 Update Rollup for Windows RT 8.1, Windows 8.1, and Windows Server 2012 R2) soll Fehler beheben und beinhaltet Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen für die genannten Windows-Versionen. Dabei werden Probleme behoben, die in folgenden Microsoft KB-Artikeln adressiert sind.

Home: Windows 8.1 Core und Windows RT 8.1

Professional: Windows 8.1 Professional/Enterprise und Server 2012 R2

  • KB3142535 Hard I/O failure with MPIO storage targets connected to Windows Server 2012 R2
  • KB3153887 Fine tuning failover cluster network thresholds in Windows Server 2012 R2
  • KB3163306 AD FS 3.0 can’t connect to native LDAP attribute stores over SSL in Windows Server 2012 R2
  • KB3163192 NFS role takes a long time or fails to come online on a Windows Server 2012 R2 cluster
  • KB3164088 Memory leak occurs when system calls a certain function to store and look for GUID records in Windows Server 2012 R2
  • KB3164345 Stop error occurs when you recover a computer from sleep or restart it in Windows 8.1 or Windows RT 8.1
  • KB3135021 File server becomes unresponsive when data deduplication is running in Windows Server 2012 R2
  • KB3159393 Memory Leak in IIS ADSI provider in Windows 8.1 or Windows Server 2012 R2
  • KB3159985 Crash dump file isn’t generated in Windows Server 2012 R2
  • KB3162159 Kerberos authentication policy causes requests to fail with a status of KDC_ERR_POLICY in Windows Server 2012 R2
  • KB3162871 RD Gateway Manager console crashes with the latest .NET Framework 4.6.1 update on Windows Server 2012 R2
  • KB3163023 Windows Update Client for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2: June 2016
  • KB3161579 „Access Denied“ error when you run mpclaim.exe command to retrieve MPIO configuration reports in Windows Server 2012 R2
  • KB3154769 „Error Cannot Process TPM Attestation“ when you try to configure Key Attestation in Windows Server 2012 R2
  • KB3163191 Group policies aren’t applied during startup and logon in Windows
  • KB3154437 Update to remove VPNIKE hardcoded dependency in Windows Server 2012 R2
  • KB3153727 Windows Installer with certain actions can’t be installed on Windows Server 2012 R2 or Windows Server 2008 R2 SP1
  • KB3161639 Update to add new cipher suites to Internet Explorer and Microsoft Edge in Windows
  • KB3158626 „0xD1“ Stop error when a virtual machine crashes on a Windows Server 2012 R2 or Windows Server 2012 Hyper-V host
  • KB3154228 32-bit icons can’t be loaded in OleLoadPictureEx in Windows

Die Verteilung des Update Rollups erfolgt primär über Windows Update. Bei Windows RT 8.1 erfolgt die Verteilung ausschließlich per Windows Update. Zusätzlich stellt Microsoft die Updates über den Update Katalog sowie das Microsoft Download Center bereit:

Windows 8.1 (32 Bit): Downloads zwischenzeitlich entfernt
Windows 8.1 (64 Bit):
Windows Server 2012 R2:

Falls ein Language Pack installiert wird, muss das Update Rollup im Nachgang neu installiert werden. Microsoft empfiehlt daher die Sprachpakete vor der Installation des Update Rollup zu installieren. Weiterhin erfordert das Update Rollup, dass das April 2014 update rollup for Windows RT 8.1, Windows 8.1, and Windows Server 2012 R2 (2919355) bereits installiert ist. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Danke an Blog-Leser Andreas K. für den Tipp.


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1, Windows Server abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Juni 2016 Update Rollup (KB3161606) für Windows 8.1, Windows RT 8.1 und Windows Server 2012 R2

  1. smiler10 sagt:

    Das Pendant für Windows 7 SP1/Windows Server 2008 R2 SP1 lautet KB3161608.

    https://support.microsoft.com/de-de/kb/3161608

    Greets
    smiler10

  2. sandy sagt:

    Also gab es für Windows 7 UND Windows 8.1 ein solches Rollup? Empfiehlt es sich, diese Updates zu installieren bzw. hat sie wer schon installiert?

    Für den tollen Beitrag ein ganz liebes Dankeschön an Herrn Born! 🙂

  3. sandy sagt:

    Die Frage ist nun: Installiert man dieses Rollup, oder läßt man es besser bleiben? Warum zieht MS es nicht zurück, wenn es solche gravierenden Fehler verursacht? Hatte noch jemand nach dem Update solche oder ähnliche Probleme? Bin ratlos.

    • deo sagt:

      Bei einem aktuell gepachteten PC sollte man darauf verzichten und nur einen Hotfix installieren, der ein tatsächlich vorhandenes Problem beseitigt. Sonst handelt man sich unnötig Probleme ein, die es vorher nicht gab.

  4. sandy sagt:

    Gedanken mache ich mir nur wegen des neuen Update-Clienten, der ja mit in dem Rollup enthalten ist. Es heißt ja immer, dass man den immer auf dem aktuellsten Stand halten sollte. Hattest Du nach dem Update denn auch Probleme? Fehlerhafte Patches sollte Microsoft zurückziehen, wenn so viele Nutzer davon betroffen sind. Leider hat sich bisher sonst ja noch niemand dazu geäußert, ob er damit Probleme hatte bzw. mit einem Mal keine htpps-Seiten mehr aufrufen konnte. Daher bin ich auch so verunsichert.

    • sandy sagt:

      Kleine Rückmeldung meinerseits:
      Ich hab es, da MS das Update nicht zurückgezogen hatte, mal gewagt, es zu installieren. Bis jetzt scheint alles zu laufen. Ich hoffe mal, das bleibt auch so.

      Einzig und allein die Updatesuche dauerte nach der Installation – wie bisher – wieder mehr als 5 Minuten. Ob der im Rollup enthaltene neue Update-Client also wirklich etwas bringt, bleibt abzuwarten. Beim Patchday dauert die Suche ja ohnehin schon immer viel länger. Hoffentlich wird es nun nicht von Mal zu Mal schlimmer, aber wie gesagt: Man kann jetzt nur abwarten und hoffen, dass MS für das Problem doch noch eine effektive Lösung findet.

      Die hier über verschiedene Links empfohlenen Updates, die zu einer schnelleren Update-Suche beitragen sollen, habe ich alle installiert. Eine positive Veränderung konnte ich bislang allerdings noch nicht feststellen. Schade.

  5. David sagt:

    Kommentar zu „verschwundenem DVD-Laufwerk“ zum passenden Blog-Beitrag verschoben.

    G. Born

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.