Windows 10: Update-Reparatur mit latestwu.diagcab

Zur Reparatur von Update-Fehlern bietet Microsoft Assistenten zur Problemlösung an. Mit hinzugekommen ist der neue Troubleshooter latestwu.diagcab für Windows 10.


Werbung

Gibt Windows einen Update-Fehler mit Codes wie 0x80073712, 0x800705B4 (timeout), 0x80004005 (E_Fail), 0x8024402F (WU Sync-Fehler), 0x80070002 (ERROR_FILE_NOT_FOUND), 0x80070643 (fatal install error), 0x80070003, 0x8024200B, 0x80070422, 0x80070020 aus? Bei einigen Fehlercodes habe ich mal die Fehlerursache in Klammern hinzugefügt. Wenn ich mir die Fehler so ansehe, läuft es auf Zurücksetzen des Windows Update Store, überprüfen des BITS-Diensts oder auf Netzwerkdiagnose hinaus.

Ein neuer Assistent für Update-Problemlösungen

In der Vergangenheit hat Microsoft schon einen Troubleshooter für Windows Update per Internet angeboten. Zudem gibt es in Windows eine Problembehandlung für Windows Update (Probleme mit Windows Update in der Systemsteuerung).

Nun hat Microsoft letzten Freitag, den 15. Dezember 2016, einen Support-Beitrag Fix Windows Update errors online gestellt, der genau die obigen Fehlermeldungen für Windows 7 bis Windows 10 thematisiert.

Fix Windows Update errors

Über Optionsfelder lässt sich zwischen Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 wählen. Je nach gewählter Option schlägt die Webseite verschiedene Diagnoseschritte vor.

Fix Windows Update errors

Wird Windows 10 gewählt, bietet die Seite den neuen Problemlösungsassistenten  latestwu.diagcab zum Download an. Wird dieser neue Assistent per Doppelklick aufgerufen, führt sie dieser über Dialogfelder durch die Fehlerbehebung.

 latestwu.diagcab

In dem oben gezeigten Dialogfeld werden die Problemlösungsmöglichkeiten zur Auswahl aufgelistet. Neben Windows Update, was bei früheren Versionen des Assistenten bereits angeboten wurde, lässt sich die Diagnose jetzt auch auf den Intelligenten Hintergrundübertragungsdienst BITS sowie auf die Windows-Netzwerkdiagnose ausweiten.

Es reicht, eine der angebotenen Optionen per Mausklick zu markieren und dann den Assistenten über die Weiter-Schaltfläche zu starten. Sie werden dann durch die weiteren Schritte geführt. Über den Hyperlink Erweitert lassen sich Optionen wie Reparatur automatisch anwenden oder Als Administrator ausführen wählen.

Über die praktische Zuverlässigkeit des Problemlösungsassistenten latestwu.diagcab kann ich nichts sagen. Die Update-Reparatur des früheren Assistenten war in vielen Fällen nicht erfolgreich, so dass manuelle Eingriffe wie Zurücksetzen des Windows Update Store gefordert waren. Aufgefallen ist mir aber bereits, dass der Assistent einen Mangel aufweist. Sobald man in obigem Dialogfeld eine Option auswählt und über Weiter zum nächsten Schritt geht, funktioniert die Schaltfläche Zurück in der linken oberen Ecke nicht mehr. Hat man sich also in der Auswahl vertan, muss man den Assistenten beenden und erneut aufrufen. (via)

Ähnliche Artikel
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10: Update-Protokolldatei auslesen
Windows Fehler entschlüsseln
Windows 10: Protokolldateien bei Upgrade-Fehlern analysieren
Windows 10: Upgrade-Fehler analysieren und beheben
Windows 10: Update-Fehlercodes 0x8024…. entschlüsselt
Windows Update-Fehler 0x80072EFD
Windows Defender liefert Update-Fehler 0x80070643
Windows Update-Fehler 0x8024000E


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Windows 10: Update-Reparatur mit latestwu.diagcab

  1. Janami25 sagt:

    Und warum wird so etwas nicht per Standard in Windows 10 integriert ?! Da kommt man nicht (mehr) ins Internet wegen irgendwelcher Probleme, soll sich aber den Troubleshooter runterladen. Genauso, wie das Hide Update Tool.

    Solche Dinge gehören von vorneherein ins ein OS. Merkwürdige Logik…

  2. Rainer K. sagt:

    „Die Problembehandlung kann aufgrund eines Problems nicht gestartet werden“

    Sagt mal – geht’s noch?

    [URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e12adb-1484912990.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/e12adb-1484912990.jpg[/IMG][/URL]

  3. Pasinger sagt:

    Ich bin auf einem Rechner in das gleiche Problem gelaufen unter Win10 Ver 1511 mit installiertem MS Office Pro Plus 2013 OEM. Es wurden nur die Office-Updates gefunden und installiert, nicht jedoch die Win10-Updates.

    Der oben aufgeführte Problemlösungsassistent latestwu.diagcab hat das Problem NICHT beheben können.

    Jedoch hat folgendes geholfen: Bei den Update-Optionen „Updates für Microsoft-Produkte bereitstellen“ DEaktiviert, dann Neuboot, dann neue Suche und es werden sofort die fehlenden Updates gefunden.
    Nach der Installation habe ich die Option „Updates für Microsoft-Produkte bereitstellen“ wieder aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.