Windows 10: Graues Fenster bei Store-Anmeldung

Nutzer von Windows 10 laufen mitunter in das Problem, dass keine Anmeldung am Windows Store möglich ist. Es erscheint ein graues Fenster, welches sich sofort wieder schließt. Der Store ist nicht nutzbar. Dieser Beitrag enthält Hinweise, wie das Problem analysiert und behoben werden kann.


Werbung


Auf das Problem wurde ich erstmalig in diesem deutschen Microsoft Answers-Forenbeitrag aufmerksam.

Die Fehlerbeschreibung

Es tritt das Problem auf, dass sich der Windows Store zwar öffnet. Versucht der Benutzer aber eine Anmeldung über sein Microsoft Konto am Store, funktioniert dies nicht. Es wird kurz das Anmeldefenster sichtbar, welches aber grau bleibt und keine Anmeldefelder zeigt.

Store-Anmeldung hängt

Der obige Screenshot zeigt die Situation – im Hintergrund ist das Fenster der Store-App zu sehen, in dem ich die Anmeldung am Microsoft-Konto angestoßen habe. Dann erscheint das Anmeldefenster, welches als graue Box angezeigt wird. Im schlimmsten Fall bleibt das Ganze für 10-15 Sekunden sichtbar. Dann verschwindet die graue Box wieder. Wenn es gut läuft, wird das in obigem Screenshot im Vordergrund unten sichtbare Popup “Es ist ein Fehler aufgetreten. Melden Sie sich später erneut an.” eingeblendet. Das spätere Anmelden ändert aber nichts am Fehlerbild.

In obigem Forenthread war der Nutzer an einem lokalen Konto angemeldet und wollte den Store mit einem Microsoft-Konto verbinden. Eine Anmeldung am Microsoft-Konto für das Benutzerkonto wird nichts an der Situation ändern.

Ich habe das Ganze auch noch an Preview Builds des kommenden Windows 10 Creators Update getestet. Entweder es wird der Fehlercode 0x800706D9  – dieser steht für den Fehler EPT_S_NOT_REGISTERED ‘In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte verfügbar.’ – angezeigt.

Store-Anmeldung Fehler 0x800706d9

Oder es kommt zum Fehler 0x80070426 – ERROR_SERVICE_NOT_ACTIVE – steht für ‘Der Dienst wurde nicht gestartet.’ als Ursache.

Store-Anmeldung Fehler 0x80070426

Während der erste Fehlercode eher verwirrend ist, deutet der zweite Fehlercode schon mal in die richtige Richtung – fehlender Dienst. Die erste Vermutung, dass ein Proxy-Server, eine VPN-Software oder eine Internet Security Suite die Ursache sei, hat sich dadurch nicht erhärtet.


Werbung

Lösung #1: Dienste überprüfen

Die fehlende Anmeldung am Microsoft-Konto kann mit einem fehlenden Dienst zusammen hängen. Die Anmeldung am Microsoft-Konto erfolgt unter Windows 10 durch den Dienst ‘Anmelde-Assistent für Microsoft-Konten’ (siehe Beschreibung in nachfolgendem Screenshot).

1. Geben Sie Dienste im Suchfeld der Taskleiste ein, wählen Sie Dienste mit einem Rechtsklick an und klicken Sie auf Als Administrator ausführen.

Dienste

2. Suchen Sie den Eintrag Anmelde-Assistent für Microsoft-Konten und wählen Sie diesen per Doppelklick an.

Dienst-Eigenschaften

3. Kontrollieren Sie im Eigenschaftenfenster auf der Registerkarte Allgemein, ob der Dienst auf ‘Manuell’ steht und gestartet werden kann.

In obigem Screenshot habe ich den Starttyp auf ‘Deaktiviert’ gesetzt und den Dienst gestoppt, um den Fehler zu provozieren.

Wird der Anmeldedienst ebenfalls deaktiviert, erscheint die in obigem Fenster angezeigte Fehlermeldung ‘Der Dienst wurde nicht gestartet.’ Ein Hinweis auf den Anmelde-Assistenten findet sich auch in diesem US MS Answers-Forenthread.

Der Ausfall des ‘Anmelde-Assistent für Microsoft-Konten’ könnte auch die Erklärung sein, dass sich Nutzer urplötzlich nicht mehr an Windows per Microsoft-Konto anmelden können. Das ist mir beim Schreiben dieses Blog-Beitrags durch den Kopf gegangen.

Lösung #2: Kontrolle und Bereinigung der Anmeldeinformationsverwaltung

Falls der Dienst läuft, könnten auch fehlerhafte Anmeldeinformationen der Grund für die hängende Anmeldung am Microsoft-Konto sein. Im Microsoft Answers-Forenthread hatte ich daher noch den Hinweis gegeben, diese Informationen zu kontrollieren und zu bereinigen. 

1. Hierzu starten Sie die Einstellungen-App über das Startmenü.

Anmeldeinformationsverwaltung

2. Dann geben Sie im Suchfeld der App „anmeldei“ein und wählen den Befehl Anmeldeinformationsverwaltung.

3. Im angezeigten Fenster gehen Sie auf Windows-Anmeldeinformationsverwaltung.

Anmeldeinformationen

Die Seite zeigt die Anmeldeinformationen für Windows. Löschen Sie alles unter  „Andere Elemente“ wie SSO_POP_User und SSO_POP_Device. Zudem ggf die Einträge unter Generische Anmeldeinformationen. Hierzu klickt man am rechten Rand auf die Erweiterungsschaltfläche und wählt dann den angezeigten Hyperlink Entfernen.

Was man sonst noch tun kann

Helfen die obigen Ansätze nicht weiter, empfehle ich (gemäß meinem Posting) noch folgende Tests und Schritte auszuführen.

  • Legen Sie zum Test ein neues lokales Benutzerkonto an. Probieren Sie, ob dort die Anmeldung über das Microsoft Konto im Store möglich ist.
  • Prüfen Sie über die Internetoptionen der Systemsteuerung, ob ein Proxy eingestellt ist (müsste über den Internet Explorer und dessen Einstellungen gehen).
  • Gehen Sie in den Internetoptionen zur Registerkarte Erweitert und lassen Sie den Internet Explorer zurücksetzen.

Weiterhin ist eine Prüfung gemäß diesem Beitrag Windows 8: Komponentenstore reparieren durchzuführen. Dies stellt sicher, dass Windows unbeschädigt ist. Zudem sollte geprüft werden, ob der Grafiktreiber auf dem aktuellen Stand ist (dürfte aber nicht die Ursache des hier adressierten Problems sein). Vielleicht helfen die obigen Hinweise ja weiter.

Ähnliche Artikel:
Windows 8: Komponentenstore reparieren 
Windows 10-Fix: Store startet / funktioniert nicht mehr
Windows 10: Store liefert Error 0x80070002
Windows 10: Der Fluch des App-Store (Fehler 0x803F7003)
Windows 10 Store ausgefallen–liefert Error 0x80131500
Windows 10: Store-Einkäufe unmöglich
Windows 10: Store und Cortana haben kein Internet


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter App, Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.