IE11-Druckprobleme in Windows behoben – nun Abstürze (Juni 2017)

[English]Noch ein kurzer Nachtrag: Microsoft hat inzwischen die Ursachen für die Druckprobleme im Internet Explorer 11 in allen Windows-Versionen gefixt. Ergänzung: Allerdings gibt es jetzt ggf. IE 11-Abstürze auf komplexen Webseiten. Hier eine kurze Übersicht.


Werbung


Worum geht es?

Benutzer, die die Sicherheits-Updates KB4021558, KB4022719 oder KB4022725 etc. vom 13. Juni 2017 installierten, bekamen Druckprobleme im Internet Explorer 11. Inhalte von Frames und IFrames wurden als leere Seiten gedruckt. Das Problem konnte sowohl unter Windows 7 SP 1 als auch unter Windows 8.1 und unter Windows 10 auftreten. Ich hatte die Details im Blog-Beitrag Internet Explorer 11-Druckprobleme durch Juni 2017 Updates beschrieben und das Ganze war zwischenzeitlich auch durch Microsoft bestätigt worden.

Updates kommen stückweise

Microsoft hat bei Windows 7 SP1 und Windows 8.1 sehr schnell reagiert. Mit dem Update KB4032782 wurden dort die Druckprobleme im Internet Explorer 11 adressiert. Ich hatte im Blog-Beitrag Patch KB4032782 für Internet Explorer 11 Juni 2017-Druckprobleme darüber berichtet.

Für die diversen Windows 10-Builds hat es ein paar Tage länger gedauert. Aber am 27. Juni 2017 wurden Updates verteilt, die auch das IE 11-Druckproblem beheben sollen. Die Beschreibung der Updates findet sich im Blog-Beitrag Windows 10 Updates KB4023543, KB4022723, KB4032693, KB4032695 (Juni 2017).

Addendum: KB4032782 kann IE 11-Abstürze verursachen

In nachfolgenden Kommentaren findet sich der Hinweis, dass KB4032782 zu Abstürzen des Internet Explorer 11 führen kann (APPCRASH in iexplore.exe, Version 11.0.9600.18698, MSHTML.dll, Version 11.0.9600.18710, Code c0000005 – siehe auch diese Diskussion in MS Answers). Microsoft hat das Problem in einem Addendum (29. Juni  2017) im KB-Artikel bestätigt (danke an die Kommentatoren für den Link und die Hinweise):

After you install this update, Internet Explorer 11 may crash when you visit some websites. The problem may occur if the website is complex and uses certain web API’s.

Microsoft is researching this problem and will post more information in this article when the information becomes available.

Ein Workaround ist das Setzen des Kompatibilitätsmodus, wie es in den nachfolgenden Kommentaren vorgeschlagen wird. Führt aber zu Formatierungsfehlern in der Webseitenanzeige.

Microsoft informiert über über Sicherheitsupdates

In diesem Zusammenhang hat Microsoft auch eine Info zu Revisionen diverser CVEs rundgeschickt, welches ich hier einfach wiedergebe.

********************************************************************
Title: Microsoft Security Update Releases
Issued: June 27, 2017
********************************************************************

Summary
=======


Werbung

The following CVEs have undergone a major revision increment:

* CVE-2017-0173  * CVE-2017-0299  * CVE-2017-8482  * CVE-2017-8522
* CVE-2017-0193  * CVE-2017-0300  * CVE-2017-8483  * CVE-2017-8523
* CVE-2017-0215  * CVE-2017-8460  * CVE-2017-8484  * CVE-2017-8524
* CVE-2017-0216  * CVE-2017-8462  * CVE-2017-8485  * CVE-2017-8527
* CVE-2017-0218  * CVE-2017-8464  * CVE-2017-8488  * CVE-2017-8528
* CVE-2017-0219  * CVE-2017-8465  * CVE-2017-8489  * CVE-2017-8529
* CVE-2017-0282  * CVE-2017-8466  * CVE-2017-8490  * CVE-2017-8530
* CVE-2017-0283  * CVE-2017-8468  * CVE-2017-8491  * CVE-2017-8531
* CVE-2017-0284  * CVE-2017-8469  * CVE-2017-8492  * CVE-2017-8532
* CVE-2017-0285  * CVE-2017-8470  * CVE-2017-8493  * CVE-2017-8533
* CVE-2017-0286  * CVE-2017-8471  * CVE-2017-8494  * CVE-2017-8534
* CVE-2017-0287  * CVE-2017-8472  * CVE-2017-8496  * CVE-2017-8543
* CVE-2017-0288  * CVE-2017-8473  * CVE-2017-8497  * CVE-2017-8544
* CVE-2017-0289  * CVE-2017-8474  * CVE-2017-8498  * CVE-2017-8547
* CVE-2017-0291  * CVE-2017-8475  * CVE-2017-8499  * CVE-2017-8548
* CVE-2017-0292  * CVE-2017-8476  * CVE-2017-8504  * CVE-2017-8549
* CVE-2017-0294  * CVE-2017-8477  * CVE-2017-8515  * CVE-2017-8553
* CVE-2017-0295  * CVE-2017-8478  * CVE-2017-8517  * CVE-2017-8554
* CVE-2017-0296  * CVE-2017-8479  * CVE-2017-8519  * CVE-2017-8555
* CVE-2017-0297  * CVE-2017-8480  * CVE-2017-8520  * CVE-2017-8575
* CVE-2017-0298  * CVE-2017-8481  * CVE-2017-8521  * CVE-2017-8576
* CVE-2017-8579

Revision Information:
=====================

– – https://portal.msrc.microsoft.com/en-us/security-guidance
– Version: 4.0
– Reason for Revision: Microsoft is announcing the release of the
following updates to address a known issue customers may experience
when printing from Internet Explorer or Microsoft Edge: 4032782 for
Internet Explorer 10 on Windows Server 2012, Internet Explorer 9 on
Windows Server 2012; 4032695 for Internet Explorer 11 and Microsoft
Edge on Windows 10; 4032693 for Internet Explorer 11 and Microsoft
Edge on Windows 10 1511; 4022723 for Internet Explorer 11 and Microsoft
Edge on Windows 10 1607; 4022716 for Internet Explorer 11 and Microsoft
Edge on Windows 10 1703; 4022720 which is the monthly rollup preview for
Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2; 4022721 which is the monthly
rollup preview for Windows Server 2012; 4022168 which is the monthly
rollup preview for Windows 7 Service Pack 1 and Windows Server 2008 R2
Service Pack 1. Â This update removes the protection from CVE-2017-8529.
All updates are available only on the Microsoft Update Catalog, with
the exceptions of 4022720, 4022721, 4022168, and 4022716, which are
also available through Windows Update.
– Originally posted: June 27, 2017
– Aggregate CVE Severity Rating: Critical

Ähnliche Artikel
Internet Explorer 11-Druckprobleme durch Juni 2017 Updates
IE 11-Druckprobleme nach Juni 2017-Updates bestätigt
Patch KB4032782 für Internet Explorer 11 Juni 2017-Druckprobleme
Windows 10 Updates KB4023543, KB4022723, KB4032693, KB4032695 (Juni 2017)


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu IE11-Druckprobleme in Windows behoben – nun Abstürze (Juni 2017)

  1. Andy K sagt:

    Hallo Günter,

    ich möchte mich mit deiner Erlaubnis hier gern nochmal einklinken, da es an dieser Stelle aktuell noch etwas besser passt als bei bei dem Blog Eintrag „Windows 7/8.1 Preview Rollups KB4022720 und KB4022168 Juni 2017“

    Sowohl KB4032782 als jetzt auch KB4022168 verursachen bei uns unter Windows 7 IE 11 Crashes bei diversen Websites (insbesondere solche mit viel Werbung z.B. sueddeutsche.de):
    APPCRASH
    iexplore.exe
    11.0.9600.18698
    MSHTML.dll
    11.0.9600.18710
    code c0000005

    Die Druckprobleme werden in der Tat durch beide Patches behoben, allerdings haben wir dafür jetzt diese Website Crashes.

    Hat sonst noch jemand dieses Problem unter Windows 7?

    Im Microsoft Communities Forum wurden ich und ein Japaner, der dasselbe Problem gemeldet hatte, leider sehr unfein behandelt. Das Problem wurde von einem Moderator einfach geleugnet und wir wie Dummköpfe und Lügner hingestellt. Generell muss man sagen, dass MS zur Zeit nicht nur mit der Vielzahl an fehlerhaften Patches, sondern zusätzlich auch noch mit einen ganz schlechten Umgangston ein ziemlich verheerendes Bild abgibt…..

    Viele Grüße
    Andy

    • Günter Born sagt:

      Frage: Welche Grafikkarten sind da in Verwendung? Ich nutze den IE nicht, wg. Abstürzen durch NVidia Grafiktreiber.

      Mit ist die Tage aber aufgefallen, dass der Chrome sich ebenfalls bei manchen Websites aufhängt (der Tab reagiert nicht mehr, kann auch nicht im Task-Manager beendet werden).

      • Andy K sagt:

        Es sind verschiedene Onboard Intel Grafikchips. Da wir das gleiche Problem bei mehreren verschiedenen Rechnertypen inkl. Notebooks reproduzieren konnten, glaub ich eher nicht, dass es daran liegt. Und vor der Installation dieser Patche trat der Effekt auch noch nie auf.
        Ich werde aber weiterforschen und gebe Bescheid, wenn ich etwas neues herausfinde 🙂

    • Andreas K. sagt:

      Hi Andy,

      dieselbe Situation hier: KB4032782 löst da Druckproblem, aber die sueddeutsche.de Webseite crasht. Welche Seiten stürzen noch ab bei euch?
      Als „Besonderheit“: ich habe die Easylist eingebunden. Sonst ist das ein gewöhnliches Setup. Den Thread bei MS habe ich gelesen, die Antworten sind nicht sehr professionell.

      • Andy K sagt:

        Hallo Andreas,

        also bin ich doch nicht der einzige…
        Vielleicht liegt ja es ja an unserem Namen, ich bin ja auch praktisch Andreas K 😉
        Bei uns gibts den Crash z.B. auch noch auf diversen Artikelseiten bei der Augsburger Allgemeinen, nicht auf der Hauptseite, aber mal bis zu nem Artikel durchklicken, dann crashts.
        Es fällt auf, dass es wohl vor allem auf Seiten auftritt, die ziemlich viel Werbung und sowas haben.
        Das einzige „Addon“ bei uns ist teilweise Flash, aber ich hatte den Effekt auch auf Rechnern ohne Flash.
        Ja ich fühlte mich und den Japaner im Forum eben auch etwas unangemessen behandelt. Es mag sein, dass er den Fehler bei sich nicht nachvollziehen kann, dass heisst aber noch lange nicht, dass dieser erstens nichts mit dem Patch zu tun hat und zweitens braucht man einen dann nicht gleich quasi als doof darstellen. Darum war ich dann halt auch etwas schärfer in den Formulierungen. Der Japaner war jedenfalls dankbar.

  2. Günter Born sagt:

    Ich habe mir jetzt den MS Answers Community-Forenthread angesehen. Gut, ich kenne Kai aus der Forenarbeit schon lange, er ist gelegentlich etwas knapp (auch Communitymoderatoren sind Anwender und keine MS Angestellten – ich bin selbst Communitymoderator). Wenn er schreibt, dass er das Problem nicht nachstellen kann, glaube ich es erst einmal.

    Der Fehlercode 0xc0000005 steht für STATUS_ACCESS_VIOLATION. Häufig wird dies durch Antivirus-Software verursacht. Kann das zutreffen? Ist irgend ein Flash-Player oder sonst ein Plugin beteiligt?

    Was man noch testen könnte: Abschalten des geschützten Modes im IE 11, ggf. auch mal mit -extoff probieren. Mehr fällt mir aktuell nicht ein.

    Kai hat aber diesen Wiki-Artikel mit allgemeinen Hinweisen vor längerer Zeit aufgesetzt – vielleicht hilft da noch was.

    Ansonsten hülfe nur Debuggen – ist aber aufwendig (siehe z.B. hier).

    Nachtrag: OK, Teletom hat es ja aufgelöst – ich habe den Artikel ergänzt.

    • Andy K sagt:

      Hallo Günter,

      danke fürs Nachschauen. Wie oben in meiner Antwort an Andreas schon geschrieben, natürlich kann es sein, dass er es bei sich nicht nachstellen kann, aber das rechtfertigt die Folgerung meiner Meinung nach noch nicht, sowohl inhaltlich als auch von der Form her. Und wie wir sehen, erhöht sich die Anzahl der Leute mit diesem Problem. Aber begraben wir diese kleine „Fehde“ und sind wieder friedlich 🙂
      Wir setzen bei uns in der Behörde Trendmicro Officescan ein, allerdings hatte ich das Problem ebenso auf einem Rechner, der an einem vom Hausnetz unabhängigen Internetanschluss hängt und gar keinen Trendmicro drauf hat.
      Ebenso haben wir teilweise noch Flash im Einsatz, aber den Effekt auch auf Kisten ohne Flash nachstellen können.
      Die anderen Sachen, die du noch vorschlagen hast, werde ich noch testen.

    • Andreas K. sagt:

      Flashplayer ist nicht installiert (win7), Virenscanner schon.
      Wenn man die sueddeutsche auf die Kompatibilitätsliste setzt, stürzt der IE nicht mehr ab, allerdings wird die Seite dann auch schlecht formatiert angezeigt.

      • Andy K sagt:

        Ja das ist bei uns auch so. Das Setzen auf Kompatibilitätsliste verhindert teilweise die Abstürze, vernudelt dann aber die Formatierung..

  3. deo sagt:

    Das KB4032782 gibt es auch für XP Embedded / POSReady2009 und Server 2008 (Vista).
    http://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=KB4032782
    Die haben den IE11 aber nicht. Die Druckprobleme gibt es beim IE9-IE11, die auch noch (kaputt)gepatched wurden.
    siehe:
    https://support.microsoft.com/de-de/help/4032782/a-blank-page-or-404-error-prints-when-you-try-to-print-a-frame-in-ie

  4. Teletom sagt:

    Also auf dieser Seite

    https://support.microsoft.com/de-de/help/4032782/a-blank-page-or-404-error-prints-when-you-try-to-print-a-frame-in-ie

    gibt MS unter „Bekannte Probleme im Update 4032782“ ja durchaus zu, dass es nach der Installation zu Abstürzen auf „komplexen“ Webseiten kommen kann.

    • Andy K sagt:

      Danke für den Hinweis Teletom!

      Dieser Abschnitt „Bekannte Probleme im Update 4032782“ ist meiner Meinung nach neu und war bis vor kurzem noch nicht da.

      Also hat MS das Problem mitgekriegt und bestätigt…:)

      • Günter Born sagt:

        Ok, danke, auf der Seite war ich heute noch nicht gewesen (der Blog-Post ist gestern früh auf Vorrat entstanden). Du hast es ja in MS Answers auch gepostet – und ich habe es oben im Text und im Englischen Blog-Post auch nochmals reingeschrieben. Vielleicht hilft es einigen Betroffenen bzw. kürzt die Suche ab. Danke an alle, die mit Kommentaren da zum Erkenntnisgewinn beigetragen haben.

  5. martin sagt:

    Hier auch diverse Abstürze (Win 7 Prof)
    insbesondere die Seite „Winfuture.de“ läßt sich nicht mehr öffnen.
    -> Chrome nutzen…

  6. Christian sagt:

    „Also hat MS das Problem mitgekriegt und bestätigt…:)“

    Und wann bekommt MS mit und bestätigt endlich wie unfähig sie selber sind???
    Das andauernde und wohl nie mehr endende Herumgepfusche ist ja eine Katastrophe…

    Gruss, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.