Microsoft Office Sicherheitsupdates (8. August 2017)

[English]Am 8. August 2017 hat Microsoft für Microsoft Office 2013 und für Microsoft Office 2016 diverse Sicherheitsupdates freigegeben. Hier die Liste der betreffenden Updates.


Werbung


Die Update-Historie für die MSI-Installer-Versionen von Office lassen sich auf dieser Microsoft-Seite einsehen. Die nicht sicherheitsrelevanten Updates vom 1.August 2017 sind im Blog-Beitrag Microsoft Office-Updates 1. August 2017 aufgeführt.

Microsoft Office 2016

Update KB3085435 für Excel 2016

Update KB3085435 enthält folgende Fixes und Verbesserungen:

  • Improves some translations for the Danish and German versions of Excel 2016.
  • Localizes the translation in the warning dialog box that’s displayed when you can’t save a file by clicking Save As.
  • Adds some Get & Transform features in Excel 2016. For more information, see KB 4011048 .
  • The compiled stream of the VBA project in Excel is corrupted and causes crashes. To work around this issue, install this update and then follow the steps in the „Registry information“ section.
  • When you try to insert a spreadsheet solution into an embedded worksheet in Excel 2016, Excel 2016 crashes.
  • In some scenarios, you may experience a silent failure in saving a file in Excel 2016. Meanwhile, you may receive the following message: Getting a list of available content types and properties.
  • For example, this issue occurs when the path of the file name is greater than 255 characters.
  • When you try to save a workbook in Excel 2016 that has some third-party add-ins installed, Excel 2016 may crash.
  • After you change the type of a chart and then run some VBA scripts that refer to the chart in Excel 2016, Excel 2016 crashes.

Update KB3085403 für Office 2016

Update KB3085403 fixt die folgenden Probleme.

  • When you click Select Data to filter data for a chart in PowerPoint 2016, PowerPoint 2016 may crash.
  • After you change the type of a chart and then run some VBA scripts that refer to the chart in Excel 2016, Excel 2016 may crash.

Update KB3085425 für Office 2016

Update KB3085425 behebt den Fehler, dass die Pixellänge in einer OpenDocument Format (ODF)-Datei falsch angezeigt wird.

SharePoint Server 2016/Project Server 2010

Für die genannten Produkte stehen folgende Sicherheitsupdates zum 8. August 2017 zur Verfügung.

Details sind den verlinkten KB-Artikeln zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft August 2017 Patchday Summary
Windows 10: Kritische Updates KB4035631 und KB4035632
Windows 10: August 2017 Updates KB4038220, KB4034674, KB4034658, KB4034660
Microsoft Office-Updates 1. August 2017
Windows 10 V1703: Update KB4032188 (31. Juli 2017)
Patchday August 2017: Updates für Windows 7/8.1
Adobe Flash-Update 26.0.0.151 (August 2017)


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Office, Sicherheit, Update abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Microsoft Office Sicherheitsupdates (8. August 2017)

  1. Harald L. sagt:

    Hmm, alle nur zum manuellen Download, nicht über Windows-Update. Gerade im WSUS geschaut, die obigen Updates sind nicht drin, sind also auch keine neuen Revisionen älterer Updates die schon drin waren.
    Hab mich am Dienstag auch schon gewundert daß im WSUS diesen Monat kein einziges Office-Update angekommen ist.

    • Stefan Paege sagt:

      Habe auch gerade den WSUS geprüft. Sieht alles ganz normal aus, trotzdem keines dieser Office Updates aufgetaucht.

      • Teletom sagt:

        Wie ich schon in früheren Kommentaren angedeutet hatte, so langsam mißtraue ich WU, ob noch wirklich immer alle relevanten Sicherheitsupdates angezeigt werden. Z.B. wird bei mir noch immer die „Juli-Vorschau“ für .net-Framework angezeigt, anstelle des neu erschienenen Updates.

        Oder ich formuliere mal anders: Juhuu, ich habe mit Office 2010 das sicherste Office aller Zeiten! Keine Updates werden mir präsentiert. Also nicht so’n Schrott wie 2013 0der 2016, bei dem offensichtlich nachgebessert werden muß. Happy, happy, hyper, hyper ……

        Aber wer weiß, vielleicht ist auch mein WU Schrott und löcherig wie ein Käse, weil ich hartnäckig das monatliche Sicherheitsqualitätsupdate verweigere und nur noch das Security Only aufspiele.

  2. Carsten Hamann sagt:

    Vielleicht ein überflüssiger Kommentar, aber in letzter Zeit erreichten mich auch immer mehr besorgte Fragen von Leuten, deren Systeme ich betreue, dass ihnen keine Office Updates angeboten werden.

    In vielen Fällen hat das einen ganz einfachen Grund. Wenn man Office als Abonnement Produkt gekauft hat (Office 365) und Office dann runterlädt und installiert handelt es sich um eine sogenannte Klick-und-Los Installation, die sich im Hintergrund automatisch auf dem neusten Stand hält.

    • Dekre sagt:

      Hierzu ist anzumerken, dass die Updates für die Klick-und-Los-Versionen (ich habe Office 2013, keine Abo-Version Office 365) teilweise andere Updatebereitstellungstage wohl hat. Ic hatte in diesem Blog hierzu schon Aufmerksam gemacht. Dann stellt auch MS die Informationen hierzu teilweise mit Verzögerung von bis zu 14 Tagen bereit. So ist bspw. das am 27.07.2017 veröffentlichte Update (Office 2013) mit der Versionsnummer 15.0.4953.1001 (KB 4036121) erst nach dem 08.08.2017 eingestellt worden. Dann kommt das merkwürdige – Unter dem KB 4036121 wird dann geschrieben, dass dieese am 08.08.2017 bereitgestellt wurden.

      Es ist richtig, dass die interne Updatefunktion von den Klick-und-Los-Versionen eigenständig sucht und installiert. Das ist wohl nicht immer zeitnah. Hinzu kommt, dass die Suche im Hintergrund läuft. Benutzt man dann ein oder mehrere Officeprogramme, so muss man, wenn der Dienst Updates im Hintrgrund installiert, nach Auffordrung die Programme schließen. Um Datenverlust zu vermeiden ist es schon sinnvoll die Suche nach Updates händisch auszulösen. Da ich die Version auf 2 PCs „nur“ habe, kann ich das bei mir so überwachen.

  3. Markus Burch sagt:

    Auch bei uns wurden keine Officeupdates seit dem 1. August im WSUS mehr synchronisiert. Für .net kam auch kein Patch mehr rein. (Juli Preview für .net. ) Habe mich schon gefragt gestern als ich sah, dass Officeupdates vorhanden sein sollen im Blog.

  4. JohnRipper sagt:

    @Teletom: WU hat nichts mit WSUS zu tun. WU wurde nur zum Gegenprüfen genutzt.

    Also bitte nicht verwechseln!

  5. Michael Radke sagt:

    Weiss man mittlerweile, warum die Office Updates nicht mehr via WSUS ausgerollt werden?
    Wobei, vielmehr interessiert mich die Frage, ob das so bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.