Tabellen-Bug durch Update KB4011039 in Word/Outlook 2016

[English]Täglich grüßt das (Update) Murmeltier. Nachdem Update KB3213656 vom 8. August 2016 die Darstellung bestimmter Tabellen in Word 2016/Outlook 2016 zerdeppert hat, verursacht Update KB4011039 vom 5. September 2017 das gleiche Problem in Word 2016 und Outlook 2016. Ergänzung: Es gibt eine Rückmeldung von Microsoft. Und es scheint, als ob das Update zurückgezogen wurde.


Werbung

Update KB3213656 und der Tabellen-Bug, die Erste

Ich habe das Problem bereits im August 2017 im Blog-Beitrag Tabellen-Bug durch Update KB3213656 in Word/Outlook 2016 behandelt. Microsoft hat am 8. August 2017 verschiedene Updates für Office 2016 (installierbare Version) freigegeben. Update KB3213656 für Word 2016 bewirkt seitdem einen Anzeigefehler in verbundenen Tabellenzellen. Der Bug wirkt sich auch auf Outlook 2016 aus. Das Problem ist beispielsweise in diesem Microsoft Answers-Forenthread (aus dem auch der nachfolgende Screenshot stammt) beschrieben.

Merged Cell-Problem in Word 2016
(Quelle: Microsoft Answers-Forum)

Verbundene Zellen (merged cells) lassen sich nicht anklicken oder werden nicht korrekt dargestellt. Das ist in obigem Screenshot zu sehen, wo rechts die Original-Excel-Tabelle mit den verbundenen Zellen (z.B. A2-B3, B4-C5) zu sehen ist. Links ist das Word-Dokument mit den Anzeigefehlern. Es gibt weitere Fundstellen im Web, wo das Verhalten beschrieben wird (siehe meinen verlinkten Blog-Beitrag).

Keine Bestätigung durch Microsoft, Update zurückgezogen

Microsoft hat das Problem meines Wissens bisher nicht bestätigt und bietet auch keinen Fix an. Und es betrifft nicht nur Microsoft Office Pro 2016 Plus, wie ich erst annahm. Ein deutscher Benutzer berichtet in diesem Microsoft-Answers-Forenpost, dass er den Bug auch unter Microsoft Office 2016 Standard x64 unter Windows 7 x64 habe.

Ein weitere Nutzer berichtet in diesem Microsoft Answers Forenpost, dass er zum Test eine Neuinstallation von Microsoft Office 2016 auf einer (frischen) Maschine vorgenommen habe. In den anschließend gezogenen Updates trat seiner Aussage nach Update KB3213656 nicht mehr auf. Ich tippe darauf, dass Microsoft das Update nicht mehr verteilt.

Maschinen ohne Update KB3213656 betroffen!

Ich bin Tage später in diesem Microsoft Answers Forenthread auf weitere Berichte gestoßen, dass Microsoft Word 2016 und auch Outlook 2016 betroffen seien, ohne das Update KB3213656 als installiert angezeigt wird.

Bug auch in Update KB4011039 (5. September 2017)

Am 5. September 2017 hat Microsoft Update KB4011039 für Word 2016 freigegeben. Laut KB-Artikel fixt das Update folgende Bugs:

  • This update improves compatibility of Microsoft Word 2016 to allow real-time collaboration on cloud documents between the desktop client, iOS and Android.
  • This update fixes the following issues:
    • When you reply or forward an RTF email that contains right-to-left paragraphs with pictures, Outlook 2016 stops working.
    • When you open a document that’s marked as Read-only recommended on a network location in Word 2016 and choose to open the document in the read-only mode, other users cannot open the same document as read/write.

Leider wird der Tabellen-Bug nicht angesprochen, und noch schlimmer. Stunden, nachdem das Update freigegeben wurde, bemerkten Nutzer erneut den Tabellen-Bug in Word 2016. Dies wird hier bei Microsoft Answers, in diesem Technet-Thread und auch hier bei Technet, bei spiceworks.com und bei reddit.com hier und hier thematisiert. Ich wurde durch diesen Kommentar eines Blog-Lesers vom 7. September 2017 aufmerksam. Ergänzung: auch Woody Leonhard hat den Bug vor zwei Stunden hier thematisiert. Die Deinstallation von Update KB4011039 behebt den Bug.

Tipp: Administratoren sollten das neue Update KB4011039 weiterhin in WSUS blockiert lassen.

Eskaliert – Rückmeldung von Microsoft

Ich habe das Problem in den US-Foren von Microsoft eingestellt und die Forenmoderatoren von Microsoft gebeten, das an die Microsoft Office 2016 Produktgruppe weiterzuleiten (als Microsoft Answers Communitymoderator für Windows habe ich leider keine Berechtigungen, das selbst zu veranlassen). Schauen wir mal, ob und wann Microsoft das fixt.

Ergänzung: Zumindest die Zusammenarbeit mit den Microsoft-Mitarbeitern und Forenmoderatoren klappt beim englischsprachigen Microsoft Answers-Forum. Einige Stunden nach meinem Post gab es die Rückmeldung von einer Microsoft-Mitarbeiterin, dass man die Dokumentation aktualisieren will. Zudem wurde mit vom Microsoft-Mitarbeiter mitgeteilt, dass man an einem Fix für Oktober 2017 arbeite.

Ergänzung 2: So, wie es ausschaut, hat Microsoft nun das fehlerhafte Update von den Update-Servern entfernt.

Ergänzung 3: Microsoft hat das Ganze jetzt auch dokumentiert – siehe meinen Blog-Beitrag Word 2016 Tabellenbug in KB3213656/KB4011039 bestätigt

Ähnliche Artikel:
Tabellen-Bug durch Update KB3213656 in Word/Outlook 2016
Microsoft Office Patchday (5. September 2017)
Microsoft Office 2013: Darstellungsfehler nach Update
MS Office 2016 Korrektur-Update KB4011093 (22.8.2017)


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Tabellen-Bug durch Update KB4011039 in Word/Outlook 2016

  1. Tockmock sagt:

    Danke für den Hinweis mit dem KB4011039 und letzten auch mit dem KB4011051. Ich finde es echt erschreckend was MS da an Patches raushaut …

  2. Frank Z. sagt:

    Wir haben das Problem auch. Bei uns ist aber weder das eine noch das andere Update installiert (KB4011039, KB3213656).
    Gibt es noch weitere Updates, die diese Probleme verursachen?

    Viele Grüße
    Frank

  3. Andrea Kombrink sagt:

    Hallo Herr Born,
    ich bin gestern über das Problem gestolpert und habe einen halben Tag lang echt an mir und meinen Word-Fähigkeiten gezweifelt. Dann fand ich Ihren Artikel – vielen Dank dafür!
    Gibt es eine Möglichkeit, sich auf dem Laufenden zu halten, was den Fix angeht?
    Es gibt nämlich einige Dokumente, die ich aktuell überarbeiten müsste. Da sie aber Tabellen mit verbundenen Zellen beinhalten, werde ich die Überarbeitung zunächst zurückstellen (müssen).
    Beste Grüße,
    Andrea Kombrink

    • Günter Born sagt:

      Vor Oktober wird sich nichts tun. Ich würde versuchen, die Updates zu deinstallieren, in der Hoffnung, dass es hilft (klappt nicht bei allen). Oder die Word-Tabellen in Excel kopieren, bearbeiten und zurück kopieren.

      • Andrea Kombrink sagt:

        Hallo Herr Born,
        vielen, vielen Dank für die schnelle Antwort!
        Ich habe jetzt das betreffende Update deinstalliert, und siehe da, alles ist wieder gut.
        Nun fragt mich meine Kollegin grade, ob denn nicht Microsoft versuchen würde, das nun fehlende Update beim nächsten Update-Termin wieder mit zu installieren – wissen Sie, ob das der Fall ist?
        Danke und beste Grüße aus Paderborn nach Kelkheim!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.