Google veröffentlicht Workaround für Pixel 2-Klickproblem – Display-Problem soll auch gefixt werden

Googles hat für Nutzer eines Pixel 2 Smartphones, die durch Fremdgeräusche wie klicken, knarzen oder pfeifen auffallen, einen baldigen Fix per Softwareupdate versprochen. In der Zwischenzeit gibt es zumindest einen Workaround für die Betroffenen. [Ergänzung: Das Display-Problem soll auch binnen Wochen behoben werden. Zudem gibt es Ärger mit dem Ton bei Videoaufzeichnungen.]


Werbung



Worum geht es beim Klick-Problem?

Googles neueste Smartphones, dass Pixel 2 und das Pixel 2 XL haben diverse Probleme. Eines davon: Das Pixel 2 scheint bei manchen Anwendern Störgeräusche zu verursachen. Es wird von einem klicken oder hochfrequenten Fremdton (pfeifen) berichtet. Ich hatte das Thema im Blog-Beitrag Google Pixel 2 ‘pfeift’ und klickt … angesprochen. Google hatte einen Softwarelösungen zum Fixen versprochen.

Es gibt einen Workaround

Im Google-Produktforum gibt es diesen Thread, der sich mit dem Thema befasst. Dort hat ein Communitymanager folgendes gepostet:

Hey all,

We are investigating a faint, low-frequency “clicking” or “ticking” noise that a small number of Pixel 2 users have reported. This clicking noise does not affect the performance of your device beyond the audible noise. If you find the noise bothersome, we suggest temporarily turning off NFC (used by apps like Android Pay) in Settings > Connected devices > NFC. We are investigating and will have a more definitive response soon.

Der Workaround besteht also darin, die NFC-Funktion, bis zum Vorliegen eines Software-Updates, temporär abzuschalten. (via)

Fix für Display-Problem in Arbeit

Das zweite Problem besteht vor allem beim Pixel 2 XL, wo das OLED-Display auf manchen Geräten nach Tagen bereits Einbrennmuster zeigt. Ich hatte das im Beitrag Google Pixel 2 XL: Teardown und Screen-Probleme angesprochen. Aber manche Benutzer stellen noch andere optische Beeinträchtigungen am Screen fest. Beim Wechseln von Bildschirmanzeigen schienen die Spuren von vorher angezeigten Bildern manchmal zu verweilen (als ob sie in den Bildschirm gebrannt worden wären). Andere Anwender berichteten, dass der Bildschirm je nach Betrachtungswinkel einen Blauton zu haben scheint.

The Verge berichtet hier über dieses Thema und verweist auf diese Seite von Google, wo das Problem aus technischer Sicht näher beleuchtet wird. Zum Blaustich führt Google VP of Engineering Seang Chau folgendes aus:

We’ve received some feedback about the Pixel 2 XL displays not appearing as saturated as other phones. We attribute this perception to our choice to calibrate the Pixel 2 XL for delivering natural, accurate colors, taking advantage of the new color management support in Android 8.0 Oreo.

Based on the feedback we’ve received since announcing Pixel 2 and Pixel 2 XL, we learned that some users do want even more vibrant colors. So, through a software update to Pixel 2 and Pixel 2 XL, we will soon be adding a new “saturated” color mode.


Werbung

Es könnte also bald einen Fix per Software-Update geben. Auch zum ‘Einbrennproblem’ findet sich ein Statement bei The Verge. Das ist wohl nicht größer als bei anderen Displays:

We’ve received reports of Pixel 2 XL devices exhibiting image retention on the screen and have been actively investigating them. Extensive testing of the Pixel 2 XL display show that its decay characteristics are comparable to OLED panels used in other premium smartphones.

In den USA hebt Google aber die Gewährleistung von einem Jahr auf zwei Jahre an.

Ergänzung: Tonprobleme bei Videoaufzeichnungen

Das Pixel 2 kommt aus den Negativ-Schlagzeilen nicht heraus. Laut diesem Artikel leiden manche Nutzer unter Audioproblemen bei Videoaufzeichnungen.

Ähnliche Artikel
Google stellt Pixel 2 und Pixel 2 XL vor
Google Pixel 2 XL: Teardown und Screen-Probleme
Google Pixel 2 ‘pfeift’ und klickt …


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Google veröffentlicht Workaround für Pixel 2-Klickproblem – Display-Problem soll auch gefixt werden

  1. Christian sagt:

    …aha – achtung: “a small number of Pixel 2 users”!
    Da haben wir’s ja wieder – wieder einmal nur “ganz wenige”! 🙂

    Bei etwa 7.5 Milliarden Menschen sind doch z.B. ein
    paar hunderttausend User auch wenig, oder?

    Gruss, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.