Probleme mit der Anzeige von CHM-Dateien

In Windows 7 lassen sich weiterhin Hilfedateien im CHM-Format anzeigen. Beim Arbeiten mit diesen Dateien tritt aber gelegentlich der Fall, auf, dass sich diese nicht anzeigen lassen. Sind die .chm-Dateien kaputt? Der Beitrag beleuchtet die Hintergründe und zeigt, wie sich das Problem lösen lässt.


Anzeige

Auf das Problem bin ich eigentlich bereits vor fast einem Jahr beim Arbeiten mit den Sysinternals Tools gestoßen. Nach dem Download wurde das ZIP-Archiv in einen lokalen Ordner entpackt – und ich hatte Zugriff auf die Tools. Beim ersten Aufruf der Programme erfolgte zwar eine Nachfrage, ob ich diese wirklich ausführen wolle. Aber danach konnte ich das Programm ausführen.

Um die nervige Abfrage abzustellen, gibt es einen einfachen Ansatz: Einfach die .exe-Datei mit der rechten Maustaste anwählen und dann den Kontextmenübefehl Eigenschaften anklicken. Dann lässt sich auf der Registerkarte Allgemein das Zonenbit für “Datei aus Netzwerk oder Internet” über die Schaltfläche Zulassen zurücksetzen – fertig.

Die CHM-Datei will nicht

Die Überraschung kam, als ich irgendwann mal einen Blick in die Hilfedateien einiger Tools werfen wollte. Beim Doppelklick auf eine .chm-Datei erscheint eine Sicherheitswarnung.

 Warnung

Nach Anwahl der Schaltfläche Öffnen wird die Hilfedatei aber angezeigt – alles paletti? Als ich mir das Hilfefenster ansah, kam mir dieses merkwürdig vor. Die Spalte mit dem Inhaltsverzeichnis war zwar vorhanden, aber die rechte Seite blieb auch bei Anwahl eines Themas leer und enthielt lediglich die Information, dass die Navigation zu der Webseite nicht möglich war.

 Fehler in Hilfeseite


Werbung

Zuerst glaubte ich ja an eine kaputte Hilfedatei. Aber als alle Dateien aus den Sysinternals Tools diesen Effekt aufzeigten, dachte ich an ein Problem im Hilfeviewer. Ich installierte die entsprechenden Tools zum Anzeigen alter Hilfedateien (siehe [3]). Aber das brachte auch keine Abhilfe.

Ursache und Abhilfe: Gesetztes Zonenbit löschen

Die Sicherheitswarnung beim Aufruf der Hilfedatei brachte mich schließlich auf die richtige Spur. Bei der heruntergeladenen ZIP-Archivdatei war das Zonenbit, welches anzeigt, dass die Datei aus einem Netzwerk oder dem Internet stammt, gesetzt. Dann blockiert Windows 7 die Ausführung von Programmen. Beim Entpacken erhielten alle Dateien dieses Zonenbit vererbt. Und der Windows-Hilfeviewer zeigt aus Sicherheitsgründen keine lokalen HTML-Seiteninhalte, wenn diese nicht aus sicheren Quellen stammen.

Hinweis: Beim Abrufen von Internetseiten im Internet Explorer tritt der Effekt natürlich nicht auf, da dies essentiell für den Browser ist. Im Gegensatz zu Anzeige lokaler HTML-Dokumente läuft der Internet Explorer 8 aber im abgesicherten Modus mit verminderten Rechten, so dass keine Anwendungen von der lokalen Festplatte über die HTML-Inhalte aufgerufen werden können.

Damit war die Sache klar: Ich musste dieses Zonenbit auch für die .chm-Dateien zurücksetzen.

  1. Hierzu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die betreffende .chm-Datei und wählen den Kontextmenübefehl Eigenschaften.
  2. Im Eigenschaftenfenster ist auf der Registerkarte Allgemein die Schaltfläche Zulassen anzuklicken.

 Eigenschaftenfenster mit Registerkarte Allgemein

Sobald das Eigenschaftenfenster über die OK-Schaltfläche geschlossen wird, sollte die .chm-Datei korrekt angezeigt werden können.

Hinweis: Ich habe den Effekt zwar längst in meinen Windows 7-Büchern beschrieben und seitdem eigentlich intuitiv umgangen.  Durch den in [4] verlinkten Foreneintrag sowie die in [1, 2] aufgeführten englischsprachigen Beiträge wurde ich wieder auf Thema aufmerksam und habe es als Blog-Beitrag aufbereitet. 

Tipp: Um das Problem von vorneherein zu entschärfen, empfiehlt es sich, nach dem Download eines ZIP-Archivs das Internetzonenbit über die obige Schrittfolge zurückzusetzen. Dann werden die Dateien beim Entpacken in einen Ordner direkt als “lokal” gekennzeichnet. Dies erspart Ihnen u. U. bei zig Dateien das Zonenbit manuell zurückzusetzen. Denn das Markieren mehrerer Dateien zum Zurücksetzen des Zonenbits scheint nicht zu funktionieren.

Weiterführende Links:
[1] Problems with opening CHM Help files from Network or Internet
[2] CHM HTML help file issues…
[3] Windows-Hilfe und Support funktioniert nicht
[4] Microsoft Foreneintrag zum Desktop-Refresh


Weitere Infos zu Windows 7 finden sich in meinen Windows 7-Titeln.

(c) by Günter Born www.borncity.de
The source of smart computer books


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Problemlösung, Tipps, Windows 7, Windows-Hilfe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Responses to Probleme mit der Anzeige von CHM-Dateien

  1. N!k sagt:

    Wenn ich eine chm direkt auf meinem NAS speichere und dann öggne, dann wird der [Zulassen] Knopf nicht dargestellt. Wenn ich jedoch dir Datei direkt auf der Festplatte speichere und die Eigenschaften anzeigen lasse, dann wird besagter Button dargestellt. Habt ihr irgendwelche Ideen warum das so ist und wie man diesem entgegenwirken kan?
    Danke im voraus für Euren Feedback

    • Günter Born sagt:

      @N!k: Ohne jetzt in die Details zu gehen – die Schaltfläche “Zulassen” wird über das Internetzonenbit für lokale Dateien eingeblendet. Deine Dateien liegen aber auf dem NAS-Server, der normalerweise außerhalb des lokalen Netzwerks agiert (Zugriff über FTP oder http). Ergo wird Windows die betreffende Schaltfläche auch nicht anzeigen.

      Nachtrag: Der obige Ansatz klappt nur mit lokalen Dateien, die aus dem Internet geladen wurden hin. Beim Netzwerk kommt die Intranet-Zone mit ins Spiel. Hier einige Links, wie man das angehen könnte (hab ich noch nicht getestet – beschreiben aber alle das Gleiche).

      HTH

      1: http://www.helpscribble.com/chmnetwork.html
      2: http://blog.officemanager.de/2011/05/chm-hilfe-netzwerk/
      3:

  2. Peter2 sagt:

    Guten Tag Herrn Born

    meine Frage trifft ein ähnliches Problem: Wenn ich in Win 7 x64 die Anzeige auf 125% stelle, dann wird eigentlich 8fast) alles vergrössert – nur die Inhalte von CHM-Dateien nicht.

    Ist das ein grundsätzliches Problem oder läuft da nur bei mir was schief ….?

    Danke und eine schöne Woche

    • Günter Born sagt:

      Kann ich momentan nicht aus dem Stegreif beantworten (ich tippe mal, dass in den CHM-Dateien die Schriftgröße vorgegeben ist), habe momentan aber nicht die Zeit, dass mal anzutesten (zerschlägt mir dann den Desktop) – sorry. Wenn ich mal wieder Luft habe, trage ich es hier nach.

      Update: War gerade unter Windows 8.1 in einer virtuellen Maschine und habe es angetestet. Bedienelemente und Systemschriftarten werden vergrößert – der Text in einem CHM-Fenster nicht (da der Autor der Hilfeseiten die Schriftgröße vorgibt).

      Tipp: Einfach das Fenster mit dem CHM-Hilfetext anwählen und dann die Strg-Taste in Kombination mit der Plustaste (+) drücken. Erhöht beim Browser den Zoomfaktor (und da CHMs auch vom IE gerendert werden auch die Schriftgröße der CHM-Dateien). Mit der Strg-Taste in Kombination mit der Minustaste lässt sich der Zoom wieder reduzieren.

      HTH

  3. Werbung

  4. Michel sagt:

    Starte ich unter Windows Vista ein Tool von Sysinternals Live direkt im Internet Explorer mittels http://live.sysinternals.com/, so kann ich das Tool (z.B. autoruns) zwar nutzen, nicht aber Help innerhalb des Tools (unable to open help file).

    Gibt’s dazu eine Lösung?

    Besten Dank.

  5. stefan pauly sagt:

    2.Im Eigenschaftenfenster ist auf der Registerkarte Allgemein die Schaltfläche Zulassen anzuklicken

    ist die Lösung

    Vielen Dank

  6. Alfonsius von Papenstil sagt:

    Danke Günter Born!

    Genau die Lösung nach der ich gesucht habe!!!

    Der einzig wahre IT-Profi im deutschsprachigen Internetz.

  7. Ruedi Burkhard sagt:

    Vielen Dank Herr Born.
    Genau das habe ich gesucht.
    Alles Gute fürs neue Jahr!!
    Wünscht Ihnen
    Ruedi
    aus der Schweiz

  8. Werbung

  9. Dekre sagt:

    Frage: Beim ersten PC wird eine chm-Datei nicht richtig angezeigt. Auf einem anderen PC geht es. Die chm-Datei ist auf einem zweitem PC auch separat (gleiches Programm) vorhanden. Kopiere ich diese und will diese auf dem ersten PC anschauen, so passiert das gleiche. Unter anderem kommt dieses:
    BEGINN:
    “Die XML-Seite kann nicht angezeigt werden
    Die XML-Eingabe kann nicht angezeigt werden, wenn Stylesheet XSL verwendet wird. Beheben Sie den Fehler und klicken Sie dann auf Aktualisieren oder wiederholen Sie den Vorgang später. ”
    ENDE
    Alle anderen chm-Dateien werden angezeigt. Hat Jemand eine Idee?

  10. Pingback: F1 HTML Help - Inhalte werden nicht angezeigt

  11. Andreas sagt:

    Danke für den Super-Tipp!

    Ich wollte nur die .chm-Datei zu einem Canon-Scanner anzeigen. Die Antwort des Canon-Supports half überhaupt nicht weiter.
    Einmal nach diesem Tipp “Zulassen” angeklickt und schon läuft es.

    DANKE!
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.