FXSAPIDebugLogFile.txt löschen

Gelegentlich trifft man auf Benutzer, die aus welchen Gründen auch immer, eine leere Datei FXSAPIDebugLogFile.txt im temporären Ordner des Benutzerprofils löschen möchten bzw. müssen. Aber Windows verweigert den Zugriff. Was steckt hinter der Datei und wie bekommt man sie weg?


Anzeige

Wer legt die Datei FXSAPIDebugLogFile.txt an?

Die Datei wird von der FAX-API der Anwendung Windows-Fax und –Scan zu Diagnosezwecken im temporären Benutzerprofil angelegt. Treten keine Fehler auf, besitzt die Datei die Länge 0.

Wie lösche ich die Datei?

Das Löschen der Datei ist recht einfach, man muss nur dafür sorgen, dass die betreffende Anwendung diese Datei nicht mehr im Eingriff hat. Helmut Rohrbeck hat bereits vor Jahren eine mögliche Lösung genannt [1].

  1. Einfach Features im Suchfeld des Startmenüs eintippen und den Befehl Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren wählen.
  2. Nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerung im Dialogfeld Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren den Eintrag für Windows-Fax und –Scan deaktivieren und auf die OK-Schaltfläche klicken.Windows-Fax und -Scan deaktivieren

Anschließend ist die Funktion entfernt und die Datei sollte sich löschen lassen (andernfalls noch einen Neustart ausführen). Nach dem erfolgreichen Löschen kann Windows-Fax und –Scan auf gleichem Weg erneut aktiviert werden.

Links:
1: Forendiskussion


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Fax, Problemlösung, Scanner, Foto, Video, UMTS abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu FXSAPIDebugLogFile.txt löschen


  1. Anzeige
  2. Nio sagt:

    Vielen vielen DANK!!! Das hat mir sehr geholfen ;-) Und vor allem, Sie haben mir Tagen Kopfschmerzen ersparen, Außerdem Zeit Verschwendung in so genante Forum wo die Leute die keine Ahnung haben, mal einfach irgendwas schreiben und sich bemerkbar zu machen.

  3. Nio sagt:

    Z.B:

    http://www.informationsarchiv.net/topics/52306/

    30.10.2006, 00:37 Uhr
    von Jakub

    Temporäre Dateien lassen sich nicht löschen
    C:\Dokumente und Einstellungen\…\Lokale Einstellungen\Temp

    in dem Ordner gibt es mehrere Datein, welche sich nicht löschen lassen -~DF1CAC.tmp,~DF1E2F.tmp,~DF1CB7.tmp

    Bitte um Rat, wie ich die löschen kann, wenn ich es versuche , kommt immer die nervende Meldung, die Datein werde von anderen programm/personen benutzt. Ich solle diese doch erst schließen.

    Auch nach dem ihc Letzteres verrichte habe, geschiah nix! Übrigens kommt mir das auch so verdächtig vor, weil immer wenn ich Bilder Im Internet betrachte, den Hyperlink also öffne, und das Bild mit nem Programm anschaue, nimmt des ziemlichen Speicherplatz weg, naja, ich hoffe jmd. kann mir was über diese Datei sagen , und wie ich sie beseitigen kann.

    Danke im Voraus
    _______________________
    Antwort:
    30.10.2006, 14:02 Uhr
    von M.C. Alcatras

    Re: Temporäre Dateien lassen sich nicht löschen
    Hallo Jakub!

    Warum willst du denn diese Dateien überhaupt löschen? Stören sie dich? In dem Ordner mit den Temporären Dateien gibt es immer einige, oder besser gesagt ziemlich viele Dateien, die man nicht löschen kann. Diese nehmen aber auch meistens keinen, oder sehr wenig Speicherplatz weg. Die Dateien kommen vom Surfen im Internet usw. Also mein Kommentar dazu: lass die Dateien einfach da, dein PC wird daran sicher nicht kaputtgehen :wink:

    –> Falls du aber doch noch deinen PC etwas von dem ganzen “Datenmüll” befreien willst, empfehle ich dir das Programm “TuneUp Utilities”. Leider ist das nicht kostenlos zu bekommen, außer die Testversion…Doch es lohnt sich auf jeden Fall, sich sowas anzuschaffen, da TuneUp nicht nur den Computer nach unnötigen Dateien durchsucht, sondern ihn durch die vielen Möglichkeiten auch noch wesentlich schneller macht! Also, probiers einfach mal damit, ich benutze das Programm selber und ich kann nur sagen: Daumen hoch!^^

    MfG,

    M.C. Alcatras

    • Günter Born sagt:

      Zu “TuneUp” – lasse die Finger davon, mein Tipp. Sofern die Dateien noch geöffnet sind, lassen sich diese nicht löschen. Ansonsten: Die Datenträgerbereinigung entfernt sehr komfortabel das, was weg kann.

  4. Anzeige

  5. Nio sagt:

    Genau! Finger Weg von TUNE UP! Hab schon von mehren bekannten gehört, dass dieses Programm nur Schwierigkeiten bereitet. Ich Selbst habe schon davon profitiert um mir alle Daten aus meinen USB-Stick unwiderruflich Beschädig hat!
    Nachdem die Testperiode abgelaufen war, war plötzlich meine Windowsfirewall deaktiviert und nicht mehr aktivierbar. Das Internet funktionierte auch nicht mehr! Das Programm ließ sich nicht mehr deinstallieren, nachdem ich sämtliche Ordner und Registereinträge manuell gelöscht hatte, waren die Fehler noch immer vorhanden. Anschließend musste ich viel Geld an Pc. Profi ausgeben um mir alles einigermaßen in Ordnung zu bringen.

  6. Jörn Staden sagt:

    Ich möchte mich mal bedanken, hatte auch ein Pro. mit der Fxsap Datei und es ist immer wieder schön wenn da jemand ist, der von seinem Fach wirklich Ahnung hat.
    Man muß ja in der heutigen Zeit sehr darauf achten, das nicht wirklich wichtige Daten an Dritte geraten.
    Vielen Dank noch mal und schöne Grüße aus FFM.
    Jörn

  7. Gast001 sagt:

    Vielen Dank, dieser Blogbeitrag war genau das, was ich suchte. Er erklärt den Hintergrund dieser für mich ominösen Datei und brachte mir die Lösung in Form der erfolgreichen Löschung aus %Temp%.

    Beste Grüße

  8. Ulf Wernschütz sagt:

    Mein Drucker funktionierte nicht mehr richtig unter Windows10 und ich war schon auf der Suche nach einem neuen. Der Druckvorgang dauerte extrem lange, Papiereinzug funktionierte nicht richtig. Ich habe alles mögliche zur Fehlerbehebung ausprobiert. Durch Zufall entdeckte ich im Temp-Verzeichnis die FXSAPIDebugLogFile.txt und löschte diese, nachdem ich obenstehenden Tip gelesen hatte. Was soll ich sagen: den neuen Drucker kann ich mir sparen, alles wieder einwandfrei. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.