Rettungsstick für’s WeTab Tablet PC erstellen

Besitzer eines WeTab Tablet PC sind ganz schön aufgeschmissen, wenn das Gerät mal nicht mehr bootet. Das Gerät ist zwar mit zwei USB-Buchsen ausgestattet. Aber das Booten eines externen USB-Mediums, z. B. mit einem Knoppix oder Puppy-Linux wird nicht funktionieren. Dann ist ein bootfähiger USB-Rettungsstick mit einem Linux ganz hilfreich. In diesem Beitrag skizziere ich, wie man zu einem solchen Stick kommt.


Anzeige

Das nennt man wohl einen Kollateralschaden – ich hatte Windows 8 auf dem WeTab installiert, den Plop-Bootmanager unter Windows 8 installiert, ein Puppy Linux per USB-Stick gebootet und dann das Bootflag auf die erste Partition sda1 umgesetzt. Und beim nächsten Booten wurde ich mit einem Boot-Error begrüßt. Eín ähnlicher Fall ist hier (Link tot) skizziert. Das Booten von Windows 8 war nicht mehr möglich und in das MeGoo des WeTab kam ich auch nicht mehr rein. Ursache war, dass das Boot-Flag der Partition zwar gesetzt war, aber der Windows 8 MBR-Record mit der Linux-Partition wenig anfangen konnte.

Ein USB-Stick mit Puppy Linux ist hilfreich

Nun war guter Rat in Form eines auf dem WeTab bootenden Linux-Rettungssystems gefragt. Zur Diagnose und Fehlerbehebung setze ich häufig Puppy-Linux auf einem USB-Stick ein. Die betreffende Linux-Distribution finden Sie auf dieser Webseite. Laden Sie die ISO-Datei von der betreffenden Seite und brennen Sie diese auf eine CD.

Anschließend lässt sich ein Rechner mit dieser CD booten, um das Ganze auf einen USB-Stick zu installieren. Zur Installation wird ein USB-Stick mit mindestens 256 MByte Kapazität benötigt. Im gebooteten Puppy-Linux steht – ähnlich wie bei Windows – ein Startmenü zur Verfügung. Über den Punkt Setup –> Puppy universal installer lässt sich dann das System auf dem USB-Stick installieren. Die Vorgehensweise ist hier beschrieben.

Nach der Installation sollten sich diverse Rechner von diesem Stick mit Puppy Linux booten lassen. Das Puppy Linux ist mit diversen Tools, unter anderem GParted ausgestattet. GParted lässt sich z. B. gut zur Partitionierung einer Festplatte oder zum Umsetzen des Boot-Flags einsetzen.

Wie lässt sich das USB-Puppy Linux am WeTab booten?

Problem beim obigen Ansatz ist, dass der USB-Stick mit Puppy auf dem WeTab Tablet nicht booten wird. Hintergrund ist der Umstand, dass das BIOS des WeTab Tablet PC eine spezielle Signatur, als Magic Bytes bezeichnet, auf dem Boot-Medium erwartet.

Die Magic-Bytes müssen ab dem Offset 1B8H (400 Dezimal) auf das Medium geschrieben werden (siehe). Auf einem Original USB-Stick mit Puppy Linux war bei mir die Byte-Sequenz 2A 44 7B B0 gespeichert, während die Magic-Bytes die Werte 9D 2A 44 7B aufweisen müssen.

Bevor man das Ganze mit einem Hex-Editor auf den Stick stoppelt, empfiehlt es sich, einen Blick auf diese Webseite zu werfen. Dort stellt Peter Herzog das Tool WriteMagicBytesToUSB für Windows zur Verfügung. Ruft man das Tool über Als Administrator ausführen auf, erscheint folgendes Dialogfeld.


Werbung

Hier kann der USB-Stick mit der Puppy-Linux-Installation komfortabel ausgewählt und die Magic-Bytes angezeigt werden. Anschließend trägt man die hier gezeigte Signaturbytes in die Felder ein und klickt auf die Schaltfläche Writer Sektor.

Nach dem Schreiben der Magic Bytes lässt sich der USB-Stick auswerfen und mit dem WeTab Tablet PC verbinden. Zumindest auf meinem WeTab-System wurde nach dem Einschalten des Geräts der USB-Stick als Boot-Medium erkannt und Puppy Linux gebootet. Falls es Probleme gibt, hier findet sich ein Beitrag, der die Installation von Windows 7 auf dem WebTab beschreibt. Interessant ist dabei der Abschnitt, der sich mit dem Booten von einem USB-Stick befasst.

Anschließend konnte ich per angeschlossenem USB-Keyboard und –Maus das Tool GParted starten und das Boot-Flag auf die Windows-Partition (sda3) umsetzen. Anschließend habe ich Puppy Linux wieder heruntergefahren und konnte das WeTab erneut mit Windows 8 booten.

Um wahlweise Windows 8 oder das MeeGo des WeTab booten zu können, habe ich mir zusätzlich den Plop-Bootmanager über EasyBCD unter Windows 8 installiert (siehe).

Ähnliche Artikel:
1: USB-Boot erzwingen
2: Windows 8 CP auf dem WeTab Tablet PC


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Linux, Problemlösung, Tablet PC abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Rettungsstick für’s WeTab Tablet PC erstellen

  1. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Windows 8 CP auf dem WeTab Tablet PC installieren – Teil I « Borns IT- und Windows-Blog

  2. Pingback: [BLOCKED BY STBV] DualBoot Windows 8/MeGoo beim WeTab Tablet PC « Borns IT- und Windows-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.