Windows-Desktop: Symbole fehlerhaft / verschwunden

win7In diesem Beitrag möchte ich nochmals auf das Problem der verschwundenen oder fehlerhaften Desktop-Symbole unter Windows Vista, Windows 7 und ggf. Windows 8 eingehen. Das Problem trifft immer wieder Windows-Anwender – und gestern musste ich mich nach einem Restore des Systems auch mit herumschlagen.


Anzeige

Alle Desktop-Symbole verschwunden

Gelegentlich berichten Anwender, dass der Desktop plötzlich gänzlich leer sei. Dieser Fall tritt auf, wenn die Eigenschaft zur Anzeige von Desktop-Symbolen deaktiviert wurde.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktop und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Ansicht.
  2. Stellen Sie sicher, dass im Untermenü der Befehl Desktopsymbole anzeigen markiert ist.

Desktop-Icon01

Nach diesen Schritten sollten die Desktopsymbole wieder angezeigt werden. Fehlen die Symbole weiterhin, kann es sein, dass alle Desktop-Verknüpfungen gelöscht wurden. Gehen Sie, wie im Beitrag Hilfe, mein Papierkorb ist weg beschrieben vor, um die Desktop-Symbole für Computer und Papierkorb einzublenden.

Einige Desktop-Symbole sind leer

Ein noch kurioseres Problem liegt vor, wenn ein Teil der Desktop-Symbole plötzlich leer oder mit dem Symbol für unbekannte Dateitypen angezeigt wird. Ich habe das einmal in folgendem Screenshot nachgestellt.

Desktop-Icon02

Die Symbole für Notepad und VMware Workstation sind verändert. Eine meiner Systemabbildsicherungen enthält diesen Fehler und gestern bin ich nach dem Rücksichern erneut über das Problem stolpert. Nur wenn ich den betreffenden Desktop-Symbolen neue Symbole über die Verknüpfungseigenschaften zuwies, wurde dieses neue Symbol angezeigt. Wechselte ich auf das alte Symbol zurück, kam wieder die obige Anzeige zum Vorschein.

Die Kur für die beschädigten Icons

Dunkel erinnerte ich mich, dass ich das Problem im Blog adressierte hatte [b]. Also auf die Schnelle den dort beschriebenen Ansatz probiert.

  1. Zuerst ist sicherzustellen, dass im Explorer die Anzeige versteckter Dateien eingeschaltet ist (geht in Windows 7 z.B. über Organisieren –> Ordner und Suchoptionen –> Registerkarte Ansicht, Option Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen – siehe auch diesen Beitrag).
  2. Dann im Explorer zum Systemlaufwerk mit Windows und dann zum Unterordner Benutzer\<Kontoname>\AppData\Local wechseln und dort die Datei IconCache.db löschen bzw. umbenennen.

Werbung

Nach dem Ab- und erneuten Anmelden am Benutzerkonto sollte die Windows-Shell eigentlich die Datei IconCache.db neu anlegen und das Problem behoben sein. War zwar unter Windows Vista so, klappte aber unter Windows 7 nicht mehr – die Datei wurde nicht neu angelegt.

Also mussten einige Zusatzschritte nachgeschoben werden, um die Shell zum Anlegen einer neuen Datei IconCache.db zu zwingen. Hier die erforderlichen Zusatzschritte.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktop und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Bildschirmauflösung.
  2. Wählen Sie in der Seite “Ändern Sie die Darstellung auf dem Bildschirm” den Hyperlink Erweiterte Einstellungen.

  3. Gehen Sie im angezeigten Eigenschaftenfenster zur Registerkarte Monitor und wählen Sie das Listenfeld Farbtiefe an.
  4. Stellen Sie den Wert auf “High Color (16) Bit” und wählen Sie die Übernehmen-Schaltfläche.
  5. Sobald die Desktop-Symbole wieder korrekt angezeigt werden, stellen Sie die Farbtiefe auf “True Color (32 Bit)” zurück und schließen die Registerkarte und das Dialogfeld über die OK-Schaltfläche.

Mit diesen Zusatzschritten sollte Windows die Datei Iconcache.db neu erstellt haben und die Desktop-Symbole müssten wieder korrekt angezeigt werden.

Weitere Problembären: Office-Symbol und TuneUp

Mir ist es auch schon passiert, dass Symbole von Office (z.B. Word, Excel) etc. nur noch weiß angezeigt wurden. Dann hilft der obige Ansatz u.U. nicht. Bei mir hat es geholfen, in der Systemsteuerung auf Programme deinstallieren zu gehen, Office anzuwählen und dann die Reparieren-Schaltfläche zu wählen. Danach wurden die Symbole wieder korrekt angezeigt.

Ein anderes Problem tritt auf, wenn Anwender mit Tools wie TuneUp experimentieren. Dieses Programm hat Optionen zum Reparieren des Iconcache sowie zum Entfernen der Verknüpfungspfeile. Das führt mitunter dazu, dass ein weiteres Verknüpfungssymbol auftaucht [3]. Wie man die .lnk-Einträge in der Registrierung repariert, ist z.B. in diesem Artikel und hier beschrieben.

Tritt der Effekt der fehlerhaften Icons häufiger unter Windows 7 auf, kann ein zu kleiner Wert für den Iconcache die Ursache sein. In diesem Fall kann man gemäß diesem Artikel (oder hier nach) vorgehen und den Wert für MaxCachedIcons auf 2000 hochsetzen.

Ähnliche Artikel:
a: Desktop-Symbole sichern …
b: Startmenü- und Desktop-Symbole fehlerhaft
c: Schattenschrift für Desktopsymbole deaktivieren
d: Desktop-/Taskleistensymbole plötzlich leer
e: Verknüpfungssymbole fehlerhaft mit Icon überlagert
f: Hilfe, mein Papierkorb ist weg
g: Desktopverknüpfungen zeigen auf Explorer
h: Probleme mit Verknüpfungen beheben
i: Anheften in Taskleiste klappt nicht mehr …
j: Windows Explorer-Sprungliste funktioniert nicht
k: Wenn das Anheften an die Taskleiste nicht klappt

Links:
1: In Windows 7 die Darstellung der Icons reparieren
2: Forenthread Dr. Windows zu fehlerhaften Desktop-Icons
3: Forenthread bei Computerbase
4: Iconcache bei Windows 7 erhöhen
5: Iconcache und .lnk-Definition reparieren (PC Tipp.ch)
6: Fehlerhafte Windows 7-Icons
7: Icon-Cache-Größe erhöhen (WinFAQ)
8: Probleme mit den Icons auf dem Desktop (WinFAQ)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows 8, Windows Vista abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Windows-Desktop: Symbole fehlerhaft / verschwunden

  1. Mafi sagt:

    Toll Günter,
    vielen Dank, hast mir echt geholfen mit deinem Beitrag.

    Gruss Mafi

  2. APO sagt:

    Auch von mir einen herzlichen Dank.

    Gruss

    Andreas

  3. Werbung

  4. Vielen Dank! Die Schritte für Windows 7 haben mir geholfen!

  5. Peter sagt:

    Vielen Dank für diese Hinweise, haben mir geholfen, die Icons sind wieder da.
    Mein Shop wollte schon nach einem Virus suchen und damit Geld kassieren.

  6. die schreibmaus sagt:

    Hallo!

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön!
    Der Zusatztipp neben dem Löschen der IconCache.db mit der temporären Änderung der Farbtiefe unter Win 7 hat bei mir geholfen!

    Nehme Dich gerne in meine Favoriten auf!

    die schreibmaus

  7. Helmut Schlee sagt:

    Hallo!

    Mir hat der Artikel ebenfalls sehr geholfen, da ein einfaches Löschen der IconCache.db wie es in vielen Artikeln beschrieben ist, nicht ausgereicht hat.

    Gruß

    H.Schlee

  8. Werbung

  9. Stefan Braun sagt:

    Vielen Dank, Herr Born!
    Klar, knapp und verständlich beschrieben: in 1 Min. gelesen und in 10 Sek. Problem behoben.
    Diesmal auch Danke an “Frl. G-Punkt” (google), dass diese Sie als einer der obersten Treffer aufgeführt hat.

  10. Hallo,

    das ist ja mit Abstand die unlogischste aller Windows-Problemlösungen!

    Nachdem ich mich schon länger erfolglos mit verlorenen Desktop-Symbolen herumgeschlagen habe, fand ich nun endlich diese Seite – ein paar Klicks und alle Symbole waren wieder da.

    Vielen Dank
    Peter

  11. Horst Doepner sagt:

    Auch ich hatte dieses Problem auf meinem Laptop,und nichts half. Bis ich per Rechtsklick a/Desktop “Ansicht” ging, dieHäkchen “Minnianwendungen anzeigen” und auch “Desktopsymbole anzeigen” entfernte. Dann zuerst wieder”Desktopsymbole anzeigen” aktivierte – und die Symbole waren alle wieder da! – dann erst wieder “Minnianwendungen anzeigen” aktivieren.
    MonacoHorst

  12. Kristallprinz sagt:

    Hallo, super Tipp und schnell gefunden.
    Allerdings musste ich bei meinem Windows7 64bit System einen kleinen Schritt mehr ausführen. Die sofortige Umstellung auf HighColor 34bit brachte keinen Erfolg, es wurde wieder die fehlerhafte Ansicht ausgeführt. Erst nachdem ich auf TrueColor 16bit umstellte und einen Neustart durchführte konnte ich auf HighColor 34bit umstellen.
    Warum weiß ich nicht, auch ob ich nur einfach nur den Benutzer abmelden musste ist mir danach erst eingefallen.
    Wie auch immer … es ist nun korregiert.

    Danke

  13. Julius Burkert sagt:

    Ich habe ein Problem mit volgendem:
    4.Stellen Sie den Wert auf „High Color (16) Bit” und wählen Sie die Übernehmen-Schaltfläche.
    5.Sobald die Desktop-Symbole wieder korrekt angezeigt werden, stellen Sie die Farbtiefe auf “True Color (32 Bit)” zurück und schließen die Registerkarte und das Dialogfeld über die OK-Schaltfläche.

    Nachdem ich auf Truecoolor zurückgestellt habe sind einige meiner Symbole immer noch fehlerhaft. Als Beispiel geht es gerade um das Symbol von camtasia. Bitte hilf mir!

  14. Toni Merz sagt:

    Ihre Anleitung zum Wiederherstellen der Icons in Windows 7 war excellent erfolgreich.
    Ich als uralter Computerfreak frage mich immer wieder, wie Leute wie Du auf solche Lösungen kommt.
    Einfach Genial!!!!!

  15. Kull sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag.

    die zusätzlichen Windows 7 Schritte haben geholfen.

  16. Ralph sagt:

    Vielen Dank, hat prima funktioniert!

  17. Guido sagt:

    Du hast nicht zufällig eine Lösung für Windows 10 oder? Bei mir auf dem Notebook gibts leider keine Möglichkeit die Farbtiefe zu verstellen oder ich finde die einfach nicht …. auch möglich. :p Obs am PC geht kann ich leider gerade nicht nachsehen, der steht gerade 600km weiter weg :)

  18. Sandy sagt:

    Dickes Danke, wie dumm man manchmal doch ist und das einfachste net findet. Hab mich dusselig gesucht!
    DANKE DANKE DANKE

  19. Rolf sagt:

    Vielen Dank für die tolle Hilfe!
    Ich war als schlichter User zunächst echt erschrocken, vor einem “leeren” Desktop zu sitzen. Mit Eurem einfachen Tipp bin ich wieder glücklich!
    Danke seeehr!
    Lieben Gruss aus der Schweiz

    Rolf

  20. lucas sagt:

    cool vielen dank hatt mir weitergeholfen

  21. Alexander sagt:

    Ich habe immer wieder Probleme mit der Icongröße individueller Icons und habe das mit der Iconcache.db mal ausprobiert. In wie weit das hilft werde ich noch sehen. Die Herstellung der Iconcache.db unter Windows 10 funktioniert durch das komplette runterfahren mit dem Befehl “cmd.exe /c shutdown -g -t 0”.

  22. Christel Bockmühl sagt:

    Hallo,
    seit 2 Tagen kann ich im Internett nichts mehr nachsehen, was habe ich falsch gemacht?

    Auf eine Antwort freue ich mich und bedanke mich im voraus!

  23. Arthur Dent sagt:

    Vielen Dank, das war bisher der beste Hinweis zu *leeren* Icons auf dem Desktop. Die Wiederherstellung unter Windows 7 funktionierte mit den Zusatzschritten auch **OHNE** sich ab- und wieder anzumelden. Beste Grüße aussem Pott. A. D.

  24. Andro sagt:

    Besonders der Zusatzschritt hat mir für Windows7 geholfen. Vielen Dank für diese gute Anleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.