Multimediafunktionen in Windows 8

Microsoft hat ja die Funktionen zur Wiedergabe von Fotos, Musik und Videos in Windows 8 ziemlich kastriert. Neckige Apps wie Fotos, Musik und Video sollen den Part der Wiedergabe übernehmen. Aber so wirklich der Brüller ist das alles nicht. In Foren schlagen daher immer wieder Anwender auf, die nach Multimediafunktionen zur Wiedergabe von MPEG2-Videos, DVD-Video oder TV-Programen fragen. Da hier im Blog jede Menge Artikel rund um das Thema rumdümpeln, möchte ich das Ganze mal in Form einer FAQ zusammenfassen.


Anzeige

DVD-Video und MPEG2-Videos wiedergeben

Windows 8 hat keine Funktionen mehr zur Wiedergabe von MPEG2-Videomaterial an Bord. Im Beitrag [a1] hatte ich ja ausgeführt, dass auch der in Windows 8 noch enthaltene Windows Media Player keine MPEG2-Dateien und definitiv keine DVD-Videos (diese enthalten MPEG2-Material) wiedergeben kann.

a1: Windows 8 und das Media Center – Klarstellung

Microsoft hat als Lösung nur das Windows Media Center vorgesehen, welches sich als Zusatz unter Windows 8 Pro installieren lässt. mit dem Windows Media Center wird ein MPEG2-Decoder installiert, der die Wiedergabe von MPEG2-Videos von DVB-Empfängern sowie von DVD-Video ermöglicht.

Wer das Ganze Geraffel mit dem Windows Media Center nicht will, z.B. weil man nur Windows 8 Core auf dem Rechner installiert hat und das Upgrade auf Windows 8 Pro Pack recht teuer kommt, findet mit dem VLC Player eine kostenlose Alternative. Dieser Player gibt sowohl MPEG-2-Dateien als auch DVD-Video wieder. Wie das funktioniert, habe ich in [a2] beschrieben.

a2: DVD-Video-Wiedergabe unter Windows 8

Ärger mit dem Windows Media Center

Die Upgrade-Pfade von Windows 8 zum Media Center habe ich in obigem Artikel [a1] beschrieben. Es gibt aber immer wieder Anwender, die bösen Ärger mit dem Windows Media Center unter Windows 8 bekommen. Daher befassen sich einige Artikel hier im Blog mit Problemen rund um das Media Center. Hier eine Linkliste der wichtigsten Beiträge.

b1: Windows Media Center Installation scheitert
b2: W8: Windows Media Center liefert Aktivierungsfehler 0xC004C4AA
b3: Windows Media Center nicht aktivierbar
b4: Windows Media Center funktioniert nicht mehr
b5: Das Windows Media Center startet nicht mehr
b6: Windows 8. Media Center bringt kein Videobild

Gibt’s einen Media Center-Ersatz für Windows 8 Core?


Werbung

Die meisten Anwender haben wohl Windows 8 (als Core-Version) auf dem Rechner. Man kann sich zwar das kostenpflichtige Windows 8 Pro-Pack zulegen, welches dann das Media Center nachrüstet. Aber es gibt mit XBMC und dem Media Portal kostenlose Alternativen, die übrigens auch unter Windows 8 Enterprise oder unter den Windows 8 N-Varianten laufen sollten (letzteres habe ich aber nicht probiert). Die folgenden Artikel skizzieren die Installation und Verwendung des Media Portal.

c1: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – I
c2: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – II
c3: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – III

Gibt es einen Ersatz für den Windows DVD Maker?

Doof finden viele Anwender auch, dass in Windows 8 der DVD Maker aus früheren Windows-Versionen fehlt. Man kann also keine DVD-Video mehr aus geschnittenen Videos anfertigen. Ich habe mal ein wenig gegraben und ein alternatives Tool, welches kostenlos ist, ausgegraben. Die Details finden sich in nachfolgenden Artikeln.

d1: Windows 8: Ersatz für den Windows DVD-Maker I
d2: Windows 8: DVD-Authoring mit DVDStyler II

Wie kann ich Videos schneiden?

Zum Bearbeiten und Schneiden von Videoclips unter Windows 8 kann der Windows Live Movie Maker aus den Windows Essentials 2012 verwendet werden. Die Download-Adressen der Windows Essentials 2012 sind im Artikel [e1] zu finden.

e1: Windows Essentials 2012 freigegeben


Werbung – meine Windows 8 Titel –

Wie verhindere ich die Medienwiedergabe per Apps

Doppelklickt man eine Foto-, eine Video- oder eine Musikdatei an, startet deren Wiedergabe in einer der zugewiesen Modern UI-Apps. Eine Sache, die ich persönlich extrem nervend finde. Denn in Windows 8 ist die Windows Fotoanzeige zur Wiedergabe von Bilder oder zur Anzeige einer Diashow vorhanden. Videos und Musikdateien lassen sich ggf. mit dem Windows Media Player wiedergeben.

1. Hierzu ist im Ordnerfenster der betreffende Dateityp mit der rechten Maustaste anzuklicken.

2. Anschließend sind im Kontextmenü die Befehle Öffnen mit –> Standardprogramm auswählen anzuklicken.

3. In der dann eingeblendete Palette stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Diese App für alle .wmv-Dateien verwenden markiert ist.

4. Wählen Sie danach die gewünschte Windows-Anwendung (hier der Windows Media Player).

Windows 8 ordnet dann den Dateityp der Anwendung zu. Ein Doppelklick auf die betreffenden Datendateien wird diese zukünftig im zugeordneten Programm öffnen.

Sie sehen also, man muss nicht mit den mistigen Microsoft-Voreinstellungen von Windows 8 legen. Und zum kostenpflichtigen Windows Media Center gibt es kostenlose und recht leistungsfähige Alternative. Ich hoffe daher, dass die FAQ einigen Lesern weiter helfen wird.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Video/Foto/Multimedia, Windows 8, Windows Media Center, Windows Media Player abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Multimediafunktionen in Windows 8

  1. Pierre Mersch sagt:

    Ich weiss nicht genau seit wann den Inhalt der Medienbibliothek vom Windows Media Player verschwunden ist, weil ich seit lange dieses Programm nicht mehr gebraucht hatte.Gegen Mitte März habe ich dann gemerkt.
    Die Musik-Inhalte sind noch im Ordner “Musik” enthalten aber es gelingt mir nicht
    diese Dateien zur Medienbibliothek hinzufügen. Ich habe probiert die Instruktionen zu folgen ….” Klicken hier ” auf der Startseite von Windows Media Player, aber ohne Erfolg.
    Ich wäre froh wenn man mir mitteilen könnte was ich machen sollte um meineDateien wieder zu fiden,
    Besten Dank
    Angela Mersch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.