Lautstärkekontrolle für Windows 8

Heute möchte ich euch auf ein kleines Tool aufmerksam machen, welches eine sehr komfortable Anpassung der Systemlautstärke per Tastenkombination ermöglicht. Denn die Lautstärkeanpassung unter Windows 8 ist in meinen Augen eine Krankheit.


Anzeige

Lautstärkeregelung in Windows 8 ein Krampf

Nach meinem Eindruck haben die Entwickler bei Microsoft das Ganze nicht wirklich durchdacht. Ich muss z.B. zum Desktop hüpfen, das Lautsprechersymbol anwählen und dann am Regler die Lautstärke einstellen.

Die Alternative besteht darin, die Charms-Leiste einzublenden, das Symbol Einstellungen zu wählen und dann die Lautstärke über das Lautstärkesymbol und den Regler anzupassen.

Irgendwie ist das alles Mist. Viel schöner wäre es doch, wenn man die Lautstärke über Tastenkombinationen wie Windows+8 für lauter regeln könnte.

Bei Windows 8-konformen Tablet PCs gibt es natürlich eine Lautstärkewippe zum schnellen Anpassen der Lautstärke.


Anzeige

Und auch bei Net- und Notebooks findet sich mitunter eine Tastenkombination wie Fn+F7, Fn+F8 zum Anpassen der Lautstärke.

Dann wird sogar das hier sichtbare OSD Overlay Lautstärke-Element kurzzeitig eingeblendet. Das Ganze klappt aber nur, wenn die entsprechenden Treiber für das sogenannte On Screen Display (OSD) installiert sind. Auf Desktop-Systemen oder in virtuellen Maschinen lässt sich dieser Ansatz aber nicht lösen.

3RVX als Lösung …

Bei meinen Recherchen zum Problem, dass dieses OSD-Element nicht mehr erscheint (der Beitrag erscheint morgen hier), bin ich dann auf eine ganz pfiffige Lösung von Matthew Malensek gestoßen. Matthew hat einfach den Volumecontrol-Mechanismus aus Mac OS X für Windows portiert. Das Ganze läuft mit dem .NET Framework 3.5 und funktioniert auch unter Windows 8.

Die ca. 2 MByte große Datei 3RVX_2.5.msi könnt ihr von der Webseite des Entwicklers herunterladen. Ein Doppelklick startet die, durch die Benutzerkontensteuerung zu bestätigende, Installation.

Nach dem Installieren des Tools findet sich auf der Startseite die hier sichtbare Kachel 2RVX. Falls ein Startmenüersatz wie die Classic Shell eingerichtet ist, findet sich eine Verknüpfung im Startmenü unter Programme.

Beim ersten Aufruf wird in einem Dialogfeld die einzustellende Sprache abgefragt. Bei weiteren Aufrufen findet sich ein Eigenschaftenfenster Einstellungen auf dem Desktop. Über dessen Registerkarte Allgemein können Sie vorgeben, ob das Programm mit Windows startet, wie stark die Lautstärke geändert wird und welche Sprache zu verwenden ist.

Auf der Registerkarte Anzeige geben Sie die Optionen für die Sichtbarkeit vor und auf der Registerkarte Skinauswähl wählen Sie, welcher Skin für die Lautstärkeanzeige kurzzeitig eingeblendet wird.

Auf der Registerkarte Hotkey-Einstellungen legen Sie über die Hinzufügen-Schaltfläche Tastenkombinationen fest, über die sich die Lautstärke erhöhen oder erniedrigen lässt.

Wird später diese Tastenkombination gedrückt, erscheint abhängig vom gewählten Skin kurzzeitig ein entsprechendes OSD-Anzeigeelement mit den Lautstärkewerten.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Tipp, Windows 8 abgelegt und mit 3RVX, Lautstärkekontrolle, Windows 8 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Lautstärkekontrolle für Windows 8


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Falls die Position des Steuerelements für die Regelung der Lautstärke plötzlich in der Bildmitte liegt, enthält folgender Forenbeitrag möglicherweise die Lösung.

    1: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-desktop/lautst%C3%A4rkereglerposition-in-bildschirmmitte/058dabbd-4df6-4162-bfd1-b6ed0f756b80#LastReply

  3. tom sagt:

    ich nehm dafür volumouse von nirsoft nur 50kb groß.
    http://www.nirsoft.net/utils/volumouse.html
    funktioniert unter win 8 pro 64

  4. Anzeige

  5. Günter Born sagt:

    @Tom: Danke für den Tipp – kannte ich noch nicht.

  6. Stephan sagt:

    Vielen Dank für den genialen Lösungstip Herr Born.
    einfach, super

  7. Juergen sagt:

    Also ich habe immer noch das Problem, dass ich bspw. bei einer internen Aufnahme von irgendeiner Anwendung / browser / etc mit dem WIN8-Audiorekorder nur dann aufnehmen kann wenn der Lautsprecher-Lautstaerkeregler auch aufgezogen ist. Eine “stille” Aufnahme ohne Laustsprecher-/KW-Wiedergabe ist mir noch nicht gelungen.
    Gibts dazu eine Idee ?

  8. Sascha B. sagt:

    Eine super Sache. Vielen Dank in 2016 :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.