Windows öffnet den Ordner sysWOW64 etc. automatisch

win7Gelegentlich laufen Anwender in das Problem, dass sich nach jeder Anmeldung am Benutzerkonto ein Ordnerfenster (sysWOW32 bzw. sysWOW64) automatisch öffnet. Wie lässt sich die Ursache ermitteln.


Anzeige

Geht man die Fundstellen im Web durch, trifft das durchaus einige Anwender und es sind verschiedene Ordner, die sich automatisch öffnen. Hier ein paar Fundstellen:

1: Ordner C:/Windows/sysWOW64 öffnet sich automatisch
2: Ordner c:\windows\system32 öffnet sich automatisch

Das kann durchaus mehrere Ursachen haben. Unter [2] in obigem Link wird Malware vermutet, die sich im Systemordner eingenistet hat. Auch hier werden Viren als Ursache aufgelistet. Hier empfiehlt es sich ggf. das System mit einem Virenscanner, der von CD gebootet werden kann (z.B. Avira Rescue System CD) , zu überprüfen.

Falls sich die Benutzerordner bei der Anmeldung automatisch öffnen, findet sich möglicherweise in diesem Beitrag eine Lösung. Für Windows XP gibt es einen sehr alten Microsoft KB-Artikel, der die Ursache für sich automatisch öffnende system32-Ordner beschreibt.

3: Bei Anmeldung an Windows XP wird der Ordner system32 geöffnet

Ursache ist ein Zeichenfolgenwert mit dem Zeichen ” in der Registrierung im Zweig:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run


Anzeige

oder in

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

befindet. Daher sollte man vorsichtshalber im Registrierungseditor die Einträge in diesem Schlüssel kontrollieren.

Kontrolle der Autostart-Einträge

Als weitere Maßnahme kann man unter Windows 7 im Startmenü unter Alle Programme/Autostart nachsehen, ob dort eine Verknüpfung auf einen Ordner eingetragen ist. Die zweite Kontrolle gilt den Autostart-Einträgen in der Registrierung. Rufen Sie dazu das Programm msconfig auf.

Systemkonfiguration "Systemstart"

Auf der Registerkarte Systemstart werden alle automatisch ausgeführten Programme aufgelistet und man kann ggf. den Übeltäter entlarven.

Das Programm mit msconfig analysieren

Falls sich die Ursache mit den obigen Ansätzen nicht beheben lässt, hilft nur noch die Problemanalyse mittels des Programm msconfig und eines sauberen Neustarts. Neben meinem nachfolgend verlinkten Blog-Beitrag zur Problemanalyse mittels msconfig hat auch Microsoft einen entsprechenden KB-Artikel zum Thema veröffentlicht.

4: Gewusst wie: Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows
5: Problemdiagnose mit msconfig

Es gilt Windows im abgesicherten Modus zu starten und zu schauen, ob das Problem weg ist. Dann lässt man schrittweise Dienste und Autostart-Einträge zu, bis der Verursacher gefunden ist.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit Problemlösung, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows öffnet den Ordner sysWOW64 etc. automatisch


  1. Anzeige
  2. Pingback: Windows öffnet den Ordner sysWOW64 etc. automatisch - TechBloggers

  3. Günter Born sagt:

    Nachtrag: In diesem MS Answers-Forenbeitrag wurde das Verhalten von einer G Data Internet Security Suite verursacht.

  4. Anzeige

  5. Pingback: Anonymous

  6. Thomas K. sagt:

    Bei mir war das nach dem Windowsupdate von 8.0 auf 8.1.

    Danach war die Network Printserver Software(ein Programm) vom Autostart wohl nicht mehr richtig aktiv/installiert, weil wohl die Drucker erstmal weg sind.

    Erst nach dem deintallieren des Printserver war Ruhe.

  7. Stabo sagt:

    Auch ich habe das Problem unter Win 7, bei mir ist es GData Antivirus, welcher den Win32 einige Minuten nach Systemsart selbstständig öffnet. Deaktiviere ich im Systemstart in msconfig den Eintrag GData Antivirus so besteht das Problem nicht, der eintrag GData Firewall kann dabei aktiviert bleiben.
    Hoffe die Rescuedisk wird es beheben, der Versuch kann nicht schaden, den Eintrag nur im Systemstart zu deaktivieren käme einer symptomatischen Tabletten-Behandlung beim Arzt gleich ohne die wirkliche Ursache anzugehen.

    Mfg Stabo

  8. Günter Bartels sagt:

    Seite 3 Monaten suche ich nach der Lösung, das lästige Aufpoppen des Verzeichnisses syswow64 nach dem PC-Start abzustellen. Bei mir trat dies unter windows 7 und auch unter windows 10 auf, hier sogar mehrmals hintereinander. Windows 10 ist für mich Geschichte. Das Aufpoppen blieb. Der Tipp von Born und Stabo, in der msconfig das Häkchen bei GData Antivirus zu entfernen, brachte endlich den Erfolg. Gdata läuft trotzdem in vollem Umfang. Das Aufpoppen ist verschunden.
    Ein großes Dankeschön!

  9. Anzeige

  10. Thomas Mencke sagt:

    Selbst nach vier Jahren ist dieses Problem immer noch aktuell! Ich arbeite mit Windows 7 pro UND dem kompletten Gdata-Security-Paket. Das Deaktivieren von Gdata-Antivirus in der msconfig-Startliste war die langersehnte Lösung!
    Vielen Dank an borncity!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.