Windows 10: Upgrade-Error 0x80070004-0x2000D

Da ist mal wieder der Upgrade-Fehler 0x80070004, der so manchen Nutzer beim Umstieg auf Windows 10 ereilt. Also ist mal wieder ein kleiner Artikel zum Thema fällig.


Anzeige

Die Fehlerbeschreibung

Im MS Answers Foren-Beitrag hier bin ich auf die Fehlerbeschreibung gestoßen. Der Anwender erhielt die Fehlermeldung:

Code  0x80070004-ox2000D
Phase Safe_OS Vorgang Migrate_Data Fehler

beim Windows 10-Upgrade und fragte, was das bedeutet und was er tun könne. Hier hat es einen weiteren Anwender getroffen, dessen englische Version den Fehler:

error 0x80070004 – 0x2000D
The installation failed in the SAFE_OS phase with an error during MIGRATE_DATA

liefert.  “Migrate_Data Fehler” während der Safe_OS-Phase bedeutet nichts anderes, als dass die Benutzerordner, die der Anwender zu übernehmen wünscht, nicht verschoben und gesichert werden können.

Die Ursache: Verschobene Benutzerprofile

Ich brauchte dann auch nicht wirklich lange zu suchen, hatte ich im Blog doch den Beitrag Windows 8.1: Upgrade-Error 0×80070004 und 0xc1900102, der sich mit dem Thema befasst. Dort findet ihr also genügend Hinweise.

Ursache 2: Schutzlösungen von Drittherstellern

Ich habe zur Sicherheit noch etwas recherchiert und bin auf diesen MS-Answers-Forenbeitrag (englisch) gestoßen. Dort hatte jemand Dell Data Protection | Encryption Enterprise installiert. Diese Software verhinderte unter Windows 8 das Upgrade auf Windows 8.1. Der Anwender beschreibt, wie er vorgegangen ist.

Auch in diesem Beitrag werden Schutzlösungen (Virenscanner) als Ursache für den Fehler 0×80070004 (nicht jedoch den Untercode 0x2000D) genannt. Dort gibt es zwar noch einen Hinweis auf Probleme im Windows Store. Dieser Hinweis ist beim Windows 10 Upgrade aber nicht relevant, da dieses nicht per Windows Store (wie Windows 8.1) erfolgt.

Lösungsansatz beim Setup

Wenn nichts hilft, sollte das Upgrade mit der Option “Nichts übernehmen” versucht werden. Dann müssen die Daten nicht migriert werden und das Setup sollte durchlaufen. Ich hoffe, es hilft weiter.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Windows 8.1: Fehler 0xC1900101 – 0x40017
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0x30018
Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0xC1900101-0x3000D / – 0X30018
Windows 8.1: Upgrade-Error 0xC1900101-0x300D
Windows 8.1-Installationsfehler 0xC1900101 – 0x40019
Windows 8.1 Preview: Upgrade-Fehler 0xC1900101
Windows 8 Pro-Upgrade: Black Screen-Troubleshooter
Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0x80004005

Tipp: Windows 10 Wiki
Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1
Windows 10: Startmenü streikt ab 512 Einträgen
Windows 10: Wo bleibt das Upgrade?
Windows 10: Bug zeigt 100% CPU-Auslastung im Taskmanager
Upgrade Troubleshooter für fehlenden Windows 10 Upgrade-Hinweis unter Windows 7/8.1
Windows 10: Einstellungen-App stürzt ab – und ein Fix-Tool

Windows 10: Der Fluch des App-Store (Fehler 0x803F7003)
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101 – 0x20004
Windows 10: Upgrade-Error 80240020
Windows 10: Media Creation Tool Troubleshooting-Tipps


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Windows 10: Upgrade-Error 0x80070004-0x2000D


  1. Anzeige
  2. Reinhard sagt:

    Bei meinem Medion S6214T funktioniert seit geraumer Zeit der automatische Neustart nicht mehr.
    Gibt es dafür eine Lösung?

    Das ist bei mir der Grund, warum die Installation von Windows 10 nicht klappt (klappen kann).

    • Marc sagt:

      kenne das Gerät als solches nicht, in der Regel helfen aber zwei Möglichkeiten.
      a.) sehr lange (ca. 10 sec.) den Power-Button gedrückt halten PoR
      b.) Akku der Haupteinheit wenn möglich über bspw. die Nacht entfernen, evtl. reicht auch ein kurzes raus/rein jedoch auch aus.

    • Günter Born sagt:

      Dann wirst Du imho etwas installiert haben, was das blockt. Schutzlösung von Drittherstellern oder Windows 8.1 beschädigt.

  3. Pingback: Anonymous

  4. Anzeige

  5. SierraX sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich hatte schon des öffteren das Problem mit dem Migrate_Data. Der Hinweis hier, dass es sich bei dem Vorgang um die Sicherung der Userdaten (Profile) handelt brachte mich nun weiter, als ich letztes Wochenende schier verzweifelt bin und alle Maßnahmen, die sonst eigentlich ganz gut geholfen hatten nicht fruchten wollten. Der betreffende Rechner hatte einen Serverumzug hinter sich. Das Upgrade erfolgte von einem Win7. Wie gesagt, der Hinweis auf die Benutzerprofile brachte den richtigen Hinweis. Es lohnt sich in c:\users zu schauen. Profile löschen, die auf dem System nix verloren haben. Zudem lohnt ein Blick in die Regsitrierung in den Schlüssel HKLM\Software\Microsoft\WindowsNT\ProfilList. In meinem Fall waren da noch einige Verweise auf Profile der alten Domäne und einige Verweise mit BAK. Alle alten Profileinträge und BAK-Einträge wurden gelöscht. Und nur die Einträge stehen lassen von denen auch die Profile vorhanden waren. Im Anschluss lief das Upgrade problemlos durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.