“Die Gruppe oder Ressource haben für diesen Vorgang nicht den richtigen Zustand”

Heute noch ein kurzer Blog-Beitrag zum Netzwerkproblem: “Die Gruppe oder Ressource haben für diesen Vorgang nicht den richtigen Zustand”, das manche Windows-Nutzer trifft.


Anzeige

Der Fehler tritt bei Hotspot-Netzwerken auf

Geht man auf die Suche nach diesem Fehler, landet man sehr schnell bei der Erkenntnis, dass dieser mit einem Ad Hoc-Netzwerk unter Windows zusammen hängt. Die Nutzer bekommen die betreffende Fehlermeldung angezeigt, wenn sie das Ac Hoc-Netzwerk einrichten möchten. Ein solches Netzwerk wird benötigt, wenn man einen Hotspot einzurichten möchte, bei dem der Windows-Rechner beispielsweise als Access Point (AP) dient. Dann können sich andere Geräte per WLAN mit dem mit dem Rechner verbinden. Nachfolgende Abbildung zeigt die Fehlermeldung in der Eingabeaufforderung (wurde mir kürzlich angezeigt).

Eingabeaufforderung

Das Ad Hoc-Netzwerk lässt sich nicht starten. In diesem älteren MS Answers-Forenthread gibt es eine entsprechende Diskussion. Der Betroffene wollte unter Windows 8 ein Ad-Hoc-Netzwerk mit dem folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung aufsetzen:

netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=Netzwerkname key=passwort

Allerdings wurde dieser Ansatz von Windows abgewiesen. Der Betroffene erhielt ebenfalls die obige Fehlermeldung: “Das gehostete Netzwerk wurde nicht gestartet. Die Gruppe oder Ressource haben für diesen Vorgang nicht den richtigen Zustand.” Ich hatte im betreffenden Thread einige Diagnoseansätze vorgeschlagen. Der Betroffene hat es dann aber anders gelöst.

Den Virtual Network-Adapter aktivieren

Für das Ac-Hoc-Netzwerk wird ein Virtual Network-Adapter gebraucht, da Windows über diesen Adapter den Hotspot aufbaut. Ist der Virtual Network-Adapter deaktiviert, klappt das nicht mehr.

Virtual Network Adapter


Werbung

Man kann den Geräte-Manager aufrufen, zum Zweig Netzwerkadapter gehen und nachsehen, ob dort ein ‘Microsoft-Adapter für Miniports virtueller WiFis’ zu finden ist. Eine Lösung kann darin bestehen, den virtual Network-Adapter im Geräte-Manager zu aktivieren. Klappt dies nicht, hilft ggf., den Adapter zu deinstallieren. Dies war im oben skizzierten Fall die Lösung gewesen zu sein. Denn der Virtual Network-Adapter, der für das Ac-Hoc-Netzwerk gebraucht wird, hatte wohl einen Schlag.

Dann sind die hier aufgeführten netsh-Befefehle auszuführen. Weitere Hinweise zur Fehlerbehebung beim virtual Adapter finden sich im Blog-Beitrag Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter Troubleshooting.

Hilft das nicht, kann ggf. eine Prüfung des Systems auf defekte Dateien durchgeführt werden. Den Ansatz habe ich im Blog-Beitrag Windows 8: Komponentenstore reparieren beschrieben.

Ähnliche Beiträge:
Windows 8: Verbindungsreihefolge ändern
Nicht identifiziertes Netzwerk …
Microsoft Teredo-Tunneling-Adapter liefert Fehlercode 10
Windows 8: WLAN-Profile löschen
Netzwerkprofile in Windows 8 löschen
Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil II
First Aid: FAQ zur Netzwerkeinrichtung

Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter Troubleshooting
Virtual WiFi Miniport Adapter liefert Code 10
Virtual WiFi unter Windows 7


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to “Die Gruppe oder Ressource haben für diesen Vorgang nicht den richtigen Zustand”

  1. Ernesto sagt:

    gute Tipps … kann aber alles seeeehr langwierig werden. Konnte über einen (System)Wiederherstellungspunkt den alten (funktionierenden) Systemzustand wiederhergestellen *happy bin*

  2. Friedo sagt:

    Ich habe versehentlich den Adapter deaktiviert, gibt`s dafür auch ne Lösung?

  3. Elias sagt:

    Ne passt schon ich hab es wieder hin bekommen :D

  4. Crocodyl sagt:

    Sie schreiben lapidar:
    Eine Lösung kann darin bestehen, den virtual Network-Adapter im Geräte-Manager zu aktivieren.
    Wo im Gerätemanager schaut man denn hin um so ein Ding zu sehen und zu aktivieren ???
    Danke natürlich auch an den Elias, der das so gut beschrieben hat, wie er es denn wieder hinbekommen hat
    Immer Bravo und danke schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.