Medion Akoya P2214T: Demontage der Basiseinheit

Der MEDION® AKOYA® P2214T besteht ja aus einer Tableteinheit und einer Basisstation mit Tastatur und weiteren Komponenten. In diesem Beitrag wird die Demontage dieser Basiseinheit beschrieben.


Anzeige

Zum Hybrid-Notebook MEDION® AKOYA® P2214T hatte ich hier im Blog ja schon mehrere Beiträge. Bei diesem 2-in-1-Gerät kann die Tableteinheit mit einer Basisstation kombiniert werden. Dort ist neben einer Tastatur und den Anschlüssen auch eine Festplatte zu finden.

(Quelle: Medion)

Ich bin immer mal wieder gefragt worden, wie man die Basisstation demontieren kann. Blog-Leser Michael Krug hatte dies bereits im Frühjahr versucht und auch dokumentiert. Bedingt durch meinen schweren Sportunfall ist das Projekt aber in Vergessenheit geraten (ich war ja 9 Wochen aus der Welt). Nun hat Michael beim Aufräumen seines Postfachs den alten Text samt Fotos gefunden und mir nochmals geschickt. Daher greife ich den Ansatz gerne auf und veröffentliche die Anleitung von Michael Krug als Gastbeitrag.

Die Basiseinheit des MEDION® AKOYA® P2214T demonstieren

Die Kurzanleitung zum Ausbau:

  • Zuerst ist die Tastatur zu entfernen. Dazu ist die Tastatur an den kleinen Löchern an folgenden Stellen mit einem kleinen Schraubenzieher nach oben heben:
    – neben Tabulator
    – über der ESC-Taste
    – über der F5-Taste
    – über der F10-Taste
    – neben der Return-Taste
    – anschließend die Tastatur anheben und zum Betrachter hin kippen (die Tastatur hat etwas größere Plastiknasen an der Seite, die Richtung Touchpad zeigt. Auf den Fotos sind diese gut zu erkennen).

  • Das Flachband-Kabel von der Dockingstation lösen (Stecker nach oben klappen) und Tastatur zur Seite legen.

  • Wenn die Tastatur entfernt ist, dann die 5 sichtbaren Schrauben entfernen (siehe obiges Bild der Basiseinheit ohne Tastatur:
    – Die 10 kleinen runden Gummistöpsel auf der Rückseite der Dockingstation entfernen und die Schrauben darunter lösen
    – anschließend mit einem kleinen Plastikwerkzeug (Blacktron, Scheckkarte) die obere Abdeckung von der Dockingstation lösen
    – dann kommt man an die Festplatte ran und kann diese ausbauen (siehe folgendes Foto).


Anzeige

Nachfolgend ist die Basiseinheit von unten zu sehen.

Hier ist noch die ausgebaute Festplatte und deren Halterahmen zu sehen:

Der Zusammenbau: Alles was da oben steht in umgekehrter Reihenfolge. Es ist kein Hexenwerk, man sollte sich aber bewusst sein, dass man 400 Euro aufs Spiel setzt :-)

So weit die Beschreibung von Michael, dem ich für den Text und die Fotos danke. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen Leser, falls er mal die Festplatte austauschen möchte.

Artikelreihe:
MEDION Multimode Touch-Notebook ab 25.9 bei ALDI NORD
MEDION AKOYA P2214T auch am 1. Oktober bei Aldi Süd
Hands-on: MEDION AKOYA P2214T – Teil 1
Hands-on: MEDION AKOYA P2214T – Teil 2
MEDION AKOYA P2214T: Tipps zum Einrichten
MEDION AKOYA P2214T: FAQ
Medion Akoya P2214T: Demontage der Basiseinheit
MEDION AKOYA P2214T: Nachbetrachtung/Fazit
Hama Wireless Screenshare: Miracast unter Windows 8.1 – Teil 2
Medion Akoya P2214T: Test der USB 3.0-Geschwindigkeit
Medion Akoya P2214T: Nachtrag zur USB 3.0-Geschwindigkeit

Miracast mit Windows 10 im (Kurz-)Test (Akoya P2214T als Quelle)

Test: Windows 10 auf dem Medion Akoya P2214T
Windows 10-Upgrade: Fix für Bildschirmtastatur im Tabletmodus
Windows 10-Upgrade: Fix für fehlende Bildschirmrotation bei Tablet PCs

Ähnliche Artikel:
MEDION AKOYA S6214T am 30. April bei Aldi
Hands-on: MEDION® AKOYA® S6214T –  Teil 1
MEDION® AKOYA® P2212T Konvertible am 6.3 bei Aldi Süd
Hands-on: MEDION® AKOYA® P2212T Konvertible–Teil 1
MEDION AKOYA P2212T: Windows 8.1-Backup im Hands-on – 1
Medion Akoya P2212T Konvertible: Installationsfragen – Teil 1
Medion Akoya P6640 Notebook: BIOS/UEFI-Tipps
Medion Akoya P6640 Notebook: Tipps zum Einrichten
Enträtselt: Windows 8 auf Medion-Systemen auffrischen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Notebook abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Medion Akoya P2214T: Demontage der Basiseinheit


  1. Anzeige
  2. Tobias Schmidt sagt:

    Guten Abend,
    in meinem gebraucht gekauften P2214T wird neben der Boot-Fesplatte in der Tablet-Einheit nur noch eine 30 Gb große weitere Festplatte erkannt. Ist das Problem bekannt?
    Vielen Dank!
    Tobias

  3. Philipp Altner sagt:

    Ich habe ein Problem mit meinem Akoya p2214t.
    Der in der Basisstation integrierte Akku wird nicht mehr geladen. Des Weiteren macht die Festplatte komische klack Geräusche wenn auf die in der Basisstation befindlichen Festplatte zugegriffen wird. Aus dem Grund hatte ich überlegt ob man die Basisstation auch einzeln erwerben kann? Als Ersatzteil meine ich. Allerdings habe ich im Netz überhaupt nichts finden können. Wissen sie dazu vielleicht etwas?
    Viele Grüße.
    Philipp Altner

  4. Anzeige

  5. Besten Dank.

    Leider war meine Basisstation wegen defekter Verkabelung nicht zu retten.
    Ersatzkabel sind nicht mehr vorhanden.

  6. THIERRY sagt:

    bonjour !

    tabeltte pc md 99430 p2214t …..vitre tactile fissuree …lcd ok !!

    peut on changer et trouver ce qui est fissurer (vitre de devant comme tablette classique ou téléphone portable)uniquement sans changer cela ou …changer obligatoirement le tout lcd et vitre devant …apres perso vu quil sert en pc classique (tablette sur sa base clavier) si je peux changer la vitre et en remettre une pas tactile cela sera bien…..

    faisable ou pas dites moi si quelqun a eu le soucis.

    Cordialement.

    ps et auparavant effectivement comme jai lu plus haut ..defaut de la batterie interne au clavier qui est hs …medion avec sa garantie nous demander plus de 90 euros ben biensur sacree garantie !! )et idem disque dur cliquetis …..egalement…clic clic et temps dacces penible disque grossierement HS

    enfin le but de la chose c la vitre puis la dissocier du lcd et en posee une autre no tactile car cela mimporte peu.

    merci si une reponse peut venir.

    meilleurs voeux .

    Thierry

    french

    • Günter Born sagt:

      Soweit ich den französischen Text verstanden habe, ist das Glas des Touchdisplays gesprungen. In der Regel lohnt die Reparatur nicht. Ob ein externes Display hilft? Meist kommt es irgendwann auch zum Versagen der Displayzeilen, so dass die LCD-Anzeige nicht mehr funktioniert. Wenn Medion Frankreich nichts zu sagt, dürfte das Tablet Elektroschrott sein.
      ————————–
      Pour autant que j’aie compris le texte français, le verre de l’écran tactile s’est fissuré. Habituellement, cela ne vaut pas la peine de le réparer. Est-ce qu’un affichage externe peut aider ? Habituellement, les lignes d’affichage tombent en panne à un moment donné, de sorte que l’affichage ne fonctionne plus. Si Médion France ne dit rien, la tablette pourrait être un déchet électronique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.