Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900104

In diesem Blog-Beitrag möchte ich auf den Fehler 0xC1900104 eingehen, der beim Upgrade von Windows 7 SP1 oder Windows 8.1 auf Windows 10 auftreten kann und die Installation von Windows 10 verhindert.


Anzeige

Sucht man nach dem Fehlercode, wird man an vielen Stellen im Web fündig – der Fehler tritt wohl häufiger auf (hier, hier, hier oder hier). Hier ist eine typische Forenseite mit dem Fehler. Hier habe ich mal den englischsprachigen Fehlerdialog aus diesem Forenthread herauskopiert.

Aber es gibt keine dedizierten Hinweise auf die Fehlerursache. Speziell Microsofts Supporter halten sich bedeckt, was den Fehlercode 0xC1900104  betrifft (siehe z.B. hier oder hier). Klickt man den Link zur Hilfe bei diesem Fehler an, gelangt man zu einer allgemeinen Windows 10-Installations-Hilfeseite.

Was man allgemein tun kann

Der Fehler wird durch Windows Update bei der Installation des Pakets ausgelöst. Daher empfiehlt es sich, die von mir im Artikel Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1 aufgeführten Vorbereitungen zur Installation des Windows Upgrades zu beherzigen. Dazu gehören auch die Überprüfung des Systems auf defekte Systemdateien sowie die Prüfung des Komponentenstores.

Und hier gibt es ähnliche Vorschläge wie die Windows-Update-Problembehandlung über die Kategorie Problembehandlung, Befehl Probleme mit Windows Update beheben der Systemsteuerung auszuführen.

In diesem Reddit.com-Thread behauptet jemand, dass das Problem dadurch behoben wurde.


Werbung

Bei Windows 7 SP1 kann auch das System Update Readiness Tool (KB947821) heruntergeladen und ausgeführt werden. Dieses Tool versucht korrupte Dateien bei Windows 7 SP1 zu beheben. Anschließend kann man ggf. die log-Dateien auswerten (siehe auch diesen Forenbeitrag). In diesem Forenbeitrag (und hier) gibt es noch den Hinweis, die Update-Komponenten gemäß KB-Artikel 971058 zurückzusetzen. Auf der entsprechenden Seite wird ein FixIt für Windows 7 und Windows 8.1 angeboten. Ich glaube aber nicht, dass das hilft.

System-reserviert-Partition zu klein und andere Probleme

Ich habe für diesen Artikel noch ein wenig recherchiert und bin dann irgendwann über diesen MS Answers-Forenthread, wo der Fehler für Windows 8.1 angesprochen wurde, auf den eigenen Blog gestoßen. Im Beitrag Windows 8.1-Setup: Nicht genügend Speicherplatz beschreibe ich das Szenario, dass das Setup von Windows 8.1 scheitert, weil ich genügend Speicherplatz auf der Systempartition vorhanden ist. Problem ist, dass Windows 7 nur 100 MByte, Windows 8.1 aber 350 MByte für die Partition “System-reserviert” benötigt. Und Windows 10 sollte sogar 450 MByte für diese Partition zur Verfügung haben, da dort eine Kopie der Windows PE-Wiederherstellungsumgebung abgelegt wird.

Ich habe dann noch etwas recherchiert und bin auf diesem Artikel gestoßen, der einen ähnlichen Ansatz beschreibt. Prüft also in der Datenträgerverwaltung, ob die betreffende Partition genügend groß ist. Ein paar Hinweise finden sich auch noch im Blog-Beitrag Windows 10: Upgrade-Fehler 0x8024000B ‘System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden’.

In diesem belgischen Forenbeitrag (Google-Übersetzung) schreibt jemand noch, dass eine nicht aktiv gesetzte primäre Partition der Grund sei. Als zweites wird noch ein Wert Portable Operating System = 1 in der Registrierung genannt. Dieses Thema habe ich aber im Artikel Windows 10 Fehler “kann nicht auf einem USB-Speicherstick installiert werden” behandelt.

Vielleicht helfen die Hinweise weiter. Was man auch noch probieren kann, wären die Hinweise im Artikel Windows 10: Update-Protokolldatei auslesen zu verwenden, um die Ursache einzugrenzen. Andernfalls empfiehlt es sich, Windows 10 per Media Creation Tool herunterzuladen und dann zu installieren (siehe Links in der Artikelliste).

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1
Windows: Bootfehler 0xC000000F
Windows 10: Upgrade-Fehler 0xC1900101-0x2000A
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0×20017
Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x30017

Windows 10: Download mit dem Media Creation Tool – Teil 1
Windows 10: Tipps und Infos zum Download– Teil 2
Windows 10: Upgrade vom Installationsabbild – Teil 3
Windows 10: Clean Install vom Installationsabbild – Teil 4


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900104

  1. Thomas Bauer sagt:

    Der Komponentenstore und die Integrität der Systemdateien ist maßgeblich wichtig. Ich empfehle jeden, sogar bei Neugeräten diese Befehle gelegentlich mal auszuführen. Ich habe nie Updateprobleme oder Abstürze. Nach größeren Upgrades wie von TH1 10240 auf TH2 10586 lohnt es sich auch den Komponentenstore und die Systemdateien zu prüfen. Ich hatte extra den DISM Artikel angestoßen damit jeder das Werkzeug dafür nutzen kann. Das ist nicht kompliziert aber die Basis eines funktionierenden Windows Systems. Sogar bei Neugeräten habe ich schon Fehler im Komponentenstore gefunden. Scheinbar prüfen das einige Hersteller nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.