Windows Media Player 12: Musik kopieren nicht auswählbar

Beim Windows Media Player 12 lässt sich Musik von CD auf einen lokalen Speicher kopieren. Dabei kann man in den Optionen das Speicherziel festlegen. Was aber tun, wenn dies nicht mehr funktioniert.


Anzeige

Die Problembeschreibung im Detail

Legt man eine Audio-CD in ein Laufwerk, lässt sich im Windows Media Player 12 deren Inhalt in Audiodateien auf einer Festplatte kopieren.

CD kopieren (WMP)

Das funktioniert für Windows 7 bis Windows 10. Und der Speicherort, an den die Audiodateien gerippt werden, lässt sich über die Optionen festlegen.

Optionen aufrufen (WMP)

Hierzu reicht es, die Schaltfläche Organisieren anzuwählen und dann den Befehl Optionen anzuklicken. Anschließend geht man im Eigenschaftenfenster zur Registerkarte Musik kopieren.

Musik kopieren (WMP)

Dort wird der Speicherort für die Musik angezeigt und lässt sich über die Schaltfläche Ändern anpassen. Das Problem: Der Speicherort ist plötzlich auf der Registerkarte nicht mehr änderbar. Der Fehler wird immer wieder in Foren beschrieben.

Die Ursache und die Lösung

Grund für die Weigerung des Windows Media Player 12 zum Anpassen des Speicherorts: Die Nutzer haben den Fehler gemacht, Wechselmedien (USB-Sticks, Speicherkarten, USB-Festplatten oder Netzlaufwerke) als Speicherziel anzugeben, aber das Speicherziel ist nicht mehr zugreifbar. Das führt dazu, dass unter Windows der Bibliothekszugriff fehlerhaft wird. Der Windows Media Player 12 kann weder Musik kopieren noch das Speicherziel zum Kopieren von Musik verändern.


Anzeige

Lösungsansatz 1: Bibliothekszuordnung wiederherstellen

Der erste Lösungsversuch besteht darin, die Bibliothekszuordnung im WMP 12 neu zuzuordnen.

Bibliothek auswählen (WMP)

Hierzu geht man auf die Menüschaltfläche Organisieren und wählt dann Bibliotheken verwalten. Jetzt sollte sich im Untermenü der Befehl Musik auswählen lassen. Im Anschluss kann man testen, ob sich das Speicherziel wieder ändern lässt.

Man kann, sofern man Wechseldatenträger verwendet hatte, diese zwar anschließen und versuchen, auf der Registerkarte Musik kopieren die Einstellungen wieder zu ändern. Ich rate aber davon ab, Wechseldatenträger oder Netzlaufwerke als Speicherziel auszuwählen. Die Probleme werden dann immer wieder kommen.

Lösungsansatz 2: Reparatur der Bibliotheken

Man kann ein Ordnerfenster öffnen, dann den Eintrag Eigene Musik mit der rechten Maustaste anwählen und den Kontextmenübefehl Eigenschaften wählen.

Anschließend geht man zur Registerkarte Pfad und klickt auf die Schaltfläche Wiederherstellen.

Dies bewirkt, dass der Ordner Musik wieder im eigenen Benutzerprofil liegt. Im Anschluss lässt sich überprüfen, ob im WMP der Speicherort zum Kopieren geändert werden kann und ob das Kopieren von Audio-CDs wieder funktioniert.

Sofern auch dies keinen Erfolg zeigt, empfehle ich, die Bibliotheken, wie im nachfolgend verlinkten Beitrag beschrieben, reparieren zu lassen. Einen ähnlichen Lösungsansatz habe ich übrigens im alten Blog-Beitrag WMP 12: Musik bzw. ‘CD kopieren’ gesperrt beschrieben.

Ähnliche Artikel:
Windows-Bibliotheken reparieren
WMP 12: Musik bzw. ‘CD kopieren’ gesperrt


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Video/Foto/Multimedia, Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit Problemlösung, Windows Media Player 12 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows Media Player 12: Musik kopieren nicht auswählbar

  1. Paule21 sagt:

    Danke für den Tipp!

  2. Nobody sagt:

    Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich auch ein nettes, kleines Problemchen mit dem Media Player. Beim Anwählen der „Musikbibliothek“ über „Bibliotheken verwalten“ öffnete sich schlicht kein Fenster. Es gibt hier im Blog und im restlichen Internet ( ;-) ) diverse Anleitungen zur Reparatur des Players. Das Teil zickt ja öfter mal rum. 2 Tage lag der Patient auf dem Operationstisch. Weder minimal invasive, noch Radikaleingriffe hatten Erfolg. Letztlich war ich gezwungen Einsteins Gesetze über den Haufen zu werfen und die Zeit mittels Wiederherstellung älterer Images zurückzudrehen. Auf dem Weg konnte die Ursache des Leidens eingekreist werden. Wie schon vermutet hatte es nicht mit dem Player direkt zu tun. Ursache war, dass ich das Ziel des Musikeintrags des Startmenüs von der Musikbibliothek mittels Registryänderung zum Musikordner meiner Dateien umgeleitet hatte.

  3. Anne Küsters sagt:

    Toll! Hat funktionert! Wäre ich selbst nie drauf gekommen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.