Kritisches Kernel-Update für Ubuntu 16.04

Canonical hat am 6. Mai. 2016 eine Sicherheitsinfo (USN-2965-1) zu kritischen Sicherheitslücken im Kernel herausgegeben. Es gibt ein wichtiges Kernel-Update für Ubuntu 16.04 LTS), welches 15 Sicherheitslücken schließt.

Die Sicherheitslücken reichen von extended Berkeley Packet Filter (eBPF) über USB-Treiber bis zu Netzwerkkomponenten. Nutzer, die Ubuntu 16.04 einsetzen, sollten das System schnellstmöglich aktualisieren. Canonical stellt hierzu folgende Images für Ubuntu 16.04 LTS bereit:

linux-image-4.4.0-22-powerpc-e500mc 4.4.0-22.39
linux-image-4.4.0-22-powerpc64-smp 4.4.0-22.39
linux-image-4.4.0-22-generic-lpae 4.4.0-22.39
linux-image-4.4.0-22-lowlatency 4.4.0-22.39
linux-image-4.4.0-22-powerpc-smp 4.4.0-22.39
linux-image-4.4.0-22-generic 4.4.0-22.39
linux-image-4.4.0-22-powerpc64-emb 4.4.0-22.39

In diesem Wiki-Beitrag finden sich Anleitungen, wie Sicherheits-Upgrades durchgeführt werden können. (via)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Linux, Sicherheit, Ubuntu abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.