Windows 10 Anniversary Update (V 1607): RTM-Build ist fertig

Jetzt passiert das lang erwartete Ereignis wohl doch noch. Bei Microsoft soll man sich noch heute hinsetzen und das formale Sign-off der RTM-Build von Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) vornehmen. Zudem wird es mit dem Anniversary Update neue TCP-Features geben.


Anzeige

Die verwendete Build ist dabei eine Altbekannte, nämlich die Build 14393, die vor ein paar Tagen für Windows Insider im Fast Ring freigegeben wurde (siehe Windows 10 Build 14393 für Insider im Fast Ring verfügbar). Das Problem mit dem Blue Screen auf Surface Book und Surface Pro 4 wurde durch einen Austausch des Kamera-Treibers gefixt (siehe Windows 10: Fix für BSOD in Build 14393). Noch gibt es aber von Microsoft keine offizielle Bestätigung.

Aber Tom Warren (@tomwarren) hat den obigen Tweet abgesetzt und auch @CoreInsiderProg bestätigt das.

Microsoft dürft das Ganze nicht vor dem offiziellen Rollout am 2. August 2016 bestätigen. Ich denke, die kommenden Tage wird die Build 14393 auch im Slow Ring und möglicherweise im Release Preview Ring freigegeben. Wer sich noch im Versionsdetails auseinander setzen möchte, findet bei deskmodder.de noch ein wenig spekulatives Lesefutter.

Neue TCP-Features

Und wer noch mehr in Bits & Bytes eintauchen will: Microsoft hat an den Netzwerkprotokollen geschraubt und wird mit dem Anniversary Update neue TCP-Features freigeben. Es handelt sich um folgende Punkte, mit der die Latenzzeit im Netzwerk verringert werden soll.

  • TCP Fast Open (TFO) for zero RTT TCP connection setup. IETF RFC 7413 [1]
  • Initial Congestion Window 10 (ICW10) by default for faster TCP slow start [5]
  • TCP Recent ACKnowledgment (RACK) for better loss recovery (experimental IETF draft) [4]
  • Tail Loss Probe (TLP) for better Retransmit TimeOut response (experimental IETF draft) [3]
  • TCP LEDBAT for background connections IETF RFC 6817 [2]

Einen ausführlicheren Blog-Beitrag hat das Unternehmen hier veröffentlicht. Bleibt zu hoffen, dass das nicht neuen Netzwerkärger bedeutet. Denn mit Netzwerkproblemen hatten viele Nutzer in Windows 10 Version 1511 zur Genüge zu tun.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows 10 Anniversary Update (V 1607): RTM-Build ist fertig


  1. Anzeige
  2. deo sagt:

    Das Anniversary Update macht die vormals ans Gerät gekoppelte Lizenz endlich auch übertragbar bei Hardwarewechsel. Es ist schon ein Witz, dass das erst nach Ende der kostenlosen Upgrade Phase kommt.

  3. Tobi sagt:

    Du meinst die Koppelung mit dem Microsoft-Account?

  4. Anzeige

  5. Wie funktioniert dass denn wenn ich mehrere Geräte nutze?
    Ich hab drei und kaufe ein neues, wird dann die lizenz von dem übertragen, welches am längsten offline war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.