Aus für Windows RT Store?

[English]Wie es aktuell ausschaut, können Besitzer eines Windows RT-Geräts nicht mehr auf den Windows Store zugreifen, um Apps zu laden oder zu aktualisieren. Mir ist noch unklar, ob da jemand den Stecker für Windows RT gezogen hat oder nicht.


Anzeige

Der Ausgangspunkt

Ich denke, es dürfte wohl kaum noch Blog-Leser mit Windows RT geben. Falls jemand so ein Gerät hat, kann er ja mal überprüfen. Martin Geuß berichtet auf Dr. Windows, dass der Windows Store für Windows RT nicht mehr funktioniert (ein Leser hat wohl einen Tipp geschickt).

Windows Store-Fehler in Windows RT
(Quelle: Dr. Windows)

Besitzer eines Windows RT-Geräts bekommen beim Besuch des Stores den Hinweis, dass die Windows-Version vom Windows Store nicht mehr unterstützt werde.

Diese Windows-Version wird nicht mehr von Windows Store unterstützt.

Die Aufforderung, die neueste Windows-Version herunterzuladen, kann man knicken. Für Windows RT gibt es ja keine Nachfolgeversion.

Anmerkung: Da ich nie ein Windows RT-Gerät besessen habe, kann ich aktuell nicht einschätzen, ob es nur ein technisches Problem ist. Es gibt ja Windows RT (8.0) und das Upgrade auf Windows RT 8.1. Theoretisch könnte ein Upgrade von Windows RT auf Windows RT 8.1 gemeint sein – ist aber Spekulation.

Martin schreibt in seinem Beitrag dann auch:

Der angezeigte „Lösungsvorschlag“, die neueste Windows-Version herunterzuladen, ist Zynismus pur. Wie wir alle wissen, gibt es kein Update von Windows RT auf Windows 10.

Die Abschaltung – so sie denn tatsächlich endgültig ist, wäre einerseits ein Verstoß gegen die eigene Support-Richtlinie, nach der Windows RT 8.1 noch bis zum 09.01.2018 im Mainstream-Support ist, der erweiterte Support läuft gar bis zum 10.01.2023.

Einzelfall oder weitere Betroffene?

Ich habe dann noch ein wenig im Internet gesucht. Bei reddit.com gibt es diesen Thread, wo ein Windows RT-Besitzer sich vor drei Tagen darüber beklagt, dass der Windows Store nicht mehr funktioniere. Im Verlauf des Threads melden sich aber Nutzer, die noch auf den Windows Store zugreifen können.

In diesem Forenthread schreibt jemand, dass er sein Surface RT auf Windows RT 8.1 aktualisiert habe und nun nicht mehr auf den Windows Store zugreifen könne. Die Store-App meldet:

This version of Windows is no longer supported by Windows Store.


Anzeige

Es ist also nicht nur ein Einzelproblem. Dort gibt jemand den Tipp, Windows Update auszuführen. Das würde das Problem beheben, denn Windows RT 8.1 werde bis 9. Januar 2018 im Mainstream-Support unterstützt und erhält Extended Support bis 10. Januar 2023. Der Ursprungsposter schreibt aber, dass er alle Updates drauf habe und keine neuen Updates gefunden würden.

Tritt wohl öfters auf

Die Fehlermeldung ist aber nicht neu, wie man an diesem MS Answers Forenbeitrag und hier von Oktober 2013 erkennen kann. Der neueste MS Answers Forenbeitrag ist von gestern. Bei Dr. Windows gibt es einige Kommentare, die darauf hinweisen, dass es bei Windows RT 8.1 noch möglich sei, auf den Windows Store zuzugreifen. Es scheint wohl ein technisches Problem zu sein, wobei ich keine Lösung zum Beheben kenne.

Ergänzung: Martin Geuß hat das Thema im US MS Answers-Forum gepostet (danke an Barb Bowman für den Tweet). Aktuell gibt es noch keine Lösung.

Microsoft hat es nicht im Griff

Das Ganze zeigt aber mal wieder, wie wackelig das Ganze ist und dass man die Finger von dem Store-Zeugs lassen sollte. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgend ein Windows-Anwender Ärger mit dem Windows Store hat. Da wird mit wsreset.exe oder anderen Geschichten gestoppelt, und oft genug endet alles im Frust.

Wenn ich mir überlege, wie oft ich bei Apples iOS oder bei meinen Android-Geräten irgendwelche Klimmzüge unternehmen musste, um deren iTunes Store oder den Google Play Store zu fixen, dass staune ich Bauklötze. Denn das Ergebnis lautet ‘überhaupt nicht’. Bei Microsoft habe ich es durchaus schon gehabt, dass ich den Store auf Testmaschinen fixen musste.

Überlege ich nun, dass Microsoft mit dem Store und den Apps etwas besonders sicher anbieten will und das für Windows RT oder Windows 10S foolproof bereitstellen müssten, drängt sich das Urteil ‘glatt durchgefallen’ auf. Denn der normale Nutzer will die Kiste anschalten und damit arbeiten. Irgendwo mit wsreset.com, Proxy-Einstellungen und was weiß ich rumfrickeln ist da ein no go.

Unter diesem Gesichtspunkt erhält mein Artikel Windows 10: Die Krux mit den (UWP) Apps von gestern plötzlich eine ganz neue Note, speziell, da Microsoft aktuell ja versucht, mit Windows 10S diesen Weg erneut einzuschlagen. Unter dem Strich kann man nur raten: Finger weg vom Store und dessen Apps. Das hat noch nie funktioniert und wird es nach meinem Gefühl auch niemals tun. Die alten Indianer wussten ‘Versuch nie ein totes Pferd zu reiten, sondern steig ab’ – aber diese Weisheit ist in Amerika mit den Natives wohl ausgestorben …


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter App, Windows RT abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Aus für Windows RT Store?


  1. Anzeige
  2. deoroller sagt:

    Man könnte ja mal gucken, ob gerade nur die Geräte mit gerader Seriennummer im Store bedient werden, morgen die mit ungerader und übermorgen die von Schwangeren. ;-)

  3. OlliD@IRQ8 sagt:

    Windows-Store funktioniert weiterhin.
    Windows 8.1 RT (Surface 2).
    Stand: 19.08.2017, 16:00 Uhr.

  4. Anzeige

  5. @rchie sagt:

    Windows-Store funktioniert weiterhin.
    Windows 8.1 RT (nVidia® Tegra® 3)
    Stand: 20.08.2017, 12:00 Uhr.

  6. Whoru sagt:

    Windows-Store funktioniert nicht.
    Windows 8.1 RT (Surface)
    Stand: 20.08.2017 15:00Uhr

  7. Rudolf Michels sagt:

    Habe Windows 8.1 Pro gestern neu aufgesetzt. Ich erhalte ebenfalls den Hinweis:
    Diese Windows-Version wird nicht mehr Windows-Store unterstützt. Neueste Windows-Version herunterladen.
    Macht Freude.

  8. MyLife sagt:

    Es es Neuigkeiten? Ich bin mit Windows 8.1 auch betroffen.

  9. Anzeige

  10. Günter Born sagt:

    In meinem englischsprachigen Blog habe ich die folgende Rückmeldung bekommen:

    Answer from Microsoft (8/21/2017 9:33:16 AM): This is a known bug in Surface RT running Windows 8.1. Our Support Engineers are currently looking into it and are doing their best to resolve the issue as quickly as possible. We’ll keep you updated via this thread once a fix has been released.

    Beantwortet allerdings nicht die Frage, warum der Store auch für Windows 8.1 partiell down ist …

  11. Ingo Horst sagt:

    Habe nach einem Systembackup festgestellt, dass Store mit dem Hinweis “Store – Diese Version wird nicht mehr von Windows Store unterstützt” nichts mehr anzeigt. In habe die Version 6.3.9600 in Windows 8.1. Ich will aber nicht auf Windows 10 umsteigen.

  12. Philipp sagt:

    Bei mir funktioniert es auch nicht mehr – gleiche Nachricht. Gibt es eine Möglichkeit, die Kachel “Mail” sonst irgendwie zu installieren”? Ich möchte eigentlich auch nicht auf W10 umsteigen.

  13. Lukas sagt:

    Microsoft Surface RT mit Win 8.1 + alle aktuellen Updates
    nach Neuaufsetzen gleiche Nachricht. Vorher keine Probleme mit Aufrufen des Stores.

  14. Chris sagt:

    Ein aufrufen das dort funktioniert installieren einzelne Apps nicht mehr möglich. Begründung sehr schwache Internetverbindung!!??

    Einzelne Apps lassen sich auch gar nicht mehr richtig aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.