Windows 10: Update-Fehler 0x8024401c

[English]Besitzer von Windows 10 bekommen häufiger den Fehlercode 0x8024401c bei der Installation von Updates über Windows Update angezeigt. Hier einige Informationen zum Thema.


Anzeige

Die Fehlerbeschreibung

Unter Windows 10 schlägt die Suche nach Updates über Windows Update fehl und es wird der Fehlercode 0x8024401c gemeldet:

Updatestatus

Beim Installieren von Updates sind Probleme aufgetreten. Wir versuchen es allerdings später noch einmal. Falls dieser Fehler weiterhin auftritt und Sie Informationen im Web suchen oder sich an den Support wenden möchten, kann dieser Fehlercode hilfreich sein: (0x8024401c).

Geht man im Web nach dem Fehlercode auf die Suche, wird man in Foren eine Reihe an Treffern in Verbindung mit Windows 10 finden. Als erstes stellt sich die Frage, was der Fehlercode eigentlich für eine Bedeutung hat.

Ich habe vor ein paar Tagen bereits einen Beitrag Microsoft erklärt das WSUS-Problem in Windows 10 V1607 (Fehler 0x8024401c) zu diesem Fehlercode veröffentlicht. Der Fall, dass der Fehler in einer WSUS-Umgebung auftritt, soll hier aber nicht behandelt werden. Wir können aber die Erklärung zum Fehler herausziehen.

Der Fehlercode 0x8024401c steht für

WU_E_PT_HTTP_STATUS_REQUEST_TIMEOUT
Same as HTTP status 408 – the server timed out waiting for the request.

Es tritt ein Timeout bei der Verbindung zwischen dem Windows Update-Dienst und dem Microsoft Update Server auf.

Windows auf Beschädigungen prüfen

Um sicherzustellen, dass kein beschädigtes Windows die Ursache für den Update-Fehler ist, empfiehlt es sich, das Betriebssystem prophylaktisch auf Beschädigungen zu überprüfen. Die betreffenden Schritte habe ich im Blog-Beitrag Windows 8: Komponentenstore reparieren beschrieben. Diese Hinweise gelten auch für Windows 10.

Fehler beim Microsoft Surface

Beim Surface Pro gibt es diesen deutschsprachigen Microsoft Answers Forenthread, der einen Registrierungseingriff vorschlägt.

1. Hierzu ist regedit.exe über den Kontextmenübefehl Als Administrator ausführen oder über ein Administratorkonto zu starten.


Werbung

2. Dann ist der folgende Schlüssel in der Registrierung zu suchen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\mrvlpcie889

3. Dort sucht man den Eintrag TXAMSDU, wählt diesen per Doppelklick an und setzt den Wert von 1 auf 0 zurück.

Nach einem Neustart des Systems sollte Windows Update erneut nach Updates suchen und diese herunterladen können.

Neuinstallation des Netzwerkadapters

Im gleichen Microsoft Answers Forenthread gibt es noch einen Tipp des Supports, der das Deinstallieren und erneute Installieren des Netzwerkadapters als Maßnahme vorschlägt. Dieses kann im Geräte-Manager erfolgen (siehe Screenshots hier). Diese Maßnahme dürfte dann Erfolg haben, wenn der Netzwerkadapter auf Grund eines fehlerhaften Netzwerktreibers die Verbindung zum Update-Server verhindert.

In Windows 10 kann man in der Einstellungen-Seite über Netzwerk und InternetStatus – den Befehl Netzwerk zurücksetzen wählen und das Netzwerk zurücksetzen lassen. Dies ist in diesem windows-faq.de-Beitrag beschrieben.

In diesem längeren MS Answers Forenthread aus 2015 hat das Deaktivieren des IPv6-Protokolls im Netzwerk geholfen – wohl auch eine Folge fehlerhafter Treiber. Diese Probleme sollten aber zwischenzeitlich durch aktuelle Treiber der Vergangenheit angehören.

Proxy-Server verhindert die Update-Suche

In manchen Fällen verhindert ein Proxy-Server unter Windows 10, dass der Update-Server erfolgreich kontaktiert werden kann. In diesem Windows 8-Forenthread wird ein Lösungsansatz beschrieben, der auch unter Windows 10 klappen dürfte. Man öffnet eine administrative Eingabeaufforderung (cmd im Suchfeld eingeben und den Treffer über den Kontextmenübefehl Als Administrator ausführen starten. Dann die im Forenbeitrag genannten Befehle ausführen.

Wie man diese Proxy-Einstellungen überprüft, habe ich auch im Blog-Beitrag Windows Update-Fehler 0x80072EFD skizziert.

Fremd AV-Software und Security Suites

Zu beachten ist auch, dass Dritthersteller Antivirus- und Security Suite-Pakete einen Proxy-Server einrichten und diesen Fehler verursachen können. Weiterhin können fehlerhafte Filtertreiber im Netzwerkzweig die Verbindung zum Update-Server behindern. Also entweder die Proxy-Einstellungen dieser Software kontrollieren. Oder die Fremdsoftware deinstallieren und das System mit einem Clean Tool des Herstellers von Installationsresten säubern.

Update Store zurücksetzen

In einigen Fällen hilft es auch, den Update Store von Windows 10 zurückzusetzen. Die betreffenden Schritte sind im Blog-Beitrag Windows 10: Fehlercode 0x80240437 beim Update beschrieben.

Fehler tritt beim Windows Store auf

Tritt der Fehlercode 0x8024401c beim Download von Apps aus dem Windows Store auf? Dann drücken Sie die Tastenkombination Windows+R und geben im Dialogfeld Ausführen den Befehl wsreset.exe ein. Dann lassen Sie diesen Befehl ausführen, um den Cache des Windows Store zurückzusetzen. Der Ansatz hilft aber wirklich nur bei Store-Problemen.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows 10: Update-Fehlercodes 0x8024…. entschlüsselt

Windows 10: Update-Fehler 0x80248007


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Windows 10: Update-Fehler 0x8024401c

  1. A.Schade sagt:

    Sehr gute Hilfestellung. Unser MS Surface Pro macht jetzt wieder Updates. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.